Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echeveria nach Keimung

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Echeveria nach Keimung Empty Echeveria nach Keimung

Beitrag  Akka von Kebnekajse am Fr 21 Dez 2018, 22:22

Hallo zusammen,

um die Winterpause zu überbrücken hab ich mal wieder ausgesät. Neben Kakteen zum ersten Mal auch Echeverien und Lithops.
Die Keimboxen stehen seit ca. 10 Tagen an einem Westfenster bei maximal 18 °C.
Die Echeverien sind mittlerweile gekeimt - winzig kleine Pflänzchen - die Lithops machen sich noch rar.

Nun die Frage: Wie kultiviere ich die Echeverien nach der Keimung weiter?
Erst mal noch kühl auf dem Fensterbrett stehen lassen oder zu den Kakteensämlingen in den Anzuchtkasten bei rund 26° C und Kunstlicht?
Oder brauchen sie eine Übergangsphase - die ich ihnen allerdings nicht bieten könnte.... ?!

Danke für eure Hilfe
Akka
Akka von Kebnekajse
Akka von Kebnekajse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 122
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Echeveria nach Keimung Empty Re: Echeveria nach Keimung

Beitrag  kunterbunt5 am Sa 22 Dez 2018, 14:30

Hallo Akka,
ich habe dieses Jahr auch Echeverien ausgesät, eine Hälfte unter Kunstlicht, die andere im Gewächshaus bei minimal 5 Grad. Das war ein Test, weil ich gelesen hatte, das Echeveria niedrige Temperaturen zur Keimung bevorzugt. Im Gewächshaus kamen tatsächlich mehr Sämlinge als bei den höheren Temperaturen im Haus, ich habe inzwischen aber den Topf zu seinem Pendant unter Kunstlicht ins Wohnhaus gestellt, weil die Unterschiede im weiteren Wachstum sehr deutlich waren. Ist ja nachvollziehbar, bei so niedrigen Temperaturen und akut wenig Licht kann sich auch nicht so viel tun Wink
Von daher würde ich sagen, stell die Echeverien bei Dir unter Kunstlicht. Wichtig ist aber, das die Saat auch jetzt auf keinen Fall austrocknen sollte. Die Sämlinge sind erstmal sehr klein und empfindlich. In den nächsten Wochen werden die Keimblätter erheblich anwachsen und erst wenn diese Phase des Aufbaus vorbei ist, kommen die nächsten Blätter. Bei meiner ersten Aussaat vor einigen Jahren habe ich gedacht, es ginge überhaupt nicht voran, aber sobald die ersten Folgeblätter sichtbar werden, beschleunigt sich das Wachstum. Ich hatte dazu auch Bilder im Forum :-)

Viel Erfolg weiterhin!
Angelika
kunterbunt5
kunterbunt5
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 310
Lieblings-Gattungen : Agaven, Zwiebelgewächse, Lobivien

Nach oben Nach unten

Echeveria nach Keimung Empty Re: Echeveria nach Keimung

Beitrag  Shamrock am Sa 22 Dez 2018, 22:03

kunterbunt5 schrieb:Ich hatte dazu auch Bilder im Forum
Meinst du die hier? https://www.kakteenforum.com/t6240-aussaat-von-echeveria-hybriden-und-aeonium?highlight=echeveria Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16962
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Echeveria nach Keimung Empty Re: Echeveria nach Keimung

Beitrag  kunterbunt5 am Sa 22 Dez 2018, 22:16

Ja genau, vielen Dank
kunterbunt5
kunterbunt5
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 310
Lieblings-Gattungen : Agaven, Zwiebelgewächse, Lobivien

Nach oben Nach unten

Echeveria nach Keimung Empty Re: Echeveria nach Keimung

Beitrag  Akka von Kebnekajse am Do 17 Jan 2019, 17:04

Hallo zusammen,

Vielen Dank @kunterbunt5 für deine Ratschläge und danke @Shamrock für's Link auskramen Smile

Ich habe wie empfohlen die Box mit den Sämlingen in meinen Anzuchtkasten unter Kunstlicht gestellt, dort haben sie tagsüber 25°C, nachts ca. 18°C. Mit dem Wachstum bin ich zufrieden, es kommen immer noch Nachzügler und die größten schieben schon die ersten richtigen Blätter! Bin gespannt, wie lange es dauert, bis sie die richtige Farbe bekommen.
Besonders froh bin ich über den Keimerfolg von Echeveria tobarensis, denn in diese wunderschöne Art habe ich mich total verliebt und als erwachsene Pflanze hab ich sie noch nirgends zum Kaufen gesehen.
Außerdem habe ich noch Echeveria cuspidata gemmula und Echeveria subcorymbosa gesät, beide sind auch super aufgelaufen.
Zu sehen sind außerdem noch kleine Lithöpschen, die Samen sind selbst geerntet - den Namen hab ich gerade nicht parat.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüße
Akka
Akka von Kebnekajse
Akka von Kebnekajse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 122
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Echeveria nach Keimung Empty Re: Echeveria nach Keimung

Beitrag  Tarias am Do 17 Jan 2019, 20:03

Hallo Akka,

die sehen super aus! Danke für´s Zeigen.
Ich hatte letztes Jahr auch ausgesät, aber dummerweise alle zusammen in einer Saatschale. Alle 8 Arten sind gekeimt, aber leider zeitlich stark verzögert. Ich wollte unbedingt warten, bis alle gekeimt sind, und habe die Saatschale deshalb viel zu lange im kühlen aber leider viel zu dunklen WC stehen lassen. Bis die letzten gekeimt sind, waren die ersten Arten schon wieder eingegangen Crying or Very sad .
Dieses Jahr habe ich alles in Einzeltöpfchen gesät, und von den wieder mal ausgesäten acht Arten sind nach 10 Tagen schon sechs gekeimt. Die gekeimten kommen dann unter Kunstlicht und warm, und es geht ihnen gut Very Happy .

Die Echeveria tobarensis ist wirklich klasse, ich wünsche dir viel Erfolg damit.
Ich habe zwei recht kleine Rosetten von einem spanischen Sukkulentengärtner gekauft. Da freue ich mich auch sehr, wenn die im Frühling loslegen.
Tarias
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1217
Lieblings-Gattungen : Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Echeveria nach Keimung Empty Re: Echeveria nach Keimung

Beitrag  kunterbunt5 am Fr 18 Jan 2019, 19:26

Hallo Akka,
die sind aber wirklich toll geworden! Auf der Detailaufnahme kann man schon die beginnende Rosette bei dem größten Sämling erkennen! Die Beleuchtung bei Dir ist richtig gut, die Lithops sehen kompakt aus.

Ich habe dieses Jahr die Echeveria agavoides romeo rubin ausgesät, als ich bei Koehres Saatgut bestellen wollte, war sie auf der Startseite abgebildet und ich fand sie einfach nur schön. Habe gerade versucht, ein aktuelles Foto zu machen, aber beide Töpfe sind noch in ihren Beuteln, man kann nicht viel erkennen. Ab Ende Februar werde ich sie rauslassen :-) Die Pflanzen im Topf aus dem Gewächshaus haben schon gut aufgeholt. Von der künftigen Farbe ist noch nichts zu erkennen, das dauert noch.

Weiter viel Erfolg mit den Kleinen  cheers

Viele Grüße
Angelika
kunterbunt5
kunterbunt5
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 310
Lieblings-Gattungen : Agaven, Zwiebelgewächse, Lobivien

Nach oben Nach unten

Echeveria nach Keimung Empty Re: Echeveria nach Keimung

Beitrag  Tarias am Di 12 Feb 2019, 16:58

In der ersten Januarwoche habe ich Echeverien ausgesät, und nach der Keimung dann warm und unter die Pflanzlampe gestellt. Es hat einige Wochen gedauert, in denen die Keimlinge langsam größer geworden sind. Jetzt macht es endlich den erhofften Schub, und die zweiten Blattpaare tauchen auf Very Happy .
Die Sämlinge sind noch sehr klein, zwischen 2 mm (Echeveria minima) und 4 mm (Echeveria cante).

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Tarias
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1217
Lieblings-Gattungen : Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Echeveria nach Keimung Empty Re: Echeveria nach Keimung

Beitrag  kunterbunt5 am Sa 16 Feb 2019, 18:54

Bianca, für die Aussaat Anfang Januar sehen die Sämlinge aber schon gut aus! Sobald das zweite Blattpaar sichtbar wird, geht es fixer :-)

Ich habe hier Fotos von meiner Aussaat. Ich habe Echeveria agavoides "Romeo Rubin". Aussaat war Anfang November. Was mich verblüfft hat (und was ich leider auch zu spät gesehen habe), ist, das es noch diverse Nachzügler mit nur einem Blattpaar gab! Ich habe die jetzt mitpikiert, ich hoffe, das klappt!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Aussaattopf

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Schale mit pikierten Sämlingen

Ich hatte parallel einen weiteren Aussaattopf, der im Gewächshaus bei tiefen Temparaturen stand. Die Keimlinge habe ich dann doch ins Haus geholt, die Pflanzen sind etwas kleiner, haben aber gut aufgeholt. Den Topf werde ich wahrscheinlich Anfang März pikieren.

Viele Grüße
Angelika
kunterbunt5
kunterbunt5
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 310
Lieblings-Gattungen : Agaven, Zwiebelgewächse, Lobivien

Nach oben Nach unten

Echeveria nach Keimung Empty Re: Echeveria nach Keimung

Beitrag  Tarias am Sa 16 Feb 2019, 21:51

Hallo Angelika,

wow, die sehen ja schon klasse aus! Das macht mir Mut, denn Echeverien fordern wirklich meine Zen-Fähigkeiten heraus Wink .
Oooommmmmmmmmmm.
Tarias
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1217
Lieblings-Gattungen : Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten