Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Erste Blüten von Pediocactus 2017

Seite 9 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Re: Erste Blüten von Pediocactus 2017

Beitrag  Shamrock am Do 27 Apr 2017, 21:00

Laut Google-Bildersuche eigentlich nicht. Aber Feldnummernraten ist sowieso gewagt. Ich hab den besagten Pediocactus knowltonii halt ohne Feldnummer und nur mit der Angabe "La Boca" so von Jürgen Erfurth (und der weiß ja normalerweise, was er da so unter´s Volk bringt).

Auch bei einem Pediocactus simpsonii gibt es diese Staubfadenbewegungen, allerdings habe ich sie halt noch nie so schnell wahrgenommen, wie bei diesem besagten "La Boca-Pediocactus knowltonii. Auch das "Auseinandersortieren" binnen 10 Minuten war ja nicht gerade langsam. Ich interpretiere sowas mal als eine Bestäuberanpassung.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11058
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Erste Blüten von Pediocactus 2017

Beitrag  cactuskurt am Fr 28 Apr 2017, 19:36

Ich habe das schnelle zusammenziehen der Staubfäden beobachtet aber immer bei gerade Aufgeblühten Blüten aber bei allen Nordamerikaner solange die Griffel oben geschlossen sind sobald sich die Griffel auffalten ist es mit den schnellen zusammenziehen der Staubfäden vorbei. Das sind meine Beobachtungen dazu. Das die P. knowltonii mit dem älter werden Stacheln bekommen das Diskutieren wir in unserer Runde schon seit Langen. Meine Meinung dazu ist das P. knowltonii im Lichten Wald und unter Buschwerk wächst keine Stachel zur Schattierung seines Körpers braucht bei uns wird er in voller Sonne wie alle anderen Kakteen auch im Glashaus gehalten.
LG Kurt
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5117
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Erste Blüten von Pediocactus 2017

Beitrag  Shamrock am Fr 28 Apr 2017, 20:30

Hallo Kurt,

hier stehen sie auch vollsonnig - aber dennoch sehen die beiden Standortformen extrem unterschiedlich aus.
Bei der Beobachtung mit den Staubfäden handelte es sich übrigens sogar um eine etliche Tage alte Blüte, welche wegen Kälte sowie fehlender Sonne ewig warten musste, bis sie mal wieder zur Anthese kam.
Bei den hiesigen Bestäubern braucht der Pediocactus knowltonii aus La Boca sowieso keinerlei Staubfadenbewegungen, da diese ja nichtmal den Blüteneingang finden!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11058
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Erste Blüten von Pediocactus 2017

Beitrag  cactuskurt am Fr 28 Apr 2017, 20:38

Es gibt nur einen Standort und das ist der La Boca Standort.
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5117
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Erste Blüten von Pediocactus 2017

Beitrag  Shamrock am Fr 28 Apr 2017, 20:43

Ja, das Verbreitungsgebiet ist, wie bei vielen Pedios, extrem klein. Dennoch scheint es unterschiedliche Standortformen zu geben.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11058
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Erste Blüten von Pediocactus 2017

Beitrag  Matthe am Sa 06 Mai 2017, 15:46

P.Simpsonii  4 von 6, gleichzeitig geöffnete Blüten. Very Happy

Edit: Staubfäden bei Berührung sehr langsam zusammen ziehend.

Leider blühen meine beiden blühfähigen P. Simpsonii nicht gleichzeitig. Sad

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Matthe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Erste Blüten von Pediocactus 2017

Beitrag  Echinopsis am So 07 Mai 2017, 11:28

Hallo zusammen und hallo Matthe,

herzlich Willkommen bei uns im Forum und danke für das Einstandsbild!

An gleichzeitig blühenden (oder besser gesagt derzeit noch knospenden) Pediocactus simpsonii kann ich mich nicht beschweren.
Es geht ordentlich vorran, dafür sind meine Pediocacteen noch nicht ganz so weit wie bei euch.
Ein paar Impressionen aus dem Frühbeet.

Ein Teil meiner Pediocactus-Sammlung:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Im Detail:

Pediocactus simpsonii:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Pediocactus knowltonii:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Pediocactus bradyii:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Toumeya papyracantha
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14834
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Erste Blüten von Pediocactus 2017

Beitrag  Matthe am Mo 08 Mai 2017, 14:36

Herrliche Pflanzen. Very Happy
Die Knowltonii sehen echt riesig aus!?

Meine zwei ältesten Simpsonii(von Krätschmer) standen mehrere Jahre ungeschützt im Freibeet doch nun schon seit 2 Jahren in Töpfen ungeschützt auf der Terasse.
Im Freibeet gab es einfach zuviel Verluste bei Simpsonii.
In einem Topf kommt es einfach nicht so schnell zu Staunässe.
Im Frühjahr und Sommer ist Feuchtigkeit kein Problem doch ein regnerischer Herbst/Winter zerstört die Wurzeln.

-25 grad(Rekord hier waren -28,5 vor 5 Jahren welche beide überstanden haben) und eine über einem halben Meter hohe Schneedecke sind wiederum kein Problem.

Nur die Harten kommen in den Garten! Twisted Evil
Geht nur leider ins Geld und jede vor sich hin kümmernde oder sterbende Pflanze tut weh. Crying or Very sad


Bradeyi/Knowltonii sind ziemlich Nässeempfindlich bei den Wurzeln.
Papierdornenartige sind so empfindlich da ist bisher alles(selbst gepfropft) bei hoher Luftfeuchte oder sommerlicher Regenperiode verfault(rötlicher Rost im Scheitel).

Ein Gewächshaus steht schon auf der Anschaffungsliste. Wink
avatar
Matthe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Erste Blüten von Pediocactus 2017

Beitrag  Nopal am Mo 08 Mai 2017, 16:40

Hallo Matthe

wo hat es vor fünf Jahren - 28 Grad gehabt?
Wenn Pediocactus, Toumeya und wie sie alle heißen trocken stehen brauchst du nicht unbedingt ein Gewächshaus.
Pflanzen unter einem halben Meter Schnee sind gut gegen Kälte isoliert, ist im Habitat oft so das dort über den Winter eine geschlossene Schneedecke die Pflanze vor Kahlfrösten schützt.

Ich freue mich auf Bilder deiner Pflanzen.

Beste Grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1404
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Erste Blüten von Pediocactus 2017

Beitrag  Matthe am Mi 10 Mai 2017, 15:48

Hallo Nopal.

Ich wohne im Erzgebirge.
Die isolierende Schneedecke ist weniger das Problem doch die Schneeschmelze ist so eine Sache.


Zwei Blüten haben es doch noch geschafft gleichzeitig zu blühen.

Der Pinsel wurde geschwungen. Gestört

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Matthe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 9 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten