Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Seite 3 von 24 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 13 ... 24  Weiter

Nach unten

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz) - Seite 3 Empty Re: Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Beitrag  smaragd am Mi 28 Apr 2010, 20:51

Hallo Egger,

meiner wächst auch nicht. Der ist genauso groß wie deiner. Schönes Teil übrigens.
Bei manchen Neuzugängen muss ich zwei Jahre warten, bis sich was tut. Neu gekauft blüht erst mal nichts, oder bei denen die noch nicht blühen können, zeigt sich kein Wachstum.

Den hier habe ich schon über zwei Jahre.
Jetzt fängt er an seltsame helle Flecken zu bekommen, schau mal:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Deiner sieht wenigstens super gesund aus.
Freu dich doch Very Happy

LG Juliane
smaragd
smaragd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 117

Nach oben Nach unten

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz) - Seite 3 Empty Re: Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Beitrag  Egger am Mi 28 Apr 2010, 21:20

Hallo juliane,

Diese Flecken hat meiner auch bekommen als er vollsonnig stand.
Bei mir auf dem Südbalkon ballert 12 Stunden die Sonne auf ihn.
Wie steht Deiner?
Die Flecken verschwinden wieder wenn er sich an die Sonne gewöhnt hat.
Meiner mag die extreme Sonneneinstrahlung nicht so, ich hab ihm einen Platz spendiert an dem er etwas
Ruhe vor der heißen Mittagssonne hat.
Ich hoffe er dankt mir das und fängt endlich das wachsen an Very Happy
Egger
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1013

Nach oben Nach unten

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz) - Seite 3 Empty Re: Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Beitrag  Hartmut am Mi 28 Apr 2010, 23:57

Meiner wächst, seit ich ihm mehr Dünger gebe.
Ich hatte, wie bei meinen Orchideen, mit 10% der Düngeempfehlung im Gießwasser begonnen. So bekommt er bei jedem Gießen immer ein bisschen Stoff. Dieses Jahr gab ich noch ein paar Körnchen Blaukorn, Hornspäne und zusätzliches Substrat in den Topf. Bis jetzt schaut er noch gut aus. Wink

Grüße

Hartmut
Hartmut
Hartmut
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 461

Nach oben Nach unten

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz) - Seite 3 Empty Re: Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Beitrag  Echinopsis am Do 29 Apr 2010, 09:47

@Juliane: Täuscht das, oder hat dein E. grusonii Wollläuse?
Diese kleinen weißen Dinger...ich würde da mal mit der chemischen Keule drübergehen!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15486
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz) - Seite 3 Empty Re: Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Beitrag  Leon am Do 29 Apr 2010, 14:01

nein die weißen flecken sehen nicht nach Wolläusen aus. Das sieht man immer wieder mal bei E.grusoniis und anderen. Ich denke es sind kleinere Verbrennungen, die eben mit der Zeit braun werden.

#gruß

Ps: das die braunen flecken wegen einer verbrennung gekommen sind ist nur eine Vermutung
Leon
Leon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 328

Nach oben Nach unten

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz) - Seite 3 Empty Re: Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Beitrag  Astrophytum am Do 29 Apr 2010, 16:49

Hallo ihr,
ich hab mir vor kurzen 2 kleinere und einen etwas grösseren gekauft, die waren in Torf. Erstmal vom Torf befreit und in gutes Substrat gesteckt ein paar Tage gewartet und ordentlich gewässert und schon beginnen die bei mir zu wachsen aber meine sind auch kleiner und solten nur zur Pfropfung als Unterlage dienen. Bei grösseren Kakteen denke ich mir mal brauchts etwas länger bis die sich ans neue Umfeld gewohnt haben. Ich würd die nur einfach stehenlassen wässern wie alle anderen und irgendwann wachsen die auch.
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2726

Nach oben Nach unten

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz) - Seite 3 Empty Re: Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Beitrag  Hartmut am Do 29 Apr 2010, 17:32

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

So sieht mein Echino zur Zeit aus, ein paar weiße puschel sind mir aufgefallen, ich denke nicht, dass es Läuse sind.
Ohne Stacheln misst er 16cm. Vor 3 Wochen sah er genau so aus wie die Pflanze von Juliane.

Grüße

Hartmut
Hartmut
Hartmut
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 461

Nach oben Nach unten

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz) - Seite 3 Empty Re: Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Beitrag  smaragd am Do 29 Apr 2010, 19:39

Echinopsis schrieb:@Juliane: Täuscht das, oder hat dein E. grusonii Wollläuse?

Hi Daniel,

das sind KEINE Wollläuse! Ich weiß genau wie die aussehen, manchmal habe ich welche im Winterquartier. Der Grusonii ist übrigens seit der Winterruhe nicht einmal draussen gewesen, sondern kam vom Kellerplatz direkt ins Gewächshaus. Da scheint keine Sonne, es ist aber gut heiß .Very Happy
Dort steht er aber nicht unterm Dach, also Verbrennungen schließe ich eigentlich aus....

Na, dann versuche ich ihn auch mal mehr zu füttern.

@Heinz: Du nimmts grusoniis als Pfropfunterlage?? Shocked Shocked
smaragd
smaragd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 117

Nach oben Nach unten

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz) - Seite 3 Empty Re: Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Beitrag  Egger am Do 29 Apr 2010, 19:47

Heinz verrate uns mal mit was und vieviel Du sie fütterst Smile
Egger
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1013

Nach oben Nach unten

Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz) - Seite 3 Empty Re: Fragen zum Echinocactus grusonii (Schwiegermuttersitz)

Beitrag  Astrophytum am Do 29 Apr 2010, 20:23

Hallo,
ich nehme das rote Düngesalz von Kakteen Schwarz, 3 gramm auf einen Liter. Ab und an etwas Superthrive als Turbo(5 Tropfen auf 5 Liter) und bald kommt noch Vitanal zum ausprobieren rein. Also ich muss sagen das ich schon für eine gute Ernährung der Stachelfreunde bin.
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2726

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 24 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 13 ... 24  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten