Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Vogelmamapetras Kulturfragen

+66
J-K
chrisg
Kaktusfreund81
airabocse
kaktusgerd
jupp999
Palmbach
Thomas G.
Spike-Girl
Rebutzki
Matches
Hendrik
Mc Alex
Bimskiesel
Hardy_whv
Pantalaimon
P.occulta
Eriokaktus
pisanius
Litho
misching
Nopal
Mexikaner
Konni
tepexicensis
Aldama
phu-Melo
Tarias
Echinopsis
Lutek
kaktusfreundin01
Beetlebaby
turbini1
jodocuskwack
Soulfire
Shamrock
Wüstenwolli
komtom
abax
Ralle
Frühlingserwachen
chico
Hansi
Blume
Cactophil
Kakteenfreek
ble
Aless
pablo
Datensatz
OPUNTIO
Kotschoubey
zwiesel
Fred Zimt
RalfS
Stachelsusi
tephrofan
Wühlmaus
Pieks
Dietmar
Sabine1109
Cristatahunter
Ebi
kaktussnake
Torro
vogelmamapetra
70 posters

Seite 5 von 46 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 25 ... 46  Weiter

Nach unten

Vogelmamapetras Kulturfragen - Seite 5 Empty Re: Vogelmamapetras Kulturfragen

Beitrag  Cristatahunter So 15 März 2015, 07:47

Die Beflockung ist oberflächlich und kann mechanisch entfernt werden. Das ist so. Wenn er nicht daran reibt bleibt auch die Beflockung.
Die ersten Astrophytum die nach Europa kamen wurden als krank angesehen und die Flocken abgerieben.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21269
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Vogelmamapetras Kulturfragen - Seite 5 Empty Re: Vogelmamapetras Kulturfragen

Beitrag  vogelmamapetra So 15 März 2015, 07:59

Hallo christatahunter,

vielen lieben Dank für diese tolle Antwort, das ist ja ein Ding, was es nicht alles gibt.

Einen schönen Sonntag
vogelmamapetra
vogelmamapetra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 521
Lieblings-Gattungen : Thelocacteen

Nach oben Nach unten

Vogelmamapetras Kulturfragen - Seite 5 Empty Pilzbefall ? an einer Matucana intertexta

Beitrag  vogelmamapetra Mo 23 März 2015, 16:58

Hallo zusammen,

diese Matucana intertexta hat bräunliche Stellen am Körper. Ist das wohl ein Pilz? Kann man da was machen ?

Lieben Dank
vogelmamapetra


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
vogelmamapetra
vogelmamapetra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 521
Lieblings-Gattungen : Thelocacteen

Nach oben Nach unten

Vogelmamapetras Kulturfragen - Seite 5 Empty Ist das Sonnenbrand?

Beitrag  vogelmamapetra Mo 30 März 2015, 17:32

Hallo liebe Kakteenfreunde,

ist dies Sonnenbrand an einer Euphorbie? Ich hatte sie zeitweise draussen stehen der vollen Sonne ausgesetzt.


Lieben Dank im voraus
vogelmamapetra


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
vogelmamapetra
vogelmamapetra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 521
Lieblings-Gattungen : Thelocacteen

Nach oben Nach unten

Vogelmamapetras Kulturfragen - Seite 5 Empty Re: Vogelmamapetras Kulturfragen

Beitrag  Datensatz Mo 30 März 2015, 18:14

Das Bild ist leider nicht scharf. Wenn das so aussieht wie unten, fast wie weggefräst, dann ist das Sonnenbrand. Habe ich mir letztes Jahr eingefangen. Man kann gar nicht vorsichtig genug sein.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Datensatz
Datensatz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 362
Lieblings-Gattungen : Aloe, Ferocactus, Astro, Tephro, EC

Nach oben Nach unten

Vogelmamapetras Kulturfragen - Seite 5 Empty Re: Vogelmamapetras Kulturfragen

Beitrag  vogelmamapetra Di 31 März 2015, 17:29

Vielen Dank für Deine Meinung.
vogelmamapetra
vogelmamapetra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 521
Lieblings-Gattungen : Thelocacteen

Nach oben Nach unten

Vogelmamapetras Kulturfragen - Seite 5 Empty Re: Vogelmamapetras Kulturfragen

Beitrag  Dietmar Di 31 März 2015, 18:06

Wann sind denn die Flecken entstanden? Im Falle von Sonnenbrand müssten sie zeitnah nach dem Herausstellen ins Freie aufgetreten sein und dann wohl auch auf der gesamten der Sonne zugewandten Oberfläche. Hast Du die Pflanze anfangs schatttiert?

Gruß

Dietmar
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1616

Nach oben Nach unten

Vogelmamapetras Kulturfragen - Seite 5 Empty Re: Vogelmamapetras Kulturfragen

Beitrag  Cristatahunter Di 31 März 2015, 18:48

Hat denn da die Sonne hingescheint?
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21269
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Vogelmamapetras Kulturfragen - Seite 5 Empty Re: Vogelmamapetras Kulturfragen

Beitrag  vogelmamapetra Di 31 März 2015, 19:16

Die Flecken sind noch vom letzten Jahr. Ich beabsichtige die Pflanze wohl dieses Jahr am Sonnenfenster aufzustellen, also im Raum.

Ich schattiere eigentlich meine kpl. Kakteensammlung nie im Frühjahr auf dem Balkon, da sie am sonnigen Fenster vorher stehen und Sonne schon abbekommen. Mit Verbrennungen habe ich eigentlich kaum Probleme. Ich hab auch gedacht, Euphorbien könnten die pralle Sonne ab, da sie ja aus dem heissen Afrika kommen.

Die Pflanze ist aber auch ganz normal ohne weitere Flecken weiter gewachsen.

Herzliche Grüsse
vogelmamapetra
vogelmamapetra
vogelmamapetra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 521
Lieblings-Gattungen : Thelocacteen

Nach oben Nach unten

Vogelmamapetras Kulturfragen - Seite 5 Empty Re: Vogelmamapetras Kulturfragen

Beitrag  Dietmar Di 31 März 2015, 20:17

Eine Fensterscheibe filtert je nach Glassorte den energiereichen ultravioletten Lichtanteil mehr oder weniger heraus. Darüber hinaus scheint im Winter bei uns die Sonne wenig und nicht sehr intensiv. Die Pflanze ist dann nicht mehr an die pralle Sonne gewöhnt. Wenn man sie dann im Frühjahr herausstellt und nicht gerade eine trübe Witterungsphase erwischt, verbrennt sie. Falls Du die Pflanze erst im Mai nach den Eisheiligen heraustellst, solltest Du bedenken, dass die Sonne dann schon fast Ihren Höchststand erreicht hat, denn im Juni ist ja schon wieder Sonnenwende. Du musst sie dann erst langsam an die volle Sonne gewöhnen und dann wird sie auch vertragen. Ich habe in diesem Jahr wieder Verbrennungen an Echinopsis mirabilis beobachtet, obwohl ich sie schon Mitte März an einen nicht sehr sonnigen Platz auspflanzte. Einige Sonnenstunden reichten da schon. Pflanzen, die halb unbter einem Ginster standen, blieben verschont.

Gruß

Dietmar
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1616

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 46 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 25 ... 46  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten