Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Schick-Hybriden (= Echinopsis-Hybriden von Bobby Schick)

+38
OPUNTIO
Rainerg
Kaktusernst
shirina
Avicularia
Thomas G. (†)
Klaus aus Leingarten
thogoer
Christiane
Ebi
filou*
kruseli
mythe
Jürgen_Kakteen
Wüstenwolli
Aheike
Cristatahunter
william-sii
Isabel S.
soufian870
Hardy_whv
qyw444
DieterR
VictoriaM
Maranta
Torro
papamatzi
sclerofeldiacarpus
roli
Micha
davissi
Christa
kakteen und mehr
Astrophytum
Jens
Echinopsis
Karl1
Jürgen Th.
42 verfasser

Seite 5 von 20 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 12 ... 20  Weiter

Nach unten

Schick-Hybriden (= Echinopsis-Hybriden von Bobby Schick) - Seite 5 Empty Die Schicks

Beitrag  Karl1 So 25 Dez 2011, 13:53

Hallo,

Echinopsis

' Dangerous Journey '

2004 ISI (1727 – 1 )



Diese Sorte stufe ich als selten ein, ein höherer Preis ist hier gerechtfertigt.


Blüten sind schön symmetrisch bis zu 4 ¼ Zoll (12 Zentimeter) und darüber. Innere Blumenblätter obovate (umgekehrt eiförmiges Blatt), helles ziegelrot mit helleren Seitenrändern und Mittelstreifen kaum sichtbar. Äußere Blumenblätter und Sepal ( Kelch äußere Blumenblätter ) rot, die Sepal projizieren sich über Innenblumenblättern hinaus und bilden einen schönen gestaffelten Aufbau der Blüte. Kehlkreis hellrot. Staubfäden gleich - gefärbt. Narbe grün, Pollenplättchen geschwollen.
ISI 2004-1; HBG 89128, Schick 1727 – 1.



Die Beschreibung für Dangerous Journey musste ich neu schreiben. In den AG Journalen habe ich keine gefunden und in der Seite von HBG ist sie gleich mit der Beschreibung der Crepe Crusader. Auch die ISI Nummer ist falsch.

Echinopsis ' Crepe Crusader '
(Blush X Stars & Stripes) X (White Knight X unbekannte Echinopsis Hybride). Die Farbe zeigt sich charakteristisch auf dem gezeigten Bild.
Blume zu 4 ¾ Zoll (12 Zentimeter) darüber. Blumenblätter in zwei Reihen, gekräuselt wie Papier, obovate (umgekehrt eiförmige Form des Blütenblattes) zu fast orbicular (Blütenblätter fast kugelförmig), helles Magenta-rot, Creme gefärbt zum hellorange basalten Streifen und zur dunklen pink-roten Mittelrippe. Kehlkreis weiß, Magenta beleuchtend. Dunkel Magenta der Staubfäden. Narbe hellgrün. Pflanze wächst kugelförmiges, zu 5 Zoll (12 Zentimeter) im Durchmesser; zentrale Dornen zu 7/8 Zoll (23 Millimeter) lang. ISI 97-7; HBG 80593, Schick 807-2.


Echinopsis ' Dangerous Journey '
Blume zu 4 ¾ Zoll (12 Zentimeter) darüber. Blumenblätter in zwei Reihen, gekräuselt wie Papier, obovate (umgekehrt eiförmige Form des Blütenblattes)zu fast orbicular (Blütenblätter fast kugelförmig), gekrümmt an den Seiten, helles Magenta-rotes, Creme gefärbt zum hellorange basalten Streifen und zur dunklen pink-roten Mittelrippe. Kehlkreis weiß, Magenta leuchtend. Dunkel Magenta der Staubfäden. Narbe hellgrün. Pflanze wächst kugelförmiges, zu 5 Zoll (12 Zentimeter) im Durchmesser; zentrale Dornen zu 7/8 Zoll (23 Millimeter) lang. ISI 97-7; HBG 80593, Schick 807-2.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ähnliche Sorte

Krakatoa

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dangerous Journey ist eine der letzten offiziellen Züchtungen von Dr. Robert Schick.
Zu der Preisgestaltung werde ich später einen Bericht einstellen.

Gruß

Karl



Zuletzt von Karl1 am So 25 Dez 2011, 15:41 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Karl1
Karl1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 589

Nach oben Nach unten

Schick-Hybriden (= Echinopsis-Hybriden von Bobby Schick) - Seite 5 Empty Die Schicks

Beitrag  Karl1 So 25 Dez 2011, 14:22

Hallo,

Echinopsis
' Danse Macabre '

Diese Schick Hybride wird von mir als ganz selten eingestuft.




Blume zu fast 4 ½ Zoll (10.5 Zentimeter) darüber. Innere Blumenblätter obovate (eiförmige Form des Blütenblattes), gekräuselt, zweifarbig dunkles Magenta-rotes und gelb zur hellen Orange mit der orange Mittelrippe. Äußere Blumenblätter heller als innere. Kehlkreis weiß. Staubfäden hellorange; Antheren (Pollenplättchen) flaumig, äußere Staubgefässe in einem schmalen Ring. Pflanze wächst kugelförmiges, zu den Zoll 2¾ (7 Zentimeter) im Durchmesser; zentrale Dornen zum ½ bewegen (13 Millimeter) lang. Der Name, ' makaberes Danse ', ist vom symphonic Gedicht dieses Titels durch Camille Saint-Saëns-Saëns.
ISI 2001-56; HBG 85604, Schick 1403-21.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Leider blüht sie nur mit einer kleineren Blütenform von bis zu 11 cm, dafür aber mit einer besonderen Eleganz.
In meiner HP habe ich eine sehr ins rosa gehende Blüte stehen, bei mir ist sie mehr ins rosa – ocker gefärbt.
Ob hier die Einstellung an der Digi uns ein anderes Aussehen beschert hat?
Ich habe ja auch schon die 4. Digi und bei manchen ist eine übertriebene Farbeinstellung als Grundeinstellung vorhanden.

Ähnliche Blüte finde ich bei Schick nicht, das ist sowieso fast nicht möglich.

Kaum eine Blüte bei den Schick gleicht einer anderen, deshalb bin ich zu dieser EH gegangen.

397 x 333 kann eine Wessner Hybride sein.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß

Karl


Karl1
Karl1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 589

Nach oben Nach unten

Schick-Hybriden (= Echinopsis-Hybriden von Bobby Schick) - Seite 5 Empty Die Schicks

Beitrag  Karl1 Di 27 Dez 2011, 07:42

Hallo,

Themenübersicht:

Wir sind beim D angekommen und mir gehen die Themen aus.
Habe mir erst mal eine Themenübersicht geschaffen, über welche Themen man einen kleinen Bericht schreiben könnte.
Bei manchen Themen möchte ich auch um Aufklärung sorgen.
Natürlich immer aus meiner Sicht und die kann mit den Ansichten anderer Kakteenliebhabern und Züchtern nicht übereinstimmen.
Beim Lesen der Berichte ist mir aufgefallen die Schrift ist bisschen klein geraten.
Werde eine höhere Stufe eingeben.
Themen:
1. Kindelvermehrung im Winter
2. Gewächshaus
3. Winter, Sommer
4. Marktforschung, Marktübersicht
5. ebay Verkäufe privat
6. ebay Verkäufe Anzeigen
7. Ebay Shop
8. Verkaufsshop privat
9. Nachrichten per Rundschreiben
7. Wann ist man ein Züchter
8. Wo stehe ich in dieser Übersicht
9. Bestäuber
10. Vermehrer
11. Aufzüchter
12. Züchter
13. Vermehrungslinie, es sind auch bei anderen Züchtern Vermehrungslinien im Aufbau
14. Zuchtlinie
15. Vermehrungslinie
Vermehrungslinienaufbau von der Aussaat – zur Auslese öffentlich angezeigt.
Auswahl
Blültenform
Blütenfarbe
Körper
Bedornung
Wuchsform
Farbenfehlbildung
Es sind auch bei anderen Züchtern Vermehrungslinien im Aufbau
16. Farbenwechsel in 2011
17. Buch
Papier Seitenverkleinern auf 90 %
Ausdrucken
PDF Dateien
18. Falsche Begriffe
19.Schädlingsbekämpfung
Wurzellaus
Wollläuse
Ameisen
20. Pilze
21. Pfropfen
22. Fotografieren
23. Bilderarchiv im PC
24. Bilder verkleinern

Diese Reihenfolge der Themen ist willkürlich gewählt worden, so wie sie mir gerade eingefallen sind.
Diese Themen werden beschrieben nach meinen Erfahrungen, so wie alles bei mir gemacht wird.
Andere Kakteenfreunde gehen ähnlich vor, es wird aber auch viele Kakteenfreunde geben, die hier einiges ablehnen und anderer Meinung sind.
Man holt sich nicht nur Freunde, aber Kritik.
Bitte nur zum Thema und nicht zur Person.

Wenn Themen gewünscht werden oder andere Themen noch dazu kommen sollen bittet um Nachricht.
Über diese Themen gibt es noch keinen Texte, den muss ich erst noch schreiben.

Gruß

Karl

Klappern gehört zum Handwerk

also auch in dem Bericht eine schöne Blüte

August der Starke
Eine wunderbare mehrfarbige Blüte mit leuchtenden Farben.
Gerade diese leuchtenden Farben war bei mir ein besonderes Auswahlkriterium.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Karl1
Karl1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 589

Nach oben Nach unten

Schick-Hybriden (= Echinopsis-Hybriden von Bobby Schick) - Seite 5 Empty Re: Schick-Hybriden (= Echinopsis-Hybriden von Bobby Schick)

Beitrag  kakteen und mehr Di 27 Dez 2011, 18:19

Hallo Karl,

deine Auflistung an Themen finde ich sehr interessant ist einiges dabei das mich interessiert. Mit Sicherheit wird der ein oder andere eine andere Meinung haben, aber wie du schon schreibst Kritik zu Sache, dann finde ich das auch ganz ok. Und ein Forum lebt schließlich von Diskussionen. So wie du es schon geschrieben hast:

Andere Kakteenfreunde gehen ähnlich vor, es wird aber auch viele Kakteenfreunde geben, die hier einiges ablehnen und anderer Meinung sind.
Man holt sich nicht nur Freunde, aber Kritik.
Bitte nur zum Thema und nicht zur Person.
kakteen und mehr
kakteen und mehr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 695

Nach oben Nach unten

Schick-Hybriden (= Echinopsis-Hybriden von Bobby Schick) - Seite 5 Empty Re: Schick-Hybriden (= Echinopsis-Hybriden von Bobby Schick)

Beitrag  papamatzi Di 27 Dez 2011, 19:50

Karl1 schrieb:Man holt sich nicht nur Freunde, aber Kritik.
Gleich mal meine Kritik:

Riesen Vorhaben.
Großer Anspruch.

Ich bleibe Dein begeisterter Leser.

Smile
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1450
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Schick-Hybriden (= Echinopsis-Hybriden von Bobby Schick) - Seite 5 Empty Die Schicks

Beitrag  Karl1 Mi 28 Dez 2011, 10:18

Hallo,

Gleich mal meine Kritik:

Riesen Vorhaben.
Großer Anspruch.

Das ist keine Kritik, es ist eher eine Feststellung.

Ja, es ist ein großes Vorhaben über so viele Themen meine Gedanken jeden zu übermitteln.
Es wird auch nicht an einem Tage alles geschrieben. Es kann sich den ganzen Winter hinziehen.

Echinopsis


' Dark Melody '

Blume mit fast 5 Zoll (12.5 Zentimeter) darüber. Blumenblätter obovate (umgekehrt eiförmige Form des Blütenblattes), aber Aussehen ist schmaler, wenn verwickelt bei den kühlen Temperaturen; innere Blumenblätter tiefes fuchsia mit der dunkelroten Mittelrippe. Die äußeren Blumenblätter, die mit hellgrau gekennzeichnet wurden, einige Streiften in hellem Rot. Kehlkreis und Staubgefässe wächserne Magenta der Staubfäden mit pink Tönung. Narbe grün. Pflanze wächst halbsäulenförmig, zu 3 ½ Zoll (9 Zentimeter) im Durchmesser; zentrale Dornen zu 1-1/8 Zoll (29 Millimeter) lang.
ISI 2000-8; HBG 85182, Schick 1391-5.

.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

.
Ähnliche Blüte hat die

Miracle

Da wollte ich mehr bei der Neuzüchtung die leuchtende Farbe zeigen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
.
Kindelvermehrung im Winter;
.
Bei mir werden 3 Mal im Jahre größere Kindel geschnitten.
Im Mai, Anfang Juli und im November.
Alle anderen anfallenden kleineren Kindel werden bis zu Ende August gepfropft.

Nach 3 - 4 Wochen Abtrocknung der Schnittstellen werden sie gesteckt.
Substrat besteht aus Bimskies 0 – 4 und darauf noch 5 mm Vogelsand.
Reinen Vogelsand wird bei mir nicht mehr genommen. Der Vogelsand verdichtet sich bei Nässe und die Wurzeln ersticken darunter, werden immer dünner und die Pflanze zeigt kein Wachstum mehr.
Bei den Kindeln vom Mai und Juni stehen die Chancen gut nach 6 Wochen Wurzeln zu treiben. In den Monaten August und September sind auch wieder an den Vermehrungsstümpfen größere Kindel nachgewachsen, aber eine Bewurzelung zum Herbst zu ist nicht mehr mit Sicherheit gewährleistet, also bleiben sie alle daran bis zum Ende November.
November werden die Kindel in beschriftete Papiertüten eingetütet und bis etwa Januar aufbewahrt. In dieser Zeit sind sie gut abgetrocknet und haben stellenweise schon Luftwurzeln gebildet.
Gesteckt werden sie im Januar in Pikierkästen der Zimmer - GWH. Dort stehen sie in Reih und Glied etwa 150 in einem Kasten. In den ersten zwei Wochen jeden Tag sprühen mit Zusatz von Chemisol. Wassergaben sind zu dem Zeitpunkt noch nicht notwendig. Zusatzbeleuchtung habe ich auch nicht außer dem Tageslicht. Eine Heizmatte mit 17 Watt schiebe ich unter zwei Kästen unter, so stehen zwei Kästen je zur Hälfte auf einer Matte und das alles auf einer 2 cm Styroporplatte, damit die Kälte der Fensterbank nicht durchschlägt. Wasserabzugslöscher sollten vorhanden sein.
Kein Substrat verwenden, welches schon ein Mal mit Kakteen in Berührung kam.
Damit haben wir alles getan um Pilzbefall vorzubeugen.
Auch nach diesen Vorsichtsmaßnahmen ist bei mir der Pilz in Kästen aufgetreten mit katastrophalen Auswirkungen.
Da steht man ein bisschen ratlos da. Auch Chemisol hilft nicht mehr.
Jeden Tag habe ich mir die Kästen vorgenommen und mit einem kleinen Löffel auf die Kindel getippt, befallene Kindel sind Matsch, daneben stehende Kindel sehen schon schlapp aus. Hier ist keine Rettung mehr möglich.
Was habe ich da gemacht.
Die befallenden Kindel wurden entfernt, auch die schlappen Kindel. Mit einem Löffel wurde das Substart bis auf den Grund entfernt und vernichtet.
Geht es immer noch weiter werden alle Kindel in neues Substrat umgesetzt.

Winterstecklinge müssen ständig unter Kontrolle stehen und sofort eingreifen.
Nach meinen Beobachtungen wurden nicht alle Sorten der Schicks befallen. Besonders hat es bei mir immer die Schick Minuet getroffen, hier sind mir immer alle Kindel vernichtet worden. Die Minuet raffte es mir immer dahin und daneben stehende Kindel, denen macht es nichts aus. Sind da bestimmte Sorten resistent?
Auch wenn das Risiko vor großen Verlusten bei der Winterbewurzelung groß erscheint, sind die Vorteile mit gut bewurzelten Ablegern in die neue Saison zugehen diese alles wert.
Im Mai stehen dann schon Ableger von 2-3 cm bereit.

Gruß

Karl



Zuletzt von Karl1 am Mi 28 Dez 2011, 10:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Karl1
Karl1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 589

Nach oben Nach unten

Schick-Hybriden (= Echinopsis-Hybriden von Bobby Schick) - Seite 5 Empty Re: Schick-Hybriden (= Echinopsis-Hybriden von Bobby Schick)

Beitrag  DieterR Mi 28 Dez 2011, 10:57

Hallo Karl,

Danke für die Schilderungen und die tollen Bilder.

Alles recht interessant zu lesen und die Farben der Blüten erhellen das derzeitige triste und trübe Wetter. Wink
DieterR
DieterR
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1499
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Mesembs, Yucca, Agaven

Nach oben Nach unten

Schick-Hybriden (= Echinopsis-Hybriden von Bobby Schick) - Seite 5 Empty Re: Schick-Hybriden (= Echinopsis-Hybriden von Bobby Schick)

Beitrag  papamatzi Mi 28 Dez 2011, 12:47

Hallo Karl,
Karl1 schrieb:Das ist keine Kritik, es ist eher eine Feststellung.
Ja, je nachdem, was man unter Kritik versteht. Wink
Viele meinen mit Kritik nur "rummeckern".
Ich orientiere mich eher an der Auffassung, wie sie bei Theater, Filmen oder Literatur Verwendung findet. Konstruktive Kritik besteht meist "nur" aus Feststellungen. Smile Ja, und sie muss nicht immer negativ sein!! ^^ Wink

Deine Erfahrungen mit dem Vogelsand kann ich teilen. Ich hatte diese Methode anfangs auch probiert und gleich Mißerfolge gehabt. Es war einfach zu feucht und zu dicht. Wurzelchen und der untere Teil der Pflanze sind weggefault.
Seitdem bevorzuge ich die Bewurzelung in reinem Seramis. Ggf. tunke ich die Schnittfläche vorher nochmal kurz in Vogelsand, um die desinfizierende Wirkung zu nutzen. Was kleben bleibt, bleibt dran. Damit spare ich mir das Abtrocknen des Stecklings. Das Seramis muss anfangs natürlich komplett trocken sein.

papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1450
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Schick-Hybriden (= Echinopsis-Hybriden von Bobby Schick) - Seite 5 Empty Die Schicks

Beitrag  Karl1 Do 29 Dez 2011, 08:00

Hallo,

heute möchte ich eine feine zarte Schick vorstellen.

Echinopsis
' Daydream '

Die Abstammung dieser Hybride ist kompliziert, aber daran beteiligt waren: Blush, Northern Lights, Orange Glory, Red Meteor, Stars and Stripes und White Knight.

Blume zu 4 ½ Zoll (11.5 Zentimeter) darüber. Blumenblätter obovate (umgekehrt eiförmige Form des Blütenblattes), zweifarbig gelborange und rosafarben mit der dunkleren rosafarbenen Mittelrippe. Kehlkreis hellgelb. Staubfäden gelb. Pflanze wächst kugelförmiges auf (9 Zentimeter) zu den Zoll 3½ darüber; zentrale Dornen bis (14 Millimeter) lang.
ISI 98-7; HBG 81759, Schick 1641-48.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

.

Ähnliche Sorte
Embraceable You

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
.

Gewächshaus:

Der größte Wunsch vieler Kakteenfreunde ist ein gutes großes Gewächshaus zu besitzen.
Gibt es was Schöneres für die Kakteen, welche hier untergebracht werden?

Im Spätwinter, im März bei Sonnenschein kann ich in meinem GWH schon Barfuss rumlaufen. Die Sonnestrahlen zaubern im nu eine mollige Wärme von über 20 ° ins GWH und was dem Hobbyfreund gut tut ist doch für seine Pflanzen bestimmt genau das Richtige.
Ich räume meist um den 15. März meine Kakteen wieder ins GWH hinein, bis alles an seinem richtigen Platz steht vergeht bestimmt eine Woche. Es muss wieder sortiert werden, was beim Ausräumen Ende Oktober und beim Einräumen Mitte März durcheinander gekommen ist.
Alles muss mit einem Griff gefunden werden und nicht bei gut 4000 Pflanzen das große Gesuche losgeht.
Es weht ein Frühlingsduft durch das Haus, es geht wieder los.
Beim Wachsen zu sehen und das kann man bei Kakteen ja eher selten, aber im GWH ist es schon möglich.

Leider haben wir es noch nicht so weit.
Ich besitze 2 GWH und habe sie mir angeschafft so wie ich sie gebraucht hatte.
Ein Kleines zu erst, dann einen Anbau in der gleichen Größe und das hat immer noch nicht gereicht, ein großes in der gleichen Größe wie die zwei Kleinen.

Tische wurden von mir selbst gebaut aus Regalteilen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Winterstandort jetzt stehen viel mehr darin.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Alles zu erschwinglichen Preisen.
Das alles nur zur Einleitung.

Jeder sollte sich überlegen wie er seine Kakteen pflegen will, welche Möglichkeiten habe ich.
Will ich sie übern Winter im GWH lassen, oder habe ich im Wohnhaus oder Wohnung so viel Platz alle Pflanzen unter zubekommen.
Habe ich vielleicht für die Zukunft vor ein wenig an andere Liebhaber abzugeben oder soll es nur ein reines Hobby sein.
Reicht da ein kleiner Heizer mit 2000 W im Dauerbetrieb bei -15 ° Kälte aus.
Heizkosten sind enorm hoch und wären die für ein 10 m² großes GWH ausreichend und auch sicher. Was ist wenn mal ein Stromausfall wäre.
Bei mir mit 4000 Pflanzen eine Katastrophe.
Ich habe für mich den beschwerlicheren Weg gewählt, in 10 Stunden ist alles aus- oder eingeräumt. Zwei Mal im Jahre habe ich die Kakteen in der Hand und kann dann wieder eine Woche Dornen entfernen.
Nicht diese 10 Stunden hintereinander, kein Stress, ein Rentner hat Zeit und kann seine Arbeiten einteilen.
Bei so einem Winter wie dieses Jahr sage ich mir, die hätten auch draußen bleiben können, bei einem Winter wie 2010 habe ich ganz anders gedacht.
Auch ab März bleiben meist 10 Tage wo der Heizer bei mir läuft, im ersten Jahr habe ich einen Stromzähler eingebaut und es waren 200 KW für 2 Monate rund 50 €.
Es kommt doch auch darauf an wie alt ist man, ist man Jung dann ein richtiges stabiles GWH, ist man schon an die 70 Jahr, dann möchte man seinen Kindern keinen Betonklotz hinterlassen.
Ich habe ein GWH ohne Fundamente gebaut. Es wurde auf Rasenkantensteine aufgesetzt 25 cm x 1,00 Meter und innen doppelte Baufolie und Teppich wie im Wohnzimmer ausgelegt. Das Alufundament habe ich ringsum in Beton eingelegt.
Es steht jetzt schon 4 Jahre ohne Nachteile. Zwischen den Tischen ist 70 cm der Gang und mit zwei Teppichläufern ausgelegt, diese wechselt man immer mal aus.
Arbeiten mit Substrat werden dort nicht gemacht.

Natürlich kann sich jeder nach seinem Geldbeutel was Besseres hinstellen, aber muss es eins sein vom Wert eines Kleinwagens?
Es ist natürlich Spitze.

Ich habe auch die Bilder hier im Forum mit den Totalschäden des GWH gesehen. Hier sind doch offensichtlich Baufehler begangen worden.
Ein GWH heute gesehen.
4 mm Hohlkammerscheiben, 12,25 m², 306 €

Billig GWH

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Streben

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Worauf kommt es besonders an, diese Verstrebungen müssen unbedingt vorhanden sein, sie geben dem GWH die Stabilität auch bei Sturm. Wem das noch nicht reicht kann ja Diagonal im Deckenbereich 2 Spanndrähte ziehen.
Wer so ein GWH hat ohne diese Streben, sollte auf einen Baumarkt und sich Streben besorgen.

Gruß

Karl
Karl1
Karl1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 589

Nach oben Nach unten

Schick-Hybriden (= Echinopsis-Hybriden von Bobby Schick) - Seite 5 Empty Re: Schick-Hybriden (= Echinopsis-Hybriden von Bobby Schick)

Beitrag  kakteen und mehr Do 29 Dez 2011, 21:49

Hallo Karl,

nur noch mal kurz zum Kindelschneiden im Winter. Ist es denn wirklich empfehlenswert hier Kindel abzunehmen, wenn dann eigentlich dadurch mehr Probleme auftreten. Bisher habe ich immer im Frühjahr Kindel abgemacht und hatte dabei immer tolle Erfahrungen. Natürlich habe ich auch schon probiert im späten Herbst oder Winter Kindel abzumachen, mußte aber feststellen, dass diese dann entweder eher rückwärts gewachsen sind bzw. teilweise dann auch erst im Frühjahr mit der Wurzelbildung anfingen. Was aber auch eine entscheidende Rolle spielt ist doch die Größe der Ableger, wenn man ein zu kleines Kindel schneidet, kümmert dies meist ewig bis es dann richtig wächst.

Zum Thema GWH kann ich dir nur zustimmen, ist nicht ganz einfach die richtige Lösung für sich selbst zu finden. Da kommt man erst dahinter wenn man sich mit dem Thema intensiver beschäftigt. Hast du an den Seitenwänden keine Regale/Bretter? Platz für noch mehr Kakteen. Das mit dem Stuhl ist ganz toll, der steht in meinem GWH auch drin, da sitzt man im Sommer gerne mal abends nach der Arbeit und zur Übergangszeit und schlechtem Wetter im Sommer auch mal tagsüber.

Sehr interessant deine Berichterstattung bin eifrig beim Lesen dabei.
kakteen und mehr
kakteen und mehr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 695

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 20 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 12 ... 20  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten