Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kranke Echinopsis

+35
Bienenmann
plantsman
adrian
Aldama
cirone
wolfgang dietz
william-sii
nikko
NorbertK
Grandiflorus
Axl
Jenner
Shamrock
OPUNTIO
Cristatahunter
Beetlebaby
kaktusgerd
Prof.Muthandi
dibo
Hansi
davissi
bluephoenix
soufian870
LeitWolf
migo
Christa
simsa
Wühlmaus
wikado
Rainer11283
Liet Kynes
Tim
volker
Astrophytum
addilos
39 verfasser

Seite 6 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Kranke Echinopsis - Seite 6 Empty Re: Kranke Echinopsis

Beitrag  Jenner Fr 15 Mai 2015, 21:11

Das könnten auch Kampfspuren von anderen Artgenossen oder der Fensterbank-Kante sein
Jenner
Jenner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 423
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, Säulen, extreme Ausprägungen

Nach oben Nach unten

Kranke Echinopsis - Seite 6 Empty Re: Kranke Echinopsis

Beitrag  Beetlebaby Fr 15 Mai 2015, 21:27

Danke euch!
Größer geworden, seit ich sie beobachte, sind sie nicht. Und auch nicht weich.

Ich dachte halt, wenns was ansteckendes sein könnte....... bin ja noch am Anfang..........also ein bißchen Dummie Gestört
Beetlebaby
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 564
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Kranke Echinopsis - Seite 6 Empty Re: Kranke Echinopsis

Beitrag  Shamrock Fr 15 Mai 2015, 21:56

Ach geeeh, passt doch. Frag nur nach, dazu sind wir doch da. Wir haben alle irgendwann mal angefangen... Wink
Bin nur erschrocken, als du die Tonne ins Spiel gebracht hast.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26765
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kranke Echinopsis - Seite 6 Empty Echinopsis unten bräunlich und weicher

Beitrag  Axl Di 12 Jul 2016, 19:26

Hallo,

einer der Gründe, warum ich mich hier im Forum angemeldet habe, war dass ich einen
Echinopsis subdenudata geschenkt bekommen habe.
Dieser kam in einem recht kleinen Plastiktopf mit einer Erde mit recht hohem Torfanteil daher.

Da er jedoch schon eine Knospe hatte wollte ich ihn nicht sofort umtopfen.
Mittlerweile hat er geblüht und ich habe ihn umgetopft, wobei ich gesehen habe dass der Teil seines Körpers, der im Topf war,
brauner war als der Rest und weicher.

Habe ihn nun in recht sandige Erde, die ich von einer Kakteengärtnerei bezogen habe gepflanzt und auch höher gesetzt, so dass Sonne und Luft an
die Stelle kommen.

War das die richtige Behandlung und was ist der Grund für die Veränderung?
Ich hoffe es ist keine Fäulniss.

lg, Axl
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Axl
Axl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 36

Nach oben Nach unten

Kranke Echinopsis - Seite 6 Empty Re: Kranke Echinopsis

Beitrag  Shamrock Di 12 Jul 2016, 22:05

Hallo Axl,

herzlich Willkommen hier im Forum!

Weicher heißt nicht weich, oder? Das der Teil der Echinopsis braun ist, welcher unter der Erde war ist logisch. Wo keine Sonne hinkommt, nützt auch kein Chlorophyll. Wink
Höher topfen ist jetzt auch nicht schlimm, aber auch nicht sonderlich gut. Im Zweifelsfall beim Umtopfen eher etwas tiefer setzen. Wenn die Umtopfaktion erst vor ein paar Tagen war, dann würde ich die Echinopsis nochmals rausnehmen und neu topfen. Ansonsten hast du alles richtig gemacht.

Schicker Kakteenkasten, mineralisches Substrat - da gibts nix zu Meckern. Wenn der Stellplatz auch noch maximal sonnig ist und die Überwinterung kühl und trocken, dann bist du auf dem richtigen Weg ein Profi zu werden. Wink

Liebe Grüße und noch viel Spaß hier - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26765
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kranke Echinopsis - Seite 6 Empty Re: Kranke Echinopsis

Beitrag  Grandiflorus Di 12 Jul 2016, 22:36

Hallo Axl,

meines Erachtens sieht Deine E. subden. fit und munter aus! Meine sieht auch so aus und ist unten auch schon immer etwas weicher als oben.
Also mach's wie von Shamrock beschrieben und alles sollte in Ordnung sein.

Gruß.
Ingo.
Grandiflorus
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1128
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Kranke Echinopsis - Seite 6 Empty Re: Kranke Echinopsis

Beitrag  Axl Mi 13 Jul 2016, 12:49

Hallo,

da hab ich mich doof ausgedrückt, er sitzt nun ca. genauso hoch wie zuvor.
Ich werd aber noch etwas Erde auffüllen, da sie sich etwas gesetzt hat.
Allerdings war der braune Teil im Plastiktopf und dieser war so eng, dass keine Luft dazukam.

Vielen Dank auf jeden Fall für die beruhigenden Antworten.

Die Tonkübel habe ich, damit die Kakteen nicht von der Fensterbank geweht werden können schön wenn sie gefallen.

lg, Axl
Axl
Axl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 36

Nach oben Nach unten

Kranke Echinopsis - Seite 6 Empty Echinopsis Wasserschaden ja o. nein?

Beitrag  NorbertK Di 28 März 2017, 06:58

Hallo an Alle,
letztes Jahr hatte ich einen Echinopsis verschenkt. Der Beschenkte beklagt nun eine Verfärbungen, die ringsherum geht.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Überwinterung erfolgte in einem Unbeheizten Raum am Fenster (ich schätze mal 13°-17°C). Der Kaktus wurde in der Zeit auch mal gewässert, vielleicht ein bis zwei Mal.
Nun meine Frage, sieht so ein Wasserschaden aus oder ist es was anderes?
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1458
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Kranke Echinopsis - Seite 6 Empty Re: Kranke Echinopsis

Beitrag  nikko Di 28 März 2017, 07:30

Moin Norbert,
könnte auch ein herausgewachsener Spinnmilben-Befall sein...

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4786
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Kranke Echinopsis - Seite 6 Empty Re: Kranke Echinopsis

Beitrag  william-sii Di 28 März 2017, 08:28

Das Foto ist so schlecht, da kann man nichts erkennen. Übertopf ist schon mal kontraproduktiv.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3435
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten