Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Keimung in der Frucht (Viviparie)

+9
nikko
wolfgang10
Echinopsis
jupp999
TobyasQ
kaktusbruno
kaktussnake
Prof.Muthandi
Bandida
13 verfasser

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Keimung in der Frucht (Viviparie) - Seite 3 Empty Danke für den Willkommensgruß

Beitrag  wolfgang10 Sa 22 Dez 2018, 13:37

Hallo Shamrock,

besten Dank für den herzlichen Willkommensgruß! Habe gesehen, dass mein erster Beitrag gleich eine kleine Diskussion mit Fotos anderer gelb-blühender Hybriden bewirkt hat.
Mir war nicht klar, dass Selenicereus im Sinne dieses Forums zu den epiphytisch wachsenden Kakteen eingeordnet werden. Werde mich in Zukunft daran halten.
Sehr interessant, dass es auch bei ganz anderen Gattungen (Mamillaria u.a.) zur Keimung in der Frucht kommen kann. Ich teilte die geschälte Frucht in drei Teile auf und legte sie auch ganz normale Blumenerde. Manche Keimlinge sind gewachsen. Kann es sein, dass die Pflanze in der Natur auf diese Weise vorsorgt? Die Frucht fällt zu Boden, platzt dabei auf und was nicht von Vögeln oder anderen Tieren gefressen wird, bietet gleich das erste Substrat zur Bewurzelung und für die Ernährung in den ersten Wochen... Ist nur so eine Idee von mir.
Danke für das Lob wegen der Fotos. Habe sehr viele andere Aufnahmen der Blüten gefertigt. Die heutigen Digitalkameras sind ja im Vergleich zu den analogen Kameras reine Wunder.
Ich habe alleine durch das Lesen schon viele Ideen und Anregungen erhalten. Wenn ich im Mai meine Epis in den Obstbaum hänge, werde ich meine zu diesem Zweck selbstgebastelte Konstruktion mit Fotos vorstellen. Vielleicht kann ich damit etwas von dem zurückgeben, was ich schon lernen durfte.
Gruß
Wolfgang
wolfgang10
wolfgang10
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum

Nach oben Nach unten

Keimung in der Frucht (Viviparie) - Seite 3 Empty Was aus den in der Frucht entstandenen Keimlingen geworden ist

Beitrag  wolfgang10 Sa 22 Dez 2018, 13:46

Die geschälte Frucht wurde dreiteilt und auf drei Behälter mit Blumenerde verteilt. Standort Südfenster bei 15 bis 18°C Raumtemperatur. Folgendes Foto wurde am 22.12.2018 aufgenommen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
wolfgang10
wolfgang10
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum

Nach oben Nach unten

Keimung in der Frucht (Viviparie) - Seite 3 Empty Re: Keimung in der Frucht (Viviparie)

Beitrag  Gast Sa 22 Dez 2018, 21:51

wolfgang10 schrieb:Kann es sein, dass die Pflanze in der Natur auf diese Weise vorsorgt? Die Frucht fällt zu Boden, platzt dabei auf und was nicht von Vögeln oder anderen Tieren gefressen wird, bietet gleich das erste Substrat zur Bewurzelung und für die Ernährung in den ersten Wochen...
Mit Sicherheit! Wenn schon niemand vorbeikommt, der die reife Frucht fressen will, dann muss man sich halt mitunter anders weiterhelfen. Wäre ja auch schade um den wertvollen Samen nach der Investition sovieler Ressourcen.

Selenicereus wächst auf und an Bäumen, insofern zählt man den auch zu den Epiphyten. Ist aber auch nicht tragisch, wenn mal ein Mod ein wenig Verschieben muss. Wink

Auf deine Epi-Konstruktionen bin ich schon gespannt! Immer her damit! Wink Auch wenn ich persönlich nicht unbedingt ein Epi-Fan bin, aber Inspirationen sind schließlich immer gut.

Und sicherlich die einfachste Aussaat: Die "vorgekeimten" Sämlinge einfach auf´s Substrat und dann abwarten. Sämtliche Aussaatvorbereitungen hast du dir damit schonmal erspart. *daumen*
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Keimung in der Frucht (Viviparie) - Seite 3 Empty Aussaat durch Mutter Natur

Beitrag  Konni Mi 09 März 2022, 11:37

Hallo,

ich hatte im letzten Jahr meinen Aporocactus mit deinem Epiphyllum, das ich zum Geburtstag bekommen hatte,
kreuzbestäubt weil sonst gerade nichts passendes blühte.
Der Epi hatte nicht angenommen, dafür der Aporo. Die Frucht fiel gestern bei Berührung ab und eben habe ich
sie geöffnet, um die Samen zu reinigen. Zu meinem Erstaunen sind schon fast 80% der Samen in der Frucht am
keimen. Werde diese gleich vorsichtig im Wasser reinigen und dann sofort auf Substrat umsetzen.
Bin gespannt was das wird und auf das Ergebnis. Mehr Aporo oder mehr Epi?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Konni
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 743
Lieblings-Gattungen : kleine mexikanische Kakteen, Eriosyce, Pterocactus, Tephrocactus, Echinopsis- und Trichocereus Hybriden

Nach oben Nach unten

Keimung in der Frucht (Viviparie) - Seite 3 Empty Re: Keimung in der Frucht (Viviparie)

Beitrag  nikko Mi 09 März 2022, 13:01

Moin Konni,
das ist spannend!
Ich würde die Sämlinge auf das Substrat setzen und dann noch mit Aquarien-Kies abstreuen. Mein letztes Experiment in der Richtung ist schiefgegangen, ohne Kies sind die Kleinen verreckt.

Berichte mal!

LG,
Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4374
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Keimung in der Frucht (Viviparie) - Seite 3 Empty Re: Keimung in der Frucht (Viviparie)

Beitrag  Konni Mi 09 März 2022, 14:02

Die Schale steht jetzt in der Aussaatkiste bei den Ausaaten. Mal schauen was passiert.
Konni
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 743
Lieblings-Gattungen : kleine mexikanische Kakteen, Eriosyce, Pterocactus, Tephrocactus, Echinopsis- und Trichocereus Hybriden

Nach oben Nach unten

Keimung in der Frucht (Viviparie) - Seite 3 Empty Re: Keimung in der Frucht (Viviparie)

Beitrag  Jessi14040 Do 12 Mai 2022, 18:52

Ich habe mich die letzen Wochen zum Thema Aussaat eingelesen und Anfang der Woche Saatgut, Chinosol, neues Substrat und anderes Zubehör bestellt. Heute fiel mir dann eine ziemlich matschig aussehende Mammilaria-Frucht ins Auge, die ich irgendwann mal auf meine Fensterbank gelegt und vergessen hatte. Spaßeshalber habe ich sie also geöffnet, um nächste Woche vielleicht auch etwas eigenes Saatgut auszusäen - Aber die Samen waren deutlich größer und grüner als ich erwartet hatte:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

In Ermangelung einer Lupe habe ich mir mein treues altes Binokular geschnappt und mir die kleinen grünen Punkte unter einer 6x Vergrößerung angeguckt (Leider ohne passende Kamera, also sorry für den schwarzen Ring und die Qualität  Embarassed )

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wenn mich nicht alles täuscht, ist meine erste Aussaat damit gelungen, bevor ich überhaupt angefangen habe  Shocked Beim Öffnen der Frucht gab es leider einige Opfer und ich habe mich auch nicht getraut, sie zu waschen. Chinosol und Schachtelhalmextrakt kommen leider frühestens in zwei Tagen per Post und viel Substrat und Töpfe habe ich auch nicht mehr, deshalb stehen die kleinen grünen Punkte jetzt in dem, was eben da war: In einer Heimchendose mit feinem, ungewaschenen Bims gemischt mit Kieselgur und etwas Seramis. Nicht mal sterilisiert, weil ich dringend losmusste, Angst hatte, dass sie austrocknen und zu aufgeregt war, um weiter nachzudenken Rolling Eyes Bei der geplanten Ausaat nächste Woche wird das besser. Immerhin wirkt Kiselgur etwas pilzhemmed.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nikko schrieb ja, die Kleinen sollten abgedeckt werden - So richtig einbuddeln, dass die Köpfe nicht mehr zu sehen sind? Und nehme ich dafür dann den feinen Bims oder lieber Seramis? Kies kommt leider auch erst mit dem Paket...

Liebe Grüße,
Jessi
Jessi14040
Jessi14040
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : Mammillaria

Nach oben Nach unten

Keimung in der Frucht (Viviparie) - Seite 3 Empty Re: Keimung in der Frucht (Viviparie)

Beitrag  Phoenixfeder Do 12 Mai 2022, 20:31

Die Keimlinge brauchen Licht, also nicht mit Bims oder Seramis abdecken, höchstens etwas an die Seite. Du kannst das Austrocken mit dem Deckel oder Frischhaltefolie verhindern, auch wenn das ohne Sterilation riskannt ist. Bis das Paket da ist, sollten sie aber überstehen. Auf dem Foto sind sie aber definitif zu weit oben und müssen in jedem Fall Unterstützung an der Seite bekommen, so ist die Wutzel nicht im Substrat sondern in der Luft.
Phoenixfeder
Phoenixfeder
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Ferocactus, Turbinicarpus, Euphorbia, Obregonia, Agaven, winterharte, ...

Nach oben Nach unten

Keimung in der Frucht (Viviparie) - Seite 3 Empty Re: Keimung in der Frucht (Viviparie)

Beitrag  Jessi14040 Do 12 Mai 2022, 20:59

Okay, danke! Der Deckel bleibt also drauf (Seitenperforierung der Heimchendose sorgt für minimalsten Luftaustausch) und die Wurzel kommt so tief wie möglich nach unten. Das versuche ich gleich nochmal mit einer Nadel. Die Sämlinge sind wirklich winzig und die Wurzel mit bloßem Auge kaum erkennbar. Mal gucken, ob ich überhaupt alle wiederfinde, hatte sie dummerweise nicht gezählt.
Sobald das Paket da ist, wird mit Chinosol und Schachtelhalm gesprüht bzw. gegossen, je nach dem, wie feucht das Substrat noch ist. Dann heißt es warten und hoffen.

Jessi14040
Jessi14040
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : Mammillaria

Nach oben Nach unten

Keimung in der Frucht (Viviparie) - Seite 3 Empty Re: Keimung in der Frucht (Viviparie)

Beitrag  Gast Do 12 Mai 2022, 23:01

Cool! So schnell kann´s gehen...! Very Happy
Ich drück mal die Daumen, dass alles klappt. In dem Stadium sind die Kleinen ja schon sehr empfindlich.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten