Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Scilloideae - alles über Hyazinthen, Milchsterne, Blausterne, Schneeglanz

Seite 9 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: Scilloideae - alles über Hyazinthen, Milchsterne, Blausterne, Schneeglanz

Beitrag  Rouge am Sa 03 Feb 2018, 16:53

I love you Bezaubernde Blüten I love you

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4259
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Scilloideae - alles über Hyazinthen, Milchsterne, Blausterne, Schneeglanz

Beitrag  Mexikaner am Di 06 Feb 2018, 12:53

Danke Kerstin!

Bei dem bezaubernden Sonnenschein und 24 Grad im Gewächshaus hat sich die Daubenya nun vollständig geöffnet.Herrlich!






Außerdem sprießt die Saat von Massonia echinata und M.pustulata.Der Trick ist die Samen Anfang des Winters auszusäen,sie 1cm mit Substrat zu bedecken feucht zu halten und ins kalte Gewächshaus zu stellen.Die Samen keimen nur bei niedrigen Temperaturen.Am besten sind große Schwankungen,tagsüber warm und nachts kalt.Aber weil die Sonne sehr rar war hatten die Samen es durchgängig kühl (7 Grad).



avatar
Mexikaner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 422
Lieblings-Gattungen : Escobaria,Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Re: Scilloideae - alles über Hyazinthen, Milchsterne, Blausterne, Schneeglanz

Beitrag  Rouge am Di 06 Feb 2018, 15:25

*daumen* Gratuliere zu der tollen Blüte und der Krabbelgruppe Wink

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4259
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Scilloideae - alles über Hyazinthen, Milchsterne, Blausterne, Schneeglanz

Beitrag  Mexikaner am Di 06 Feb 2018, 15:46

Danke dir! Wink
Mal schauen wie viele von den kleinen durchkommen....
avatar
Mexikaner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 422
Lieblings-Gattungen : Escobaria,Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Re: Scilloideae - alles über Hyazinthen, Milchsterne, Blausterne, Schneeglanz

Beitrag  KarMa am Di 06 Feb 2018, 15:54

Einer schönen und sehr interessanten Pflanze hast Du diese seltsame geformte Blüte entlockt. Sehr schön anzusehen!
avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3212
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Re: Scilloideae - alles über Hyazinthen, Milchsterne, Blausterne, Schneeglanz

Beitrag  cactuskurt am Mi 07 Feb 2018, 14:35

Sehr Interessante Pflanzen und Blüten
LG Kurt
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5126
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Scilloideae - alles über Hyazinthen, Milchsterne, Blausterne, Schneeglanz

Beitrag  Mexikaner am Mi 07 Feb 2018, 15:18

Ja, sie sind sehr außergewöhnlich.Ich habe gerade gestern in einem anderen Forum welche in Blüte gesehen,als hätten sie sich abgesprochen.Die ganzen Pflanzen aus Südafrika haben eine innere Uhr und lassen sich in ihrem Wachstumsrhythmus nicht umstellen.In etwa 5 Wochen werden sie  wieder einziehen und den Sommer ohne einen Tropfen Wasser verbringen.Aber pünktlich ,wenn die Tage  kürzer werden ,sind sie wieder da.Egal ob man gießt oder nicht ,sie kommen im Herbst von ganz allein aus dem Boden.
avatar
Mexikaner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 422
Lieblings-Gattungen : Escobaria,Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Re: Scilloideae - alles über Hyazinthen, Milchsterne, Blausterne, Schneeglanz

Beitrag  Lutek am Di 13 Feb 2018, 18:21

Meine Veltheimia bracteata blüht wieder, zwar nicht so überschwänglich wie in den Vorjahren, aber ich hatte sie letztes Jahr auch umgetopft. Veltheimia scheint das nicht so zu lieben, jedesmal wenn ich die Pflanze umtopfe, zickt sie die nächsten ein, zwei Jahre.


_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5508
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Scilloideae - alles über Hyazinthen, Milchsterne, Blausterne, Schneeglanz

Beitrag  Rouge am Di 13 Feb 2018, 19:23

Das ist bei vielen dieser Zwiebelgewächse so ... die mögens anscheinend kuschelig

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4259
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Scilloideae - alles über Hyazinthen, Milchsterne, Blausterne, Schneeglanz

Beitrag  plantsman am Mi 14 Feb 2018, 17:49

Moin,

die Veltheimien werden bei uns eigentlich jährlich umgetopft und haben kaum Probleme damit. Die Blühfreudigkeit leidet nicht darunter.

Bei den Zwiebeln kommt es immer darauf an, ob die Wurzeln ein- oder mehrjährig sind. Die meisten Hyacinthoideae haben Wurzeln, die in der Ruhe absterben. Da macht radikales Ausputzen keinen Unterschied. Meine Lachenalia-Sammlung und die ganzen mediterranen Hyazinthenverwandten (Muscari, Bellevalia, Hyacinthella usw.) werden von mir jährlich in frisches Substrat umgetopft.
Veltheimia haben aber Wurzeln, die ein paar Jahre leben und dadurch sollte man diese, wie bei vielen Amaryllidaceae, schonend behandeln. Die Amaryllis-Verwandtschaft ist in dieser Hinsicht aber zickiger.

Noch ein aktuelles Bildchen. Wie das gelbe Muscari macrocarpum (siehe oben) duftet Muscari racemosum köstlich nach Moschus (übrigens der Wortursprung für "Muscari"). Das ist zur Zeit mein Fotostil Cool .



_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1586
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Seite 9 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten