Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Schick-Hybriden (= Echinopsis-Hybriden von Bobby Schick)

Seite 5 von 13 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Schick-Hybriden (= Echinopsis-Hybriden von Bobby Schick)

Beitrag  Wühlmaus am Fr 23 Dez 2011, 20:19

Hallo Karl,

ich denke, um die volle Schönheit der Blüten zu zeigen, braucht man diese unterschiedlichen Bilder. Da muß man schon verschiedene Perspektiven betrachten. Ein "besser" oder "schlechter" kann man schlecht ausmachen. Jedes Bild für sich ist schön.

Auch Dir wünsche ich ein beschauliches und geruhsames Weihnachtsfest und für das kommende Jahr alles Gute.

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5414
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Die Schicks

Beitrag  Karl1 am Sa 24 Dez 2011, 11:22


Hallo,

Echinopsis
' Chico Mendes '


Die Verwandtschaft dieser Hybride, die aus den Eltern Atomic, Orange Glory, Stars & Stripes, Tangerine und Terra Cotta hervorgegangen ist, ist komplex. Die Blütenfarbe ist hellorange, teilweise leicht pink.

Blüten haben einen schwachen Duft, zu 5 Zoll (13 Zentimeter) darüber. Innere Blumenblätter obovate (umgekehrt eiförmige Form des Blütenblattes), helles orange, im hellen purpurartig-malvenfarbenem, Mittelrippe mit dunklem orange oder in purpurartig-malvenfarben und eine zarte "trident" Markierung an den Seitenrändern bildend. Äußere Blumenblätter und sepals (Kelch), die über inners, kontrastierendes hellorange hinaus sich projizieren. Kehlkreis hell bernsteinfarbig. Staubfäden hellorange; Antheren (männlicher Teil einer Blume) groß und geschwollen. Blumen haben ein schwaches Aroma. Die Pflanzen bilden attraktive gerundete Rippen; wächst kugelförmig, zu 3 ½ Zoll (9 Zentimeter) im Durchmesser; zentrale Dorne zum ¼ bewegen (6 Millimeter) lang. Genannt nach dem brasilianischen Naturschützer, der von den gierigen Viehzüchtern für sein Wirken zur Verhinderung der Zerstörung der Regenwälder getötet wurde. ISI 97-6; HBG 80592, Schick 1293-14.




Diese Beschreibung der Eltern habe ich übernommen und das ist wieder so ein Beispiel bei den Schicks, bei dem ich gemeint habe, es ist aus den Fingern gesogen.
Die beteiligten Eltern sind nicht bekannt, hier wurden gleich 5 Eltern aufgezählt und es wurde wahrscheinlich nach Farben der Blüte Eltern dazu geordnet?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
.
Ähnliche Blüte
Samantha Smith


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
.
Noch ein Wort zu den Bildern.
.
Es ist richtig wie es Elke sagt, die Vielfalt der Bilder zeichnet eine gute Wiedergabe der Blüte aus.
Bei einer Vorstellung der Schick Sorte mit einem Bild sollte eine Draufsicht gezeigt werden, aber in einer Vorstellung einer Sorte in Bilderfolge muss die Blüte in jedem Stadion der Entwicklung gezeigt werden.
Die Bilder sollten optimal fotografiert sein mit guter Bildschärfe auch noch nach einer Verkleinerung des Bildes.
Nicht immer ist es mir gelungen. Ich arbeite noch daran.

Gruß

Karl
avatar
Karl1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 559

Nach oben Nach unten

Die Schicks

Beitrag  Karl1 am Sa 24 Dez 2011, 11:30

Hallo,

Echinopsis
' Consolation '

gehört bei mir zu den seltenen Schicks



Blüten sind wohlriechend, zu 4 ¾ Zoll (12 Zentimeter) darüber. Blumenblätter obovate (umgekehrt eiförmige Form des Blütenblattes), hellgelb mit den hellen groben Spitzen, inneres häufig gekräuselt. Kehlkreis hellgelb. Äußere Staubgefässe bilden einen breiten Kreis; Staubfaden gelb. Narbe hellgrün. Blüht wohlriechend. Pflanze wächst wie ein Fass, zu 3 ¾ Zoll (9.5 Zentimeter) im Durchmesser; zentrale Dornen zu 1 Zoll (25 Millimeter) lang. Der Name wurde durch das Klavierstück, Trost, durch Felix Mendelssohn bekannt.
ISI 2000-7; HBG 85181, Schick 1405-71.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


.

Ähnliche Sorte, da habe ich lange gesucht?

O Paradiso

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Aussaaten:

Viele hier im Forum haben schon ausgesät oder wollen bald da mit anfangen.

Hier ein Auszug aus meinem Buch, wie ich es seit vielen Jahren mit großem Erfolg mache.

EP.-H. und Schick Hybriden:

So viel Tamtam habe ich noch nie mit den Aussaaten gemacht
Es hat sich gelohnt dieser Aufwand. Alles nachzulesen in meiner HP. auch mit Bildern.
Für die Zucht habe ich ein 60 Liter Aquarium verwendet und mit 3 Styroporplatten a 8cm werden die Töpfchen auf die gewünschte Höhe gebracht. Aussaaterde habe ich von Kakteen Haage bezogen. Kann man bequem selber herstellen. So wie die normale Kakteenerde nur ein wenig feiner. Versuche mit Katzenstreu Thomas und Lavalit laufen und waren erfolgreich.
Natürlich kann hier auch ein Zimmergewächshaus benutzt werden. Da hinein passen 24 Stk. 5er Töpfe was für den Liebhaber vollkommen ausreichend ist. Der Aussaattermin muss auch nicht um den 20.01. liegen, wobei hier 12 Stunden Beleuchtung erforderlich ist. Bei Aussaaten bis Ende Februar reicht schon eine kleine Wärmematte von 17 Watt auch bis 12 Stunden am Tag. Das Tageslicht um diese Zeit ist schon ausreichend. Aussaaten schon jetzt im Sommer oder Herbst geht natürlich, man sollte aber bedenken, hier wird die Beleuchtung den ganzen Winter erforderlich sein.
1. Erde gedämpft in der Mikrowelle 0,5 Stunden lang
2. Samen gebeizt mit Aatiram, ist nicht mehr zugelassen, kann aber noch verbraucht werden
3. Erde behandelt mit Chinosol (Gurgeltabletten), habe ich benutzt und denke sie haben geholfen.
4. Beleuchtung 1 Aquariumlampe 15 W, 1 Neonleuchte 9 W = 24 W
5. Lampen stehen 5-6 cm über den Töpfen
6. Ersten zwei Tage auf 32 °, dann unter 30° die Temperatur halten
7. Temperatur wird durch Lüften geregelt
8. Abgedeckt mit Vlies
9. Heizen nur durch die Lampen und die Abstrahlung der Drosseln
10. Ausgesät am 19.01.2006
11. Aufgelaufen sind die Ersten am 23.01.
12. Nummer 11, 15, 19. 50,
13. Nummer 50 auf Katzenstreu (Thomas nicht klebend) ausgesät, war ein Test in zwei Töpfen, aufgelaufen sind rund 100 Keimlinge. Jetzt verwende ich Bimskies
14. Aufgelaufen sind nach 5 Tagen überwiegend alle Kreuzungen mit Tr.- H. Cantora,
15. -28.01. alle 50 Samensorten sind aufgelaufen, mache auch viel zu viel
16. Habe bei einem Topf mit der Pinzette die Hälfte der Keimlinge herunter genommen und in eine anderen Topf ausgelegt. Es haben sich ja erst nur die kleinen Filzwurzeln gebildet und diese sind noch nicht mit dem Pflanzsubstrat verbunden.
17. Wasser ist abgekocht und steht 0,5 cm unter den Töpfen
18. Wasser wurde nach 14 Tagen entfernt, jeden Tag gesprüht
19. Aussaat nach drei Wochen sieht noch alles gut aus. Keine Algen- oder Schimmelbildung zu sehen. Sämlinge bekommen die ersten Stacheln. Es gab schon Jahre da musste ich bei der Größe der Sämlinge schon die Notbremse ziehen und pikieren, habe auch nicht den Aufwand betrieben.
20. Es ist das Ziel im Mai zu pikieren. Ende September sollen die Sämlinge 3-3,5 cm Durchmesser haben.
Jetzt wird jeder erfahrene Züchter sagen, das ist doch alles bekannt.
Wie jeder Züchter bei der Aussaat vorgeht ist doch zweitrangig, das Ziel ist maßgebend. Jeder wird auf seine Methode schwören, eben weil er damit gute Erfolge erzielt hat.
Was steht jetzt noch im Wege es auch mal aus zu probieren.

Gruß

Karl
.
Der Link dazu
.
http://www.karl-rabsilber.de/Katalog/__startseite/Zuchtberichte_1.html
avatar
Karl1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 559

Nach oben Nach unten

Die Schicks

Beitrag  Karl1 am Sa 24 Dez 2011, 11:36


Hallo,

Echinopsis
' Coquette'



Die Abstammung dieser Hybride ist kompliziert, aber daran beteiligt waren: E. brasiliensis, Blush, Heavenly Twins, Orange Glory, Stars and Stripes, Tangerine und Terra Cotta.
Blüten sind wohlriechend, zu 4 ½ Zoll (11 Zentimeter) darüber, aber normalerweise weniger als 4 Zoll (10 Zentimeter). Helles Gelb der Blumenblätter, inneres obovate (umgekehrt eiförmige Form des Blattes), kräuselte, äußere ausgedehnter als inneres und das Projizieren über ihnen hinaus. Helles Gelb der Staubfäden. blüht wohlriechend. Pflanzenkörper wächst kugelförmig, zu 3 ½ Zoll (9 Zentimeter) darüber zentrale Dorne kurz, ungefähr 1/8 Zoll (2 Millimeter) in der Länge.
ISI 98-6; HBG 81758, Schick 1405-30.



Eine typische Beschreibung der Eltern.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ähnliche Sorte

Classique

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Kann nur auf den Link verweisen.

http://www.karl-rabsilber.de/Katalog/__startseite/Zuchtberichte_1.html

1. Es ist noch nicht der große Zeitpunkt um Stolz zu sagen, die Aussaaten sind gelungen.
Erst müssen sie das erste Pikieren überstehen.
Meine Erfahrungen der letzten Jahre, wo meine Aussaaten nicht so gut aufgelaufen sind, sagen mir, wenn die Sämlinge
so weit sind und Dornen so gut entwickelt sind, geht nichts mehr schief.
Wo liegt denn die Gefahr eines Misserfolges.
Ich denke in den ersten 14 Tagen und an dem Samen, vielleicht ist er nicht richtig ausgereift gewesen.
Samen beizen,
Wasser, die ersten 14 Tage steht bei mir das Wasser von 0,5 bis 1 cm unter den Töpfen.
Bei der Fleischer Methode ist es ja auch nicht anders und der Wasserspiegel steigt und sinkt je nach Wetterlage.
An den Lichtquellen, diese darf man nicht vergessen. Wenn bei mir zwei kleine Neonröhren mit insgesamt 24 Watt und den
Drosseln schon bis 30 Grad bringen und das bei einem kalten Licht.
Wer kontrolliert denn seine Aussaatgefäße, wie hoch ist die Temperatur unter der Haube des Minigewächshauses.
Bei anderen Züchtern sind Lichtquellen von 300 - 400 Watt im Gespräch?
Es sollen nur paar Anregungen sein die Misserfolge anderer Züchter mal zu überdenken und nach Ursachen suchen.
2. Heute den 04.04. habe ich angefangen mit pikieren etwa 400 Pflanzen. Pflanzen sind groß genug siehe Bild.

Gruß

Karl

avatar
Karl1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 559

Nach oben Nach unten

Re: Schick-Hybriden (= Echinopsis-Hybriden von Bobby Schick)

Beitrag  VictoriaM am Sa 24 Dez 2011, 17:03

Hallo Karl,
vielen Dank für die super Beiträge und fantastischen Bilder! Winken

Auch ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Mögen alle unsere Träume in Erfüllung gehen.

Gruß
Victoria
avatar
VictoriaM
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7

Nach oben Nach unten

Die Schicks

Beitrag  Karl1 am So 25 Dez 2011, 12:30

Hallo,

Echinopsis
' Crepe Crusader '

(Blush X Stars & Stripes) X (White Knight X unbekannte Echinopsis Hybride). Die Farbe zeigt sich charakteristisch auf den gezeigten Bildern.

Blume zu 4 ¾ Zoll (12 Zentimeter) darüber. Blumenblätter in zwei Reihen, gekräuselt wie Papier, obovate (umgekehrt eiförmige Form des Blütenblattes) zu fast orbicular (Blütenblätter fast kugelförmig), helles Magenta-rot, Creme -gefärbt zum hellorangen basalen Streifen und zur dunklen pink-roten Mittelrippe. Kehlkreis weiß, Magenta beleuchtet. Dunkel Magenta der Staubfäden. Narbe hellgrün. Pflanze wächst kugelförmiges, zu 5 Zoll (12 Zentimeter) im Durchmesser; zentrale Dornen zu 7/8 Zoll (23 Millimeter) lang.
ISI 97-7; HBG 80593, Schick 807-2.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ähnliche Sorte
Bel Canto

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Schick Marke:


Was zeichnet die Schick Hybriden so aus.

Vielfalt an Farben, die sich kaum über die gesamten 129 Sorten ein zweites Mal wiederholen.
Die Größe der Blüten von 10,5 cm bis zu 15 cm.
Mitunter breite Petalen.
Breit öffnende Blüte vom ersten Tag an. Außer der Siren, die hat eine Trichterform.
Schicks sind sehr begehrte Zuchtpartner.
Denke aus dieser Zuchtlinie stammen die meist verwendeten Partner.
Daraus wiederum sind viele gute neue Sorten entstanden.
Die Entwicklung bei den EH und auch bei den TH ist zu keiner Zeit so schnell und so positiv erfolgt.

Gruß

Karl
avatar
Karl1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 559

Nach oben Nach unten

Die Schicks

Beitrag  Karl1 am So 25 Dez 2011, 13:53

Hallo,

Echinopsis

' Dangerous Journey '

2004 ISI (1727 – 1 )



Diese Sorte stufe ich als selten ein, ein höherer Preis ist hier gerechtfertigt.


Blüten sind schön symmetrisch bis zu 4 ¼ Zoll (12 Zentimeter) und darüber. Innere Blumenblätter obovate (umgekehrt eiförmiges Blatt), helles ziegelrot mit helleren Seitenrändern und Mittelstreifen kaum sichtbar. Äußere Blumenblätter und Sepal ( Kelch äußere Blumenblätter ) rot, die Sepal projizieren sich über Innenblumenblättern hinaus und bilden einen schönen gestaffelten Aufbau der Blüte. Kehlkreis hellrot. Staubfäden gleich - gefärbt. Narbe grün, Pollenplättchen geschwollen.
ISI 2004-1; HBG 89128, Schick 1727 – 1.



Die Beschreibung für Dangerous Journey musste ich neu schreiben. In den AG Journalen habe ich keine gefunden und in der Seite von HBG ist sie gleich mit der Beschreibung der Crepe Crusader. Auch die ISI Nummer ist falsch.

Echinopsis ' Crepe Crusader '
(Blush X Stars & Stripes) X (White Knight X unbekannte Echinopsis Hybride). Die Farbe zeigt sich charakteristisch auf dem gezeigten Bild.
Blume zu 4 ¾ Zoll (12 Zentimeter) darüber. Blumenblätter in zwei Reihen, gekräuselt wie Papier, obovate (umgekehrt eiförmige Form des Blütenblattes) zu fast orbicular (Blütenblätter fast kugelförmig), helles Magenta-rot, Creme gefärbt zum hellorange basalten Streifen und zur dunklen pink-roten Mittelrippe. Kehlkreis weiß, Magenta beleuchtend. Dunkel Magenta der Staubfäden. Narbe hellgrün. Pflanze wächst kugelförmiges, zu 5 Zoll (12 Zentimeter) im Durchmesser; zentrale Dornen zu 7/8 Zoll (23 Millimeter) lang. ISI 97-7; HBG 80593, Schick 807-2.


Echinopsis ' Dangerous Journey '
Blume zu 4 ¾ Zoll (12 Zentimeter) darüber. Blumenblätter in zwei Reihen, gekräuselt wie Papier, obovate (umgekehrt eiförmige Form des Blütenblattes)zu fast orbicular (Blütenblätter fast kugelförmig), gekrümmt an den Seiten, helles Magenta-rotes, Creme gefärbt zum hellorange basalten Streifen und zur dunklen pink-roten Mittelrippe. Kehlkreis weiß, Magenta leuchtend. Dunkel Magenta der Staubfäden. Narbe hellgrün. Pflanze wächst kugelförmiges, zu 5 Zoll (12 Zentimeter) im Durchmesser; zentrale Dornen zu 7/8 Zoll (23 Millimeter) lang. ISI 97-7; HBG 80593, Schick 807-2.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ähnliche Sorte

Krakatoa

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dangerous Journey ist eine der letzten offiziellen Züchtungen von Dr. Robert Schick.
Zu der Preisgestaltung werde ich später einen Bericht einstellen.

Gruß

Karl



Zuletzt von Karl1 am So 25 Dez 2011, 15:41 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Karl1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 559

Nach oben Nach unten

Die Schicks

Beitrag  Karl1 am So 25 Dez 2011, 14:22

Hallo,

Echinopsis
' Danse Macabre '

Diese Schick Hybride wird von mir als ganz selten eingestuft.




Blume zu fast 4 ½ Zoll (10.5 Zentimeter) darüber. Innere Blumenblätter obovate (eiförmige Form des Blütenblattes), gekräuselt, zweifarbig dunkles Magenta-rotes und gelb zur hellen Orange mit der orange Mittelrippe. Äußere Blumenblätter heller als innere. Kehlkreis weiß. Staubfäden hellorange; Antheren (Pollenplättchen) flaumig, äußere Staubgefässe in einem schmalen Ring. Pflanze wächst kugelförmiges, zu den Zoll 2¾ (7 Zentimeter) im Durchmesser; zentrale Dornen zum ½ bewegen (13 Millimeter) lang. Der Name, ' makaberes Danse ', ist vom symphonic Gedicht dieses Titels durch Camille Saint-Saëns-Saëns.
ISI 2001-56; HBG 85604, Schick 1403-21.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Leider blüht sie nur mit einer kleineren Blütenform von bis zu 11 cm, dafür aber mit einer besonderen Eleganz.
In meiner HP habe ich eine sehr ins rosa gehende Blüte stehen, bei mir ist sie mehr ins rosa – ocker gefärbt.
Ob hier die Einstellung an der Digi uns ein anderes Aussehen beschert hat?
Ich habe ja auch schon die 4. Digi und bei manchen ist eine übertriebene Farbeinstellung als Grundeinstellung vorhanden.

Ähnliche Blüte finde ich bei Schick nicht, das ist sowieso fast nicht möglich.

Kaum eine Blüte bei den Schick gleicht einer anderen, deshalb bin ich zu dieser EH gegangen.

397 x 333 kann eine Wessner Hybride sein.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß

Karl


avatar
Karl1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 559

Nach oben Nach unten

Die Schicks

Beitrag  Karl1 am Di 27 Dez 2011, 07:42

Hallo,

Themenübersicht:

Wir sind beim D angekommen und mir gehen die Themen aus.
Habe mir erst mal eine Themenübersicht geschaffen, über welche Themen man einen kleinen Bericht schreiben könnte.
Bei manchen Themen möchte ich auch um Aufklärung sorgen.
Natürlich immer aus meiner Sicht und die kann mit den Ansichten anderer Kakteenliebhabern und Züchtern nicht übereinstimmen.
Beim Lesen der Berichte ist mir aufgefallen die Schrift ist bisschen klein geraten.
Werde eine höhere Stufe eingeben.
Themen:
1. Kindelvermehrung im Winter
2. Gewächshaus
3. Winter, Sommer
4. Marktforschung, Marktübersicht
5. ebay Verkäufe privat
6. ebay Verkäufe Anzeigen
7. Ebay Shop
8. Verkaufsshop privat
9. Nachrichten per Rundschreiben
7. Wann ist man ein Züchter
8. Wo stehe ich in dieser Übersicht
9. Bestäuber
10. Vermehrer
11. Aufzüchter
12. Züchter
13. Vermehrungslinie, es sind auch bei anderen Züchtern Vermehrungslinien im Aufbau
14. Zuchtlinie
15. Vermehrungslinie
Vermehrungslinienaufbau von der Aussaat – zur Auslese öffentlich angezeigt.
Auswahl
Blültenform
Blütenfarbe
Körper
Bedornung
Wuchsform
Farbenfehlbildung
Es sind auch bei anderen Züchtern Vermehrungslinien im Aufbau
16. Farbenwechsel in 2011
17. Buch
Papier Seitenverkleinern auf 90 %
Ausdrucken
PDF Dateien
18. Falsche Begriffe
19.Schädlingsbekämpfung
Wurzellaus
Wollläuse
Ameisen
20. Pilze
21. Pfropfen
22. Fotografieren
23. Bilderarchiv im PC
24. Bilder verkleinern

Diese Reihenfolge der Themen ist willkürlich gewählt worden, so wie sie mir gerade eingefallen sind.
Diese Themen werden beschrieben nach meinen Erfahrungen, so wie alles bei mir gemacht wird.
Andere Kakteenfreunde gehen ähnlich vor, es wird aber auch viele Kakteenfreunde geben, die hier einiges ablehnen und anderer Meinung sind.
Man holt sich nicht nur Freunde, aber Kritik.
Bitte nur zum Thema und nicht zur Person.

Wenn Themen gewünscht werden oder andere Themen noch dazu kommen sollen bittet um Nachricht.
Über diese Themen gibt es noch keinen Texte, den muss ich erst noch schreiben.

Gruß

Karl

Klappern gehört zum Handwerk

also auch in dem Bericht eine schöne Blüte

August der Starke
Eine wunderbare mehrfarbige Blüte mit leuchtenden Farben.
Gerade diese leuchtenden Farben war bei mir ein besonderes Auswahlkriterium.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


avatar
Karl1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 559

Nach oben Nach unten

Re: Schick-Hybriden (= Echinopsis-Hybriden von Bobby Schick)

Beitrag  kakteen und mehr am Di 27 Dez 2011, 18:19

Hallo Karl,

deine Auflistung an Themen finde ich sehr interessant ist einiges dabei das mich interessiert. Mit Sicherheit wird der ein oder andere eine andere Meinung haben, aber wie du schon schreibst Kritik zu Sache, dann finde ich das auch ganz ok. Und ein Forum lebt schließlich von Diskussionen. So wie du es schon geschrieben hast:

Andere Kakteenfreunde gehen ähnlich vor, es wird aber auch viele Kakteenfreunde geben, die hier einiges ablehnen und anderer Meinung sind.
Man holt sich nicht nur Freunde, aber Kritik.
Bitte nur zum Thema und nicht zur Person.
avatar
kakteen und mehr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1206

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 13 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten