Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft

+5
jupp999
Henning
Jens Freigang
Elisonne
Cristatahunter
9 verfasser

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft - Seite 2 Empty Re: Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft

Beitrag  Elisonne Mo 20 Feb 2023, 10:35

Hallöle,

in meinen Augen sehen die Pflanzen echt gut aus, vor allem, weil fast alle Blütenreste zeigen. Glückwunsch zu diesem Fang! Very Happy


LG Eli
Elisonne
Elisonne
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 262
Lieblings-Gattungen : grüne Knubbelchen (Kakteen, Euphorbia, u.a.)

Nach oben Nach unten

Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft - Seite 2 Empty Re: Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft

Beitrag  De.Da. Mo 20 Feb 2023, 12:18

Danke dir, Eli!
Leider musste ich einiges zurücklassen.
Z.B eine große M. bombycina- Kaskade, M. geminispina, M. dixanthocentron etc.
Notocactus warasii oder eine Epi. 'Goldener Stern'...
Alles geht halt nicht.
Auch wenn's sehr sehr günstig war.
Hoffentlich finden sich noch paar Käufer, sonst fliegt der Rest in den Müll...

Lg Daniel
De.Da.
De.Da.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 458
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpus,Echinocereus,Rebutia&Co,Neoporteria,Delosperma,Lithops,Schlumbergera

Nach oben Nach unten

Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft - Seite 2 Empty Re: Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft

Beitrag  Jens Freigang Mo 20 Feb 2023, 19:43

Hallo Daniel,
... in den Müll... ist immer keine gute Lösung.
Im KuaS gibt es immer wieder Annoncen, die mit "Sammlungsankauf" werben. Vielleicht lässt sich ja so die Sammlung retten. Brauchst du eine Tel-Nr.? Auch Uhlig kauft alte Sammlungen auf.

Schmierläuse: Meine haben über Careo nur gelacht. Harter Wasserstrahl, Pinzette (ggf. Lupenbrille), ständig kontrollieren auch in den Zwischenräumen (Bei Mammis echt eine Herausforderung) und unbedingt eine halbes Jahr separieren. Das könnte auch helfen Militär , nicht ganz pazifistisch.
Grüße, Jens
Jens Freigang
Jens Freigang
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 292
Lieblings-Gattungen : Epikaktus / Winterharte / Mexikaner

Nach oben Nach unten

Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft - Seite 2 Empty Re: Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft

Beitrag  De.Da. Mo 20 Feb 2023, 22:38

Hallo Jens, danke für deine Tipps.
Da es ja nicht meine Sammlungsauflösung ist, kann ich da wohl nicht viel machen.
LG Daniel
De.Da.
De.Da.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 458
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpus,Echinocereus,Rebutia&Co,Neoporteria,Delosperma,Lithops,Schlumbergera

Nach oben Nach unten

Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft - Seite 2 Empty Re: Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft

Beitrag  Gast Di 21 Feb 2023, 00:31

Doch, du könntest doch problemlos einen Kontakt vermitteln, damit die Pflanzen eben nicht in den Müll kommen. Ich gehe mal davon aus, dass die pflegenden Nachfahren keine DKG-Mitglieder o.ä. sind und somit auch keinen Zugang zu den einschlägigen Kontakten haben. Am Ende freuen sie sich, wenn sie noch etwas Geld dafür bekommen und wer weiß, vielleicht ja auch emotional, weil eben die jahrelang gehegten Schätze eines geliebten Angehörigen doch nicht auf dem Müll landen - und der Käufer freut sich ja auch, wenn er damit etwas Kohl verdienen kann. Win-Win für die Kakteen, die Angehörigen und dem Käufer. Warum solltest du da also nichts unternehmen können? Abgesehen davon finde ich es persönlich auch moralisch äußerst fragwürdig, gesunde, lebende Pflanzen einfach auf den Müll zu werfen. Klar, es ist nicht deine Sammlung, aber vielleicht denkst du ja zumindest mal drüber nach?
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft - Seite 2 Empty Re: Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft

Beitrag  De.Da. Di 21 Feb 2023, 09:53

@shamrock
Theoretisch gern.
Ich habe die "einschlägigen Kontakte" aber auch nicht.
-----
Gestern habe ich alle Errungenschaften umgetopft.
Fast alle Altsubstrate waren zum Glück "furztrocken" und meines Erachtens schädlingsfrei.
Eine Wolllaus wurde gekillt und ein paar tote Blattläuse waren zu finden.
Sonst war ich positiv überrascht.
Altloben und sonstigen Gezieferunterschlupf habe ich weitesgehend entfernt.
Erschrocken war ich teilweise bei der Größe des Wurzelbalkens.
Der war zum Beispiel bei der großen Mammillaria winzig aber augenscheinlich gesund.
Weitere Fotos folgen...
LG Daniel
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
De.Da.
De.Da.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 458
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpus,Echinocereus,Rebutia&Co,Neoporteria,Delosperma,Lithops,Schlumbergera

Nach oben Nach unten

Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft - Seite 2 Empty Re: Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft

Beitrag  Henning Di 21 Feb 2023, 11:44

Die alten Blattreste würde ich ALLE entfernen und den vermeintlichen Wurzelballen komplett von sämtlicher Erde befreien. Erstens bist Du dann sicher, dass Du auch wirklich alle Läuseunterstände entfernt hast und zweitens gehen die neuen Wurzeln gefühlt viel lieber und schneller in neues Substrat, wenn sie sich nicht erst durch die Reste des alten Substrates arbeiten müssen.
Viel Spaß und Erfolg!
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4999
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft - Seite 2 Empty Re: Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft

Beitrag  De.Da. Di 21 Feb 2023, 12:05

Hallo Henning. Danke dir!
Das habe ich gestern schon gemacht.
Die Fotos waren ein Zwischenstand.
LG Daniel
De.Da.
De.Da.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 458
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpus,Echinocereus,Rebutia&Co,Neoporteria,Delosperma,Lithops,Schlumbergera

Nach oben Nach unten

Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft - Seite 2 Empty Re: Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft

Beitrag  De.Da. Di 21 Feb 2023, 12:10

Ach ja...vergessen...:
Bei den Lithops vertrocknen die Wurzeln in der Ruhezeit und erst ab Mai nach dem Angießen bilden sich neue Wurzeln. Ist das richtig?
Die Conos habe ich etwas mit Wasser übersprüht.
Oder sollte ich die nochmal richtig gießen?
Die haben zusammen mit den Lithops und Kakteen seit November kein Wasser mehr bekommen.
Danke , Daniel
De.Da.
De.Da.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 458
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpus,Echinocereus,Rebutia&Co,Neoporteria,Delosperma,Lithops,Schlumbergera

Nach oben Nach unten

Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft - Seite 2 Empty Re: Kakteen und Mesembs aus alter Sammlung gekauft

Beitrag  Henning Di 21 Feb 2023, 13:04

Die hauchdünnen Faserwurzeln "am Ende" sehen immer sehr vertrocknet aus, vor allem in der Ruhezeit. Ich zuppele diese Wurzelenden immer bis ins offensichtlich Lebendige weg, wenn ich Lithöpse umpflanze. Die Lithöpse haben nun seit Ihrer Blüte im Herbst gar kein Wasser mehr bekommen.
Die Conos wurden bei mir jetzt im Winterhalbjahr im unregelmäßigen Abstand von ein bis 2 Wochen jeweils leicht gewässert. Übersprühen tue ich im Winterhalbjahr im kühlen Wintergarten nur ungern bzw gar nicht, weil ich Angst vor Schimmelbefall und Fäulnis habe.
In ein paar Wochen ist die Wässerei der Conos dann sowieso vorbei.
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4999
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten