Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Meine Aussaat 2014 mit LED-Licht und Tageslicht

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Meine Aussaat 2014 mit LED-Licht und Tageslicht

Beitrag  Matches am Mi 26 Feb 2014, 15:24

Hallo,

am 24.02. habe ich meine Kakteensamen ausgesät. Folgende Arten habe ich in verschieden großen Bims gestreut
(je nach Samengröße unterschiedlich und A. ritteri habe ich etwas Thüringer Lös in die oberste Schicht gesiebt):
Ariocarpus        confusus rot 2013
Ariocarpus        retusus kleine Warze
Ariocarpus        lloydii
Ariocarpus        agavoides
Ariocarpus        kotschoubeyanus v. albiflora Tula
Ariocarpus        kotschoubeyanus nördl. Dr Arroja
Ariocarpus        kotschoubeyanus elphantitis
Ariocarpus        bravoanus
Ariocarpus        trigonus var minor (Jaumare)
Ariocarpus        scapharostroides retususform
Aztekium          ritteri
Astrophytum     asterias
Echinocactus    horizontalonius
Turbinicarpus    lauii
Turbinicarpus    macrochele
Turbinicarpus    polaskii
Turbinicarpus    polaskii La Bonita
Turbinicarpus    schwarzii
Turbinicarpus    alonsoi
Turbinicarpus    schmiedickeanus
Turbinicarpus    valdezianus
Turbinicarpus    lophophoroides
Echinocactus    polycephalus S of Grande Victorville,Cal.
Echinocactus    polycephalus LK 2010 Red Rock Canyon, Cal.
Echinocactus    polycephalus Muddy Hills, Ca
Strombocactus  corregidorae VM 974 *** Maconi Qer
Strombocactus  esperanzae VM 291** Xichu Gua. Red fl
Aztekium          ritteri
Frailea             mammifera ssp. angelesiae
Echinocactus    horizonthalonius
Turbinicarpus    swobodae
Turbinicarpus    flaviflorus
Mammillaria       saboae ssp. roczekii
Mammillaria       pectinifera
Mammillaria       glassii
Mammillaria       fraileana
Cintia               knizei
Rebutia            xanthocarpa var. aureiflora RW 195
Selenicereus     grandiflorus

Habe mir dazu eine kleine Aussaatbox (Gesamtkosten 50€ incl. LED und Heizmatte) gebaut und mit LED's versehen 54cm x 27cm und 15cm hoch.
Darin finden 36 5x5 Töpfe Platz und das reicht für meien Zwecke gerade so.
Nachdem der Versuch mit LED im Glas im Herbst gelungen war, ich aber nicht 40 Gläser präparieren wollte,
habe ich eine Plexiglasscheibe mit 18 LED-Module weiß 3x SMD-LED bestückt. 6 davon haben blaues Licht.
Da ich gern das Tageslicht meines Südwest-Fensters mitnutzen möchte, habe ich keinen Licht-abgeschlossen Kasten gebaut.
Jederzeit kann ich die Plexiglasscheiben mit Alufolie verdunkeln, wenn ich zum Bsp. zwei Wachstumszyklen probieren möchte.
Die LED sind Wasserdicht und ca. 7cm über der Aussaat angebracht. Die LED zusammen ziehen 3,6 Watt und die Heizmatte 7 Watt.
Falls ich meinen darunter befindlichen Heizkörper nicht warm habe, schafft die Heizmatte 28°C.
Da es mein Büro ist und ich fasst immer ein wenig temperiere brauche ich nur die halbe Heizleistung, damit es nicht zu warm ist in der Box.
Nachteil: Bei Sonnenschein muss ich schattieren, damit die Temperatur in die Höhe schnellt und mir die Saat verdirbt.
Dünnes Seidenpapier direkt am Fenster verhindert dann die direkte Sonne.
Bei 13 Stunden pro Tag habe ich somit eine max. Kostenbelastung von 4 kwh im Monat = 1€
Falls ich mich nicht verrechnet habe. Und das empfinde ich äußerst erschwinglich.
Hier einige Bilder:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die im Oktober im LED ausgesäten ritteri sehen jetzt so aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ursprünglich waren 6 gekeimt, aber einer hat sich verabschiedet.
Ich hoffe, dass die 5 ritteri vom Herbst weiterkommen, auch wenn die Algen sich auf der Oberfläche breitmachen.
Habe jetzt noch mal neu eine größere Samenmenge ausgesät und hoffe uaf guten Erfolg.

Werde in Abständen hier Bilder zum Keimen und gedeihen der Saat einstellen. Habe die Saat mit Chinosol-Wasser gestaut.
Nur die horizontalonius werden erst Ende der Woche gesät, weil mir keine Schwefelsäure zur Vorbehandlung zur Verfügung stand.

Freundliche Grüße aus Thüringen
Matthias


Zuletzt von Matches am Mi 26 Feb 2014, 23:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Schreibfehler korrigiert)
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2678
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Meine Aussaat 2014 mit LED-Licht und Tageslicht

Beitrag  Matches am Fr 28 Feb 2014, 07:28

Am Montag, 24.02. 18.00 Uhr kamen die Sämlinge in die Aussaatbox.
Gestern Abend, 27.02. um 18.00 Uhr sah es so bei Turbinicarpus polaskii und einigen anderen aus.
Hier auf dem Foto ist polaskii zu sehen.
Bin gespannt wie es weitergeht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2678
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aussaat 2014 mit LED-Licht und Tageslicht

Beitrag  nikko am Fr 28 Feb 2014, 07:45

Hallo Matches,
die sind sehr schön gekeimt!
Ich habe auch schon mal mit LED's experimentiert und bin immer noch nicht überzeugt.
Schau mal hier:
https://www.kakteenforum.com/t8125-aussaat-unter-led-kunstlicht

Du nutzt jetzt ja zusätzlich auch das Licht vom Fenster und deshalb wird es vermutlich gut funktionieren. Die LED's alleine jedenfalls haben in meinem Experiment kein befriedigendes Ergebnis erbracht.

Mal etwas provokativ gesagt: Die LED's kannste meiner Meinung nach auch weglassen...  Sorry.

LG,
Nils
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4649
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Meine Aussaat 2014 mit LED-Licht und Tageslicht

Beitrag  Matches am Sa 01 März 2014, 15:13

Schnelle Keimung bei E. horizonthalonius.
Am Donnerstag gegen 18.00 Uhr hatte ich die Samen ins Substrat gebracht.
Gegen 13.00 Uhr am Sonnabend entstand dieses Bild.
Das sind 43 Stunden, die die mit Schwefelsäure behandleten Samen bis zur Keimung brauchten.
Das finde ich ganz schön flott. Wesentlich schneller als andere Samen.
Saat stand tagsüber bei 35°C auf der Heizung und beleuchtet mit LED.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sicher ist der Keimvorgang noch nicht abgeschlossen und die Keimlinge werden noch ein wenig kämpfen
bis sie sich von ihrer Hülle befreit haben, aber der Anfang ist gemacht und aller Anfang ist bekanntlich schwer.
Ich hoffe, dass viele aufgehen, bis jetzt sind es erst 6 Stück, die sich zeigen.
Aber da dürfte noch was kommen.

Freundliche Grüße aus Thüringen
Matthias


Zuletzt von Matches am Sa 01 März 2014, 15:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Rechtschreibung)
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2678
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aussaat 2014 mit LED-Licht und Tageslicht

Beitrag  Fred Zimt am Sa 01 März 2014, 15:59

Schaut gut aus.


Matches schrieb: Die LED zusammen ziehen 3,6 Watt

3,6W aus smd-leds ohne Optik oder Reflektor sind jetzt nicht grad üppig.
Ich will nicht sagen Das ist der Maus gepfiffen, aber,
wie Nils schon schrub, das Tageslicht entscheidet sicherlich,
ob das was wird.

Matches schrieb:habe ich eine Plexiglasscheibe mit 18 LED-Module weiß 3x SMD-LED bestückt. 6 davon haben blaues Licht.
Wieso blau?
 scratch  Das Spektrogramm von weißen LEDs lässt doch eher rot vermissen, oder überseh' ich was?


Nils schrieb:Die LED's alleine jedenfalls haben in meinem Experiment kein befriedigendes Ergebnis erbracht.

Weil Du Billigkram gekauft hast.  grinsen2


Grüße

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6736

Nach oben Nach unten

Meine Aussaat 2014 mit LED-Licht und Tageslicht

Beitrag  Matches am Mi 05 März 2014, 08:43

Nun sind viele der Samen gekeimt.
Nur die Mammilarien kommen noch nicht. Habe Mammillaria saboae ssp. roczekii / Mammillaria pectinifera / Mammillaria glassii / Mammillaria fraileana ausgesät. Weiß jemand, ob die länger als eine Woche bis zur Keimung brauchen?
Am schnellsten kam E. horizonthalonius und alle Turbinicarpen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Frage an alle Aussaatfachleute im Forum, was macht man, wenn die Wurzel wie im Bild so über dem Bims liegen und sie sich schwertun hineinzufinden. Helft Ihr nach und versucht ihr sie in tiefere Schichte zu bringen - oder sollte ich feineren Bims drauf streuen?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias


Zuletzt von Matches am Mi 05 März 2014, 13:47 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Bilder wurden nicht angezeigt)
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2678
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aussaat 2014 mit LED-Licht und Tageslicht

Beitrag  k.oli am Mi 05 März 2014, 23:12

Matches schrieb:
Frage an alle Aussaatfachleute im Forum, was macht man, wenn die Wurzel wie im Bild so über dem Bims liegen und sie sich schwertun hineinzufinden. Helft Ihr nach und versucht ihr sie in tiefere Schichte zu bringen - oder sollte ich feineren Bims streuen?

Ich helfe nach......mit nem Zahnstocher oder Ähnlichem ein Loch ins Substrat, mit Pinzette sanft die Wurzel ins Loch fallen lassen und mit der Sprühflasche dann das Loch "zugeschlämmt"
Hat bei mir jedenfalls immer gut geklappt afro 

Viele Grüße
Oli
avatar
k.oli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 203
Lieblings-Gattungen : frostharte; kleine Mexikaner und E.Horizonthalonien

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aussaat 2014 mit LED-Licht und Tageslicht

Beitrag  Matches am Mi 05 März 2014, 23:40

Danke für die Tipps, werde es versuchen!
Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2678
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aussaat 2014 mit LED-Licht und Tageslicht

Beitrag  Cristatahunter am Do 06 März 2014, 00:32

das ist nicht das erste Mal das ich solche Aussaaten sehe. Die Sämlinge liegen auf der Seite und die Primärwurzel findet erst keinen Halt in der Erde. Ich sähe immer in 4 mm Bims aus und habe sollche Aussaaten noch nie. Wenn ich dein Substrat anschaue, dann kam mir der Gedanke am Substrat kann es nicht gelegen haben. Aber was könnte der Grund solcher Liegesamen sein.
Da gibt es nur 4 Faktoren. Wasser, Temperatur, Luft und das Licht. Ich vermute das Tageslicht mit LED ist Schuld daran.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15233
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aussaat 2014 mit LED-Licht und Tageslicht

Beitrag  Torro am Do 06 März 2014, 06:40

Moin Matthias,

ich würde es mal mit Kakteenerde versuchen.
Was soll die Aussaat im Gesteinsfeld? Die haben sicher keine Lust, weil
sie wissen: Da ist in tieferen Schichten auch nichts zu holen.

Um es anders auszudrücken: Die Kakteen sähen es lieber, Du säest in Erde.  Teufel 

Na gut, davon abgesehen. Manche Sorten haben keine Lust zu wurzeln, wenn es
zu feucht ist.
Die Zahnstochermethode ist gut, jedoch würde ich auf zusätzliches Wasser verzichten.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6661
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten