Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Tillandsia usneoides

+11
ceratit
johan
kunterbunt5
Shamrock
Echinopsis
dace
KarMa
kaktusclaudi
Christian
von der Insel
nikko
15 verfasser

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Tillandsia usneoides - Seite 5 Empty Re: Tillandsia usneoides

Beitrag  Shamrock Di 13 Apr 2021, 10:45

Ich rate davon ab diese streng geschützten Arten in Kultur zu nehmen, da man dafür ja eine spezielle Erlaubnisbescheinigung benötigt.
Ich könnte höchstens mal mit den Nachbarn reden, ob sie von ihrer Wachhundia zerberusii einen Ableger abgeben können.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26732
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Tillandsia usneoides - Seite 5 Empty Re: Tillandsia usneoides

Beitrag  Henning Di 13 Apr 2021, 11:21

Ist die zerberusii die mit diesen fangzahnartigen Epidermisfortsätzen? Habe schon einiges drüber gelesen, aber noch nie eine in natura gesehen.
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3523
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Tillandsia usneoides - Seite 5 Empty Re: Tillandsia usneoides

Beitrag  Shamrock Di 13 Apr 2021, 12:00

Ja, die einzige karnivore Bromeliaceae. Wächst immer mit drei Scheitel und lässt sich wunderbar auch an völlig dunklen Standorten kultivieren.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26732
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Tillandsia usneoides - Seite 5 Empty Re: Tillandsia usneoides

Beitrag  Henning Di 13 Apr 2021, 12:11

Die Kulturforum dieser karnivoren Art soll ja sogar schon in sehr engen, auf den ersten Blick völlig ungeeignet erscheinenden Holzverschlägen gefunden worden sein. Derartige hüttenartigen "Lebensräume" habe ich zwar schon des öfteren gesehen, aber in natura ist mir bislang noch keine begegnet, obwohl sie ja wieder auf dem Vormarsch sein sollen.
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3523
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Tillandsia usneoides - Seite 5 Empty Re: Tillandsia usneoides

Beitrag  Shamrock Di 13 Apr 2021, 12:24

Deutlich artgerechter ist es sicher sowas freilaufend im Garten zu kultivieren und regelmäßig mit Briefträgern zu düngen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26732
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Tillandsia usneoides - Seite 5 Empty Re: Tillandsia usneoides

Beitrag  von der Insel Mi 14 Apr 2021, 07:44

Würde Schwiegermutter auch gehen , zum Düngen. ?

Wen Ja , würde Ich gerne eine solche Pflanze in "Meine" Sammlung nehmen.
von der Insel
von der Insel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 201
Lieblings-Gattungen : Tillandsia

Nach oben Nach unten

Tillandsia usneoides - Seite 5 Empty Re: Tillandsia usneoides

Beitrag  Shamrock Mi 14 Apr 2021, 09:00

Müsste eigentlich auch gehen, wenn man sich halbwegs streng an der Packungsbeilage orientiert.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26732
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Tillandsia usneoides - Seite 5 Empty Re: Tillandsia usneoides

Beitrag  von der Insel Mi 14 Apr 2021, 10:24

Dann würde Ich sehr Gerne eine solche Pflanze Vorbestellen.
von der Insel
von der Insel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 201
Lieblings-Gattungen : Tillandsia

Nach oben Nach unten

Tillandsia usneoides - Seite 5 Empty Re: Tillandsia usneoides

Beitrag  Shamrock Mi 14 Apr 2021, 12:07

Okay, aber nur mal als Vorwarnung: Ableger der Wachhundia zerberusii sind sehr schwer zu bewurzeln (wächst ja litho- und nicht epiphytisch). Generative Vermehrung ist in dem Fall immer besser, aber da wollen die Nachbarn nicht so recht mitziehen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26732
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Tillandsia usneoides - Seite 5 Empty Re: Tillandsia usneoides

Beitrag  Pantalaimon Mi 14 Apr 2021, 12:35

Servus,

OFF-TOPIC !!! MOOODERAAAATOOOOR!!!!! Very Happy

Übrigens: Wer sich nach einer fleischfressenden Bromelie sehnt, die gibt es tatsächlich: Brocchinia reducta. (Weitere Arten u. a. der Gattungen Brocchinia und Catopsis stehen "unter Verdacht", ebenfalls carnivor zu sein, jedoch steht bei diesen (imo) der endgültige Beweis noch aus.)

Viele Grüße!
Chris
Pantalaimon
Pantalaimon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 484
Lieblings-Gattungen : (fast) alle :-)

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten