Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Zur Kultur von Puna.

Seite 5 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Re: Zur Kultur von Puna.

Beitrag  Litho am Mo 06 Jun 2016, 16:35

Meine bonnieae haben in den letzten Tagen / Wochen Ableger bekommen aber zeigen noch keine Knospen.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5954
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Zur Kultur von Puna.

Beitrag  Cristatahunter am Mo 06 Jun 2016, 17:10

Hallo

Ich wollte nur mal eine Frage stellen. Jetzt schreibt jeder von seiner Puna.
Also nochmal: Warum haben meine cavarioides unterschiedliche Blüten. Die eine erinnert mich an subterranea.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14054
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Zur Kultur von Puna.

Beitrag  ClimberWÜ am Mo 06 Jun 2016, 17:26

Cristatahunter schrieb:Hallo

Ich wollte nur mal eine Frage stellen. Jetzt schreibt jeder von seiner Puna.
Also nochmal: Warum haben meine clavarioides unterschiedliche Blüten. Die eine erinnert mich an subterranea.
Ähm, die Frage(n) hatte Echinopsis gestellt!?
Als noch(?)-nicht blüh-erfolgreicher Puna (im weiteren Sinne) Pfleger habe ich konkrete Informationen aus der CH zitiert. Gerade Opuntiodeae benötigen sehr unterschiedliche Vorbehandlung zur Blüteninduktion. Das www.Tephroweb.ch hat einiges zum Thema zusammengestellt.
avatar
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 717
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Zur Kultur von Puna.

Beitrag  Litho am Mo 06 Jun 2016, 18:20

ClimberWÜ schrieb:
Cristatahunter schrieb:Hallo

Ich wollte nur mal eine Frage stellen. Jetzt schreibt jeder von seiner Puna.
Also nochmal: Warum haben meine clavarioides unterschiedliche Blüten. Die eine erinnert mich an subterranea.
Ähm, die Frage(n) hatte Echinopsis gestellt!?
Als noch(?)-nicht blüh-erfolgreicher Puna (im weiteren Sinne) Pfleger habe ich konkrete Informationen aus der CH zitiert. Gerade Opuntiodeae benötigen sehr unterschiedliche Vorbehandlung zur Blüteninduktion. Das www.Tephroweb.ch hat einiges zum Thema zusammengestellt.

Da kann ich Dir beipflichten, Peter.

Beitrag  Cristatahunter Heute um 12:41
Ich stelle die Frage mal anders.
Wie blüht Puna clavadoides?


Die doch wesentlich speziellere Frage von Stefan wäre in einem eigenen Thread angebracht gewesen.
Andere haben doch nur zu  Daniels Frage Stellung genommen.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5954
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Zur Kultur von Puna.

Beitrag  Cristatahunter am Mo 06 Jun 2016, 20:26

ClimberWÜ schrieb:
Cristatahunter schrieb:Hallo

Ich wollte nur mal eine Frage stellen. Jetzt schreibt jeder von seiner Puna.
Also nochmal: Warum haben meine clavarioides unterschiedliche Blüten. Die eine erinnert mich an subterranea.
Ähm, die Frage(n) hatte Echinopsis gestellt!?
Als noch(?)-nicht blüh-erfolgreicher Puna (im weiteren Sinne) Pfleger habe ich konkrete Informationen aus der CH zitiert. Gerade Opuntiodeae benötigen sehr unterschiedliche Vorbehandlung zur Blüteninduktion. Das www.Tephroweb.ch hat einiges zum Thema zusammengestellt.

Echinopsis hat vor 6 Jahren gefragt. Die werden wohl mittlerweile geblüht haben.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14054
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Zur Kultur von Puna.

Beitrag  chico am Mo 06 Jun 2016, 20:54

Keiner hat es bemerkt.
10 points for Cristatahunter.
avatar
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2897

Nach oben Nach unten

Re: Zur Kultur von Puna.

Beitrag  Cristatahunter am Mo 06 Jun 2016, 21:01

chico schrieb:Keiner hat es bemerkt.
10 points for Cristatahunter.

gracias
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14054
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Zur Kultur von Puna.

Beitrag  ClimberWÜ am Mo 06 Jun 2016, 22:19

Cristatahunter schrieb:Echinopsis hat vor 6 Jahren gefragt. Die werden wohl mittlerweile geblüht haben.
Na dann frage ich ihn am FR oder SA...
gezeigt hat er sie mir nicht ;-)
avatar
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 717
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Zur Kultur von Puna.

Beitrag  Litho am Di 07 Jun 2016, 19:34

chico schrieb:Keiner hat es bemerkt.
10 points for Cristatahunter.

Oh, Schuldigung! Ich hab's auch überlesen Embarassed
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5954
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Zur Kultur von Puna.

Beitrag  nikko am Mo 04 Jul 2016, 08:19

Moin,
Zeit diesen Thread mal wieder aufzuwecken! Very Happy

Meine Puna subterranea (MK844 vom Michi) ist seit 2014 etwas gewachsen.
Hier das alte Bild von 2014:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und dies nun von gestern, sie blüht jetzt bei mir zum ersten Mal:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Der Topf wird auch schon rund!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Der Einkaufschip dient als Größenvergleich.

Meine Puna subterranea v incahhuasi Pflanzen hat es im Winter zerlegt! Shocked  Crying or Very sad  
Wohl noch zu nass im Herbst gewesen. Ich denke Jiri hat recht: Man sollte ab Ende August nicht mehr gießen! Leider wird es wohl schwer Ersatz zu bekommen, zumindest habe ich beim Michi im Shop keine mehr gefunden. Einen Kopf hatte ich 2014 auf C. imbricata gesetzt, der lebt ist aber noch sehr klein.

Die wurzelechte Puna clavaroides will auch wieder blühen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die gepfropften Ableger dieser Pflanze (auf Cylindropuntia imbricata) sind tüchtig gewachsen, blühen aber nicht...

Wie sieht es denn bei Euren Puna's aus?

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4608
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten