Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Unterkonstruktion Kaktus

+3
OPUNTIO
Rebutzki
blumentopf
7 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Unterkonstruktion Kaktus Empty Unterkonstruktion Kaktus

Beitrag  blumentopf So 22 Sep 2019, 14:28

Hallo,

ich habe gestern Kakteen von meiner Tante zur Pflege geliehen bekommen.
Einer der beiden kann kaum noch stehen und wird es nach dem Umtopfen wahrscheinlich auch nicht können.
Ich frage mich, ob es möglich ist, eine Unterkonstruktion aus Holz zu bauen, damit er sicher stehen kann.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zur Bestimmung geht es hier: https://www.kakteenforum.com/t33517-unbekannte-kakteen#427915
blumentopf
blumentopf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Gasteria, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Unterkonstruktion Kaktus Empty Re:Unterkonstruktion Kaktus

Beitrag  Rebutzki So 22 Sep 2019, 23:38

Hallo Blumentopf,
schönen Gruß an Deine Tante. Die hat dem Kaktus, eine Rebutia, eine Pflege zukommen lassen, wie es einer normalen Grünpflanze gut tut.
Diese Rebutia ist total vergeilt, sprich mit zu wenig Licht und durchgehend gegossen worden. Bis auf die unteren 3cm ist nichts Natürliches mehr daran und da hilft auch keine Unterkonstruktion.
Da hilft nur ein Schnitt, die Kindl abtrennen und neu bewurzeln, bei Rebutia kein Problem, das Unterteil wird schon wieder austreiben. Wenn aber die Bedingungen für Kakteen nicht eingehalten werden, ist auch das nicht von langer Dauer sein.
Tut mir leid, dass ich Dir und Deiner Tante dazu nichts positives sagen kann.
Rebutzki
Rebutzki
Rebutzki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 405
Lieblings-Gattungen : Rebutia und Aylostera ( Mediolobivia )

Nach oben Nach unten

Unterkonstruktion Kaktus Empty Re: Unterkonstruktion Kaktus

Beitrag  Gast So 22 Sep 2019, 23:41

Du kannst ihn in Stücke schneiden und dir dann so eine ordentliche Gruppe von lauter arttypisch gewachsenen Kugeln ziehen.
Umgetopft muss ja sowieso dringend werden, dann kannst du auch ein Stäbchen ins Substrat stecken und ihn daran anlehnen, bis die vergeilte Säule mal richtig angewachsen ist - sofern du sie wirklich so in dieser Form weiterkultivieren willst. Den Aufwand mit einer Bauaktion kannst du dir jedenfalls so bequem ersparen.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Unterkonstruktion Kaktus Empty Re: Unterkonstruktion Kaktus

Beitrag  Gast Mo 23 Sep 2019, 06:43

Ich verweise mal auf ein ähnliches Problem, vielleicht hilft das ja ... Very Happy
https://www.kakteenforum.com/t25759p90-pflegefalle-deren-herkunft-und-was-daraus-geworden-ist#416573
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Unterkonstruktion Kaktus Empty Re: Unterkonstruktion Kaktus

Beitrag  blumentopf Mo 23 Sep 2019, 16:33

Vielen Dank für die Hinweise und Tipps. Ich habe jetzt vor ihn zu kappen.

Rebutzki schrieb:Diese Rebutia ist total vergeilt
Seitdem eine Nachbarin über die Urlaubszeit gegossen hat. Wink

Shamrock schrieb:Du kannst ihn in Stücke schneiden
Sollte das ungefähr so aussehen?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
blumentopf
blumentopf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Gasteria, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Unterkonstruktion Kaktus Empty Re: Unterkonstruktion Kaktus

Beitrag  OPUNTIO Mo 23 Sep 2019, 19:06

Ich würde jetzt im Herbst gar nichts mehr schneiden, sondern die Pflanze bis März kühl, hell und trocken stehen lassen.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4054
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Unterkonstruktion Kaktus Empty Re: Unterkonstruktion Kaktus

Beitrag  Nopal Mo 23 Sep 2019, 19:10

entferne die 2 Kindel, dann hast du einen Schlangenkaktus 🐍 lol!
Die Kindel würde ich in einen anderen Topf setzten und artgerecht kultivieren.

Beste Grüße
Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2506
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Unterkonstruktion Kaktus Empty Re: Unterkonstruktion Kaktus

Beitrag  Gast Mo 23 Sep 2019, 20:36

Auf jeden Fall mit dem Zerstückeln bis zum Frühling warten. Dann etwas antreiben und danach erst schneiden - umso schneller bewurzeln die Einzelteile.
Was hast du denn dann mit dem elongierten Basisstück vor? Das kannst du theoretisch auch zerstückeln und bewurzeln. Aus der glatten Schnittfläche oben wird zwar kein neuer Scheitel entstehen, aber dafür normalerweise mehrere neue Köpfe mit neuen Scheiteln kommen. Wenn du schon so eine nette Gruppe bastelst, dann solltest du nichts verkommen lassen. Wink
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Unterkonstruktion Kaktus Empty Re: Unterkonstruktion Kaktus

Beitrag  Poco Mo 23 Sep 2019, 20:44

Hallo Schlangenkaktuszüchter! Very Happy

Im Frühjahr in sieben Teile zerschnippeln, diese ein bis zwei Wochen abtrocknen lassen und dann als Stecklinge behandeln. Oder die drei mit den Fragezeichen auf den Kompost und nur den Kopf, die zwei Ableger und den Stumpf weiterkultivieren. Ein leichtgewichtiges Teppichmesser (Cutter) mit Alkohol als Desinfektionsmittel ist ideal zum Schnippeln. Neue Klinge wäre gut, keine Rostraspel. Wink

Poco (Kugel- und Glochidenzüchter)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Poco
Poco
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 203
Lieblings-Gattungen : Gasterien, Echinopsen, Sedum, Opuntia fragilis

Nach oben Nach unten

Unterkonstruktion Kaktus Empty Re: Unterkonstruktion Kaktus

Beitrag  gerwag Mo 23 Sep 2019, 21:34

Vergeilte Triebe bleiben vergeilte Triebe, auch wenn man sie abschneidet und neu bewurzelt. Lasse die Erde erst mal trocknen, dann kalt und trocken überwintern und topfe ihn schließlich im Frühjahr um. Dann viel Sonne und richtige Pflege und innerhalb von 2 Jahren treibt er normale Kindel die du abtrennen und bewurzeln kannst, wenn du Kakteen in naturnaher Form erhalten willst.

Und damit er in den 2 Jahren nicht allzu schlimm aussieht, kannst du so was machen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
gerwag
gerwag
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 606
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten