Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art?

+8
Henning
MarkusK
J-K
airabocse
kunterbunt5
Liet Kynes
Cristatahunter
DanielDD
12 verfasser

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art? - Seite 3 Empty Re: Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art?

Beitrag  Gast Mo 07 Sep 2020, 20:06

Dann hast du offenbar andere Literatur als ich im Regal stehen.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art? - Seite 3 Empty Re: Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art?

Beitrag  Fupsey Mo 07 Sep 2020, 21:28

ich würde auch sagen, dass es sich um eine Eule handelt. Die Beschreibungen passen doch. Die Raupen hatten wir im Gemüsebeet, wo sie jede Nacht u.a. einige Malabarspinatpflanzen am Haupttrieb unter den Keimblättern gekappt haben.. Evil or Very Mad wenn sie doch einfach nur die Blätter anknabbern würden und nicht den Trieb kappen und die ganze pflanze zum sterben liegen lassen..
So sieht übrigens ne Puppe aus
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fupsey
Fupsey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 253
Lieblings-Gattungen :

Nach oben Nach unten

Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art? - Seite 3 Empty Re: Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art?

Beitrag  abax Do 10 Sep 2020, 22:06

Eulenraupe passt schon, andere Insekten würde ich auch ausschließen, z.B. haben Blattwespenlarven eine andere Kopfkapselform etc..
Aber polyphage Eulenraupen, die mal alles mögliche ausprobieren, gibt es viele, auf eine bestimmte Art würde ich mich da nicht so einfach festlegen.

Ich hatte letzen Winter  im Winterquartier ungefähr 40 Raupen von  Autographa pulchrina an meinen Dioscorea sylvaticas, das ging ziemlich ans Laub, so dass ich die meisten nach draußen befördert habe.
Waren sehr schwer zu entdecken
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

die grüne Huschspinne bei der Raupenmahlzeit habe ich dabei dann auch gefunden

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Falter schlüpften im Winterqauartier  leider viel zu früh im Februar

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
abax
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 950
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art? - Seite 3 Empty Re: Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art?

Beitrag  Dickblatt Do 10 Sep 2020, 22:29

Der Falter hat eine geniale Tarnung.
Dickblatt
Dickblatt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 255
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art? - Seite 3 Empty Re: Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art?

Beitrag  Gast Do 10 Sep 2020, 22:59

abax schrieb:die grüne Huschspinne bei der Raupenmahlzeit habe ich dabei dann auch gefunden
Sollte die sich nicht eigentlich eher im Wald rumtreiben? Very Happy Schöne Fotos!

Wie alt in etwa ist denn deine Dioscorea sylvaticas, da sie ja offenbar schon geblüht hat?
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art? - Seite 3 Empty Re: Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art?

Beitrag  abax Fr 11 Sep 2020, 21:34

Hallo Matthias,
ich kenne die Huschspinne eher als Wiesenbewohnerin.

Die sylvaticas habe ich 2015 ausgesäht. bisher hat ein Männchen letztes Jahr geblüht, dieses Jahr nicht.
abax
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 950
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art? - Seite 3 Empty Re: Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art?

Beitrag  Gast Fr 11 Sep 2020, 23:32

Ich hab sie bisher eigentlich immer nur an irgendwelchen lichten Stellen im Wald rumhuschen sehen.

Vier Jahre nur von der Aussaat bis zur Blüte? Da hätte ich deutlich mehr befürchtet. Jetzt ärgere ich mich, dass ich damals bei der Börse in Stöckelsberg doch keine mitgenommen hab.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art? - Seite 3 Empty Re: Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art?

Beitrag  Henning So 13 Sep 2020, 11:14

Moin zusammen,
mit winzigen Fraßschäden an den Conophyten- und Lithopsknospen fängt es an und geht über total zerfressene Blüten bis hin zu teilrasierten bzw. an der Basis zerstörten Pflanzen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Weiß jemand von Euch, wer mich hier heimsucht und wie ich diesem Übel begegnen kann? Es ist aktuell höchst frustrierend, jeden Morgen und auch im Laufe des Tages die an- und abgefressenen Pflanzen vorzufinden!
Jetzt schon einmal Danke für Eure Hilfe.
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4999
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art? - Seite 3 Empty Re: Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art?

Beitrag  Dickblatt So 13 Sep 2020, 11:43

Wie im anderen Thread bereits geschrieben: Akribisch absuchen, einsammeln und anderen Pflanzen zuführen (die solchen Fraß besser wegstecken) oder Chemie, wobei ich zu letzterem aufgrund von Abneigung keinen Tipp geben kann. Dabei aber auch immer mal unter einzelne Steinchen schauen, da sie ggf. dort runter gekrabbelt sind. Das wäre also eine Arbeit von mehreren Tagen hintereinander.
Dickblatt
Dickblatt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 255
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art? - Seite 3 Empty Re: Raupe als Schädling - mal was neues! Erkennt jemand die Art?

Beitrag  Gast So 13 Sep 2020, 21:45

In dem Fall würde ich mal eine Blattwespenlarve verdächtigen, aber alle Angaben wie immer ohne Gewähr. Im Endeffekt kannst du da jetzt nur die chemische Keule schwingen und alle Insekten ermorden (inkl. Bestäuber und Nützlinge), oder Aufpassen und Absammeln. Wenn´s überwiegend in der Nacht passiert, dann mit der Taschenlampe und einer Pinzette auf die Jagd gehen. Muss ich den gesamten Sommer über jede Nacht mehrfach machen wenn ich will, dass mir die Ohrenkneifer auch etwas Kakteen samt deren Blüten übrig lassen.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten