Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

+56
Shamrock
TobyasQ
Alex71
Anna-33
Adrian22
Luca10.8
Esor Tresed
peter1905
Euphorbie
Jojo
Cristatahunter
matucana
Temka
sara05588
sla
JürgenKS
Kapustel
Nabooh
CharlotteKL
MatzeK
plantsman
Dinigoki
bugfix
günne
Purri
Litho
JasminS.
Henning
K-S-K
Nomis
EtiNeehus
skydiver187
Anam90
papamatzi
Dickblatt
Andy6502
LuisasKakteen
chrisg
Sukkulentia
July
adtgawert324
nordlicht
migo
luggie
romily
plejadengucker
Kaktusfreund81
frosthart
Ceowulf
abax
Leistera
weigsi
Torro
Liet Kynes
soufian870
Bansaya
60 verfasser

Seite 6 von 27 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 16 ... 27  Weiter

Nach unten

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht? - Seite 6 Empty Re: Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

Beitrag  OPUNTIO Mi 11 Dez 2019, 18:58

Der Platz ist zu finster. Deshalb dieses mickrige, dünne Wachstum.
So eine Euphorbie braucht Sonne.
Wenn du noch nie gedüngt hast, hat die Pflanze Nährstoffmangel. Wie lange hast du sie schon ?
Wenn das wirklich Rindenmulch im Topf ist, dann ist es das falscheste Substrat das man sich für so eine Pflanze vorstellen kann.
Ich würde ein Drittel Blumenerde und zwei Drittel mineralisch nehmen. Bims, Lava oder Blähton.
Für das Giessen kannst du dir folgende Regel merken.
Gießen, bis es unten wieder aus dem Topf kommt. Was nach einer Stunde noch im Untersetzer steht, wegschütten.
Erst dann wieder gießen, wenn das Substrat weitgehend durchgetrocknet ist. Das kann je nach Topfgröße und Raumtemperatur eine bis drei Wochen dauern.
Im Winter die Intervalle etwas verlängern.
Im Winter nicht düngen. Im Sommer bei jedem zweiten Gießen. Mit Kakteendünger oder normalem Blumendünger. Bei letzterem aber lieber nur halb so stark dosieren wie angegeben.

Gruß Stefan

Seh ich da einen Balkon vor dem Fenster? Dort würde sich die Euphorbie im Sommer wohlfühlen.
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4005
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht? - Seite 6 Empty Re: Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

Beitrag  luggie Do 12 Dez 2019, 18:02

perfekt, danke. Ich werde mich daran halten und schauen, ob er sich erholt. Hab ihn seit einem Jahr ca
luggie
luggie
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : euphorbia

Nach oben Nach unten

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht? - Seite 6 Empty Fäulnis an unserer geliebten Euphorbia

Beitrag  Sukkulentia Do 06 Feb 2020, 21:55

Hallo allerseits, Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad

es sieht leider ganz so aus als hätten wir unsere Euphorbia "doppelt" gegossen (Kommunikation ist halt alles...) und nun sieht es leider ganz so aus als würde er innerhalb zweier Tage von unten radikal wegfaulen...zumindest wird er ganz dunkel....das gute Stück ist wunderschön gewachsen, misst gute 1,60 m und begleitet uns schon sehr lange. Hat jemand eine Idee, wie wir ihn noch retten können? Wir wären euch wirklich sehr dankbar für jeden Rat Crying or Very sad


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/url]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Sukkulentia am Fr 07 Feb 2020, 08:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Sukkulentia
Sukkulentia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht? - Seite 6 Empty Re: Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

Beitrag  Gast Do 06 Feb 2020, 22:17

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!

Wenn´s unten gammelt kann man oben retten...
Aber warum schreibst du im Threadtitel "Kaktus", wenn du doch weißt, dass es sich um eine Euphorbia handelt? Du sagst doch zu einem Fisch auch nicht Vogel (ungefähr ähnlich sind nämlich Euphorbien und Kakteen auch verwandt) --> https://www.kakteenforum.com/t13500-konvergenz?highlight=konvergenz

Die Basis deiner Euphorbia ist leider hin. Da ist nichts mehr zu retten. Bevor die Fäulnis aber weiter hoch marschiert, solltest du schnell Stecklinge schneiden und bewurzeln. Damit ich nicht soviel tippen muss, gibt´s gleich den nächsten Link hinterher: http://www.euphorbia.de/cuttings.htm
Der Warnhinweis mit dem Milchsaft ist übrigens ernst zu nehmen!

Normalerweise bewurzelt man Stecklinge am einfachsten im Sommer, wenn die Pflanze voll im Trieb ist und nie im Winter wenn sie schläft. Aber im Notfall wie bei dir jetzt geht es ja auch nicht anders. Die Wurzelbildung kann halt nur etwas länger dauern, kommt drauf an wie sehr ihr eure Euphorbia vorher in Winterruhe gehalten habt.

Und wenn wir schon bei einem netten Link zum Euphorbia-Guru Frank Vincentz sind, hier noch ein lesenswerter Beitrag von ihm: http://www.euphorbia.de/art06.htm

Gutes Gelingen und noch viel Freude hier im Forum - Shamrock (aka Matthias)
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht? - Seite 6 Empty Re: Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

Beitrag  migo Do 06 Feb 2020, 22:23

Hallo Sukkulentia,

Willkommen im Forum!

Also zunächst ist euer Kaktus gar keiner. Wie ihr schon richtig erkannt habt, ist es ein Wolfsmilchgewächs - in diesem Falle eine Euphorbie oder auch Euphorbia.

Wenn das wirklich Fäulnis ist, sollte der Stamm bald derart weich sein, das die Pflanze da abknickt. Also mal nachsehen, bzw. fühlen was sich da tut. Im Falle von Fäulnis beibt dann nur das Abschneiden der gesunden Bereiche und neu bewurzeln.
Um das Ausbluten nach dem Schnitt in den Griff zu bekommen, das Schnittstück sofort mit der Schnittstelle nach oben und mit Wasser besprühen. Wenn das Ausbluten gestoppt ist, die Stücke einige Wochen luftig und trocken lagern, bis die Schnittstelle wirklich ausgehärtet ist. Dann wieder einpflanzen .

Ups, Matthias war schneller... Embarassed
migo
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 654

Nach oben Nach unten

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht? - Seite 6 Empty Re: Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

Beitrag  Sukkulentia Fr 07 Feb 2020, 09:02

Guten Morgen ihr zwei,

Matthias war schneller aber am Ende wart ihr beide wart ihr beide wahnsinnig schnell - vielen Dank euch!!

Und würdet ihr direkt schneiden oder würdet ihr noch abwarten ob er matschig wird? Ich bringe es glaube ich nicht übers Herz ihn jetzt schon in Einzelteile zu schneiden - an dem hängt wirklich auch ein Stück Herz von uns... nachher wird das nichts mit dem wurzeln... meint ihr denn ganz sicher dass er sich nicht wieder erholen wird?

Oh weh...

Und würdet ihr die einzelnen Arme abschneiden oder unten einmal komplett quer, sofern er da nicht mehr dunkel sein sollte und dann den gesamten breiten Teil einpflanzen?

Vielen Dank noch mal für eure Einschätzung!
Sukkulentia
Sukkulentia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht? - Seite 6 Empty Re: Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

Beitrag  Cristatahunter Fr 07 Feb 2020, 12:30

Hallo

Achtung der Milchsaft hat Hautreizung zur Folge. Schleimhäute und Augen schützen und Handschuhe tragen.

Schneiden oder besser Sägen würde ich die Arme und alle als Steckling verwenden.

So hast du mehr Chance das wenigstens einer bewurzelt. Nach dem Schnitt kurz in warmes Wasser tauchen und danach abtrocknen lassen. Warmes Wasser wirkt Milchstillend.

auf deinem Foto sieht es ein wenig so aus als stehe die Pflanze im Dunkeln. Euphorbien sind wie Kakteen lichthungrig.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20552
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht? - Seite 6 Empty Re: Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

Beitrag  Gast Fr 07 Feb 2020, 21:31

Ziemlich sicher ist schon bis zur ersten Verzweigung alles futsch, da bleibt wirklich "nur" das Arme bewurzeln. Keine Sorge, bewurzeln ist wirklich kein Hexenwerk, das wird!

Abwarten ist kontraproduktiv. Sicher! Der Gammel wandert schneller nach oben als man denkt... So dunkel wie die Basis jetzt schon ist, wird das nicht mehr.
Auch wenn euer Herz dranhängt, ihr müsst das anders sehen: Wenn ihr Arme retten und bewurzeln könnt, dann lebt doch eure Euphorbia weiter. Welche anderen Pflanzen außer Sukkulenten kann man schon so problemlos bewurzeln? Immer positiv denken, auch wenn´s manchmal schwer fällt.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht? - Seite 6 Empty Re: Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

Beitrag  Sukkulentia Sa 08 Feb 2020, 19:08

Ok...dann werden wir unser Glück mal versuchen. Vielen Dank euch für die hilfreichen Tips und Links!

ps: Ich bin zur Zeit nur selten bei Tageslicht in der Wohnung, daher der Eindruck, dass der Standort etwas dunkel sein könnte...aber stimmt schon auch - bis vor 4 Monaten standen alle Pflanzen bei uns noch in einer Loggia das Jahr über und haben alles an Licht aufsaugen könne, was da draußen so zu holen war...

Schönes Wochenende!
Sukkulentia
Sukkulentia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht? - Seite 6 Empty Re: Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

Beitrag  Sukkulentia Sa 08 Feb 2020, 21:04

Lieber Matthias, Migo und Cristatahunter,

wir haben es soeben vollbracht....nun haben wir ein paar Arme abgeschnitten und machen uns gleich an die nächsten Schritte. Wir haben mal ein paar Bilder vom Stumpf gemacht...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Nun hätten wir noch eine Frage (sorrry.....) – wenn ihr euch die folgenden Bilder anschaut - würdet ihr die kleinen Arme mit den braunen Stellen auch noch wegschneiden, auch wenn die Schnittstellen sich gleich als "sauber" / "fleckenfrei" herausstellen sollten?

Sukkulentia
Sukkulentia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 27 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 16 ... 27  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten