Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Die Gattung Uebelmannia im Bilde

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Die Gattung Uebelmannia im Bilde

Beitrag  Echinopsis am Fr 26 Mai 2017, 19:46

Ich mache mal den Start.
Heute blüht Uebelmannia buiningii.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15027
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gattung Uebelmannia im Bilde

Beitrag  Bombax am Fr 26 Mai 2017, 19:55

Das ist mal ein toller Anfang. Respekt. Ist die Pflanze WE?
Ciao Axel
avatar
Bombax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 321
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten, Caudexpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gattung Uebelmannia im Bilde

Beitrag  Echinopsis am Mi 31 Mai 2017, 10:40

Danke Axel, leider tief gepfropft.

Weiter gehts mit Uebelmannia pectinifera Knospen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15027
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gattung Uebelmannia im Bilde

Beitrag  Shamrock am Mi 07 Jun 2017, 21:11

Na wenn der Admin extra einen Uebelmannia-Thread anlegt, dann wollen wir diesen doch auch mal etwas füllen. Eine Uebelmannia kann so aussehen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Kann...!

Manch Brasilianer sind definitiv für eine wärmere GWH-Kultur deutlich besser geeignet. Meine Uebelmannia (Hallo Daniel...!) setzt im Frühling, noch im Winterquartier, stets reichlich Knospen an. Kommt dann allerdings ein mehrtägiger Kälteeinbruch (womit ja in deutschen Frühlingen kaum zu rechnen ist... Evil or Very Mad ), dann werden die Knospen wieder eingezogen und man kann nur noch auf vereinzelte Nachzügler hoffen.
Eine einzige Nachzügler-Knospe hab ich dieses Jahr gehegt und gepflegt. In kalten Nächten brav ins Wohnzimmer geschleppt usw. Alles kein Problem, hab sie auch wunderbar durchbekommen. Gestern war dann der große Tag der Blüten und es war ganztägig trüb und bedeckt ohne einzigen Sonnenstrahl. Somit sah dann meine diesejährige Uebelmannia-Blütenausbeute zu ihrer Hochphase so aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dummerweise hat sich bei mir bisher noch nie eine Uebelmannia-Blüte einen zweiten Tag geöffnet.

Dabei hab ich ihr schon mehfach mitgeteilt, dass sie mit ihren Knospen ruhig bis Mitte Juni warten kann.
Bei anderen wärmebedürftigen Brasilianern hab ich das Problem nicht.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12081
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Die Gattung Uebelmannia im Bilde

Beitrag  Echinopsis am Sa 09 Dez 2017, 10:04

Uebelmannia pectinifera blüht derzeit am warmen Fensterbrett.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15027
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gattung Uebelmannia im Bilde

Beitrag  wolfgang dietz am Sa 09 Dez 2017, 11:43


Hallöchen !

Ich weiß noch, als die ersten Uebelmannias in Europa auftauchten , war die Fachwelt komplett aus dem Häuschen. Man hielt sie sogar verwandt mit Astrophytum. Jeder wollte die Pflanzen haben.
Für ein Schweinegeld; versteht sich !! Die Importeure lieferten die Pflanzen, mit der Bemerkung: " Wie viele Tonnen möchten sie denn haben " ?? , wenn man sich nach der Seltenheit der brasilianischen Kakteen erkundigte ! So schnell , wie sie nach Europa kamen, verabschiedeten sie sich auch wieder.!
Es ist so schön zu sehen, dass es ernsthaften Pflegern heute gelingt, die Pflanzen zu kultivieren !

Nette Grüße, Wolfgang
avatar
wolfgang dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 274
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Die Gattung Uebelmannia im Bilde

Beitrag  Echinopsis am Sa 09 Dez 2017, 12:06

Hallo Wolfgang,

Meine Pflanzen sind mit Ausnahme von zwei Sämlingen alle tief gepfropft.
Wurzelecht sollen Sie wohl nicht ganz einfach sein.

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15027
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Die Gattung Uebelmannia im Bilde

Beitrag  RalfS am Sa 09 Dez 2017, 21:09

Wenn ich diese Bider sehe, bekomme ich Lust es wieder einmal zu probieren.
Meine letzte Uebelmannia pectinifera ist mir vor 2 Jahren eingegangen.
Sie war allerdings wurzelecht.
Was für eine Unterlage nimmt man da am besten?

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2137

Nach oben Nach unten

Re: Die Gattung Uebelmannia im Bilde

Beitrag  Shamrock am Sa 09 Dez 2017, 21:11

Echinopsis schrieb:Wurzelecht sollen Sie wohl nicht ganz einfach sein.
Geht schon auch, wachsen aber halt höllisch langsam. Vorsicht walten lassen sollte man sowieso. Im Sommer gerne leichte, latente Feuchtigkeit aber nicht nass und im Winter schön warm und trocken.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12081
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Die Gattung Uebelmannia im Bilde

Beitrag  RalfS am Sa 09 Dez 2017, 21:18

Shamrock schrieb:....im Winter schön warm und trocken.
Dabei ist sie mir dann auf dem Fensterbrett vertrocknet.
Ich probiere lieber mal die sichere Methode.
Experimentieren kann ich dann immer noch, wenn ich eigenes Saatgut habe.
Die Unterlage würde mich aber immer noch interessieren. Wink

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2137

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten