Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Rippeneinschiebungen an Kakteen

Seite 4 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Rippeneinschiebungen an Kakteen - Seite 4 Empty Re: Rippeneinschiebungen an Kakteen

Beitrag  Manfrid am Di 23 Jul 2019, 12:26

Cristatahunter schrieb:Die Rippenschiebung wird immer mehr zum Problem.
Okay, machen wir mal eins draus - obwohl diese Einschiebung ja ziemlich streng (von der Natur) kontrolliert wird.

Also das gleiche Prinzip wie beim Übergang von 8 zu 13 Rippen mal beim Übergang von 13 zu 21 Rippen, ebenfalls bei Ferocactus histrix.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wer übernimmt es, die Areolenabfolge einzuzeichnen und zu verraten, wie viele Rippen zwischen zwei aufeinander folgenden Areolen jeweils bei insgesamt 21 Rippen zu überspringen sind? Teufel
Manfrid
Manfrid
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 526

Nach oben Nach unten

Rippeneinschiebungen an Kakteen - Seite 4 Empty Re: Rippeneinschiebungen an Kakteen

Beitrag  Manfrid am Di 23 Jul 2019, 12:30

Doodelchen schrieb:...aus einer der neuen Rippen ist eher ne Warze geworden

Klar. Weil die Fortsetzung der neuen Rippe gleich in die Nachbarfurche verlegt wurde.

Manfrid
Manfrid
Manfrid
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 526

Nach oben Nach unten

Rippeneinschiebungen an Kakteen - Seite 4 Empty Rippeneinschiebungen an Kakteen

Beitrag  Spickerer am Di 23 Jul 2019, 19:24

Hallo Cristatahunter,
man könnte meinen, dir wären die letzten Nachrichten irgendwie im Halse stecken geblieben. Der Name Trump verursacht mittlerweile Assoziationen bei Jedermann. Aber das wird wieder, glaube ich. Rolling Eyes

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1567
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön blüht

Nach oben Nach unten

Rippeneinschiebungen an Kakteen - Seite 4 Empty Re: Rippeneinschiebungen an Kakteen

Beitrag  Cristatahunter am Di 23 Jul 2019, 21:26

Spickerer schrieb:Hallo Cristatahunter,
man könnte meinen, dir wären die letzten Nachrichten irgendwie im Halse stecken geblieben. Der Name Trump verursacht mittlerweile Assoziationen bei Jedermann. Aber das wird wieder, glaube ich. Rolling Eyes

Gruß, Spickerer

Wir werden zunehmend nur noch von Politclowns regiert. Ernsthafte Persönlichkeiten werden zur Schnecke gemacht.
Nur wer dauernd Scherze macht und Verspricht ohne auch nur die kleinste Ahnung zu haben. Aktuell Boris Jonson. Kommt an die Macht.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17225
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Rippeneinschiebungen an Kakteen - Seite 4 Empty Re: Rippeneinschiebungen an Kakteen

Beitrag  frosthart am Di 23 Jul 2019, 23:39

Boris Jonson, den gibts doch garnicht Embarassed
frosthart
frosthart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1152

Nach oben Nach unten

Rippeneinschiebungen an Kakteen - Seite 4 Empty Re: Rippeneinschiebungen an Kakteen

Beitrag  Shamrock am Di 23 Jul 2019, 23:43

frosthart schrieb:Boris Jonson, den gibts doch garnicht
Der ist wahrscheinlich einem James-Bond-Film entsprungen, die Rippenschieber haben´s nicht geschafft ihn abzuschieben und jetzt schiebt er alles auf den Brexit.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17091
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Rippeneinschiebungen an Kakteen - Seite 4 Empty Re: Rippeneinschiebungen an Kakteen

Beitrag  Manfrid am Mi 24 Jul 2019, 11:49

Ich hatte schon befürchtet, ich würde mit meiner Aufgabe, die Areolenabfolge beim Ferocactus einzuzeichnen, den Thread hier versiegeln. Keiner würde sich mehr trauen, was zu sagen. Überflüssige Sorge! Es gibt ja zum Glück Trump und Johnson. Mit denen ist es hier wie in der Politik auch: Sie fungieren als Geistesblitzableiter. Man kann sich so schön über sie auslassen und hat noch das Gefühl, sie wären was von Bedeutung.
Also hier mal die Auflösung:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wenn man den Streckenzug so weiterzeichnet - immer sieben von den 21 am Scheitel vorhandenen Rippen überspringend und bei der 8. landend - dann werden alle Areolen ihrer Entstehungsreihenfolge nach berührt (falls man sich nicht verzählt hat). Die Anzahl der Rippeneinfügungen (um das Wort "-Schiebung" zu vermeiden) ist, bezogen auf die konkrete areolenstellungs-geometrische Ausgangslage, streng gesetzmäßig. Und dazu gibt es schon allerlei brauchbare Erkenntnisse seit dem Anfang des 19. Jahrhunderts, die allerdings zugunsten von "genetischen" und selektionistischen Thesen, die da schlecht greifen, einigermaßen zugeschüttet wurden. Dies zu Gerhards Ausgangsfrage.

frosthart schrieb:
Meine Recherchen in der Literatur und im Internet nach einem botanischen Begriff waren nicht erfolgreich. Außerdem wurden von mir Fachleute befragt, welche ebenso keine Lösung anbieten konnten.
Es ist schon bemerkenswert, dass dieses botanische Thema nach meinem Kenntnisstand noch nicht näher untersucht, geschweige denn publiziert wurde.... Vielleicht gibt es hierzu doch schon Publikationen oder auch Untersuchungen.

Da kann man unter "Blattstellungslehre", "Phyllotaxis" recherchieren, wobei aber kaum etwas Neueres an die methodische Gründlichkeit der auslösenden ersten Überlegungen heranreicht (Gebrüder Bravais und weitere Franzosen mit Betonung der irrationalen Augenabfolgen, Schimper und Braun mit Betonung rationaler Verhältnisse - wobei der Gegensatz interessant ist und mit der Sache selbst viel zu tun hat). Unser Vorteil heute ist der, dass wir reichlicher Kakteen zur Verfügung haben. Und die sind da einfach unübertroffene Illustrationsobjekte. Am besten, wir halten uns an konkrete Beispiele, dann lässt sich schon einiges ein gutes Stück klären. Ich bin in der Sache halbwegs zuhause, stoße aber auch immer wieder auf Überraschendes.

Manfrid
Manfrid
Manfrid
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 526

Nach oben Nach unten

Rippeneinschiebungen an Kakteen - Seite 4 Empty Re: Rippeneinschiebungen an Kakteen

Beitrag  frosthart am Mi 24 Jul 2019, 12:09

Danke Manfrid für Deine umfangreichen Ausführungen
frosthart
frosthart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1152

Nach oben Nach unten

Rippeneinschiebungen an Kakteen - Seite 4 Empty Re: Rippeneinschiebungen an Kakteen

Beitrag  Cristatahunter am Mi 24 Jul 2019, 12:17

Wie geht man da bei nicht radial wachsenden Kakteen vor?
Hat schon jemand versucht die Wurzeln zu mathematisieren?
Ich habe bei meinen Pflanzen noch keine rote Striche gemacht.
Ich sehe bei den Areolen eher eine imaginär spiralförmige Linie als einen Stern.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17225
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Rippeneinschiebungen an Kakteen - Seite 4 Empty Re: Rippeneinschiebungen an Kakteen

Beitrag  Cristatahunter am Mi 24 Jul 2019, 12:24

Sorry, dass mit den Rippenschieberbanden war so ein spontaner Geistesblitz. Ich wollte keinesfalls die Wichtigkeit dieses Themas untergraben.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17225
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten