Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

+56
Shamrock
TobyasQ
Alex71
Anna-33
Adrian22
Luca10.8
Esor Tresed
peter1905
Euphorbie
Jojo
Cristatahunter
matucana
Temka
sara05588
sla
JürgenKS
Kapustel
Nabooh
CharlotteKL
MatzeK
plantsman
Dinigoki
bugfix
günne
Purri
Litho
JasminS.
Henning
K-S-K
Nomis
EtiNeehus
skydiver187
Anam90
papamatzi
Dickblatt
Andy6502
LuisasKakteen
chrisg
Sukkulentia
July
adtgawert324
nordlicht
migo
luggie
romily
plejadengucker
Kaktusfreund81
frosthart
Ceowulf
abax
Leistera
weigsi
Torro
Liet Kynes
soufian870
Bansaya
60 verfasser

Seite 4 von 27 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 15 ... 27  Weiter

Nach unten

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht? - Seite 4 Empty Re: Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

Beitrag  romily Do 27 Dez 2018, 15:41

Wenn Du die Euphorbia weiter in dem Deltini halten willst, solltest Du auf Erde im Substrat komplett verzichten. Am besten für Pflanzen, die mit der ständigen Feuchtigkeit nicht so gut zurecht kommen, hat sich bei mir eine Mischung aus 50% Blähton, 25% Lavagrus und 25% Kieselgur, Körnung etwa 4-8mm bewährt.

romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1664
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht? - Seite 4 Empty Re: Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

Beitrag  Ceowulf Do 27 Dez 2018, 15:56

Aber zum Bewurzeln braucht der Stecklinge doch ein wenig humosen Anteil oder nicht?
Kann ich dann nicht auch einfach den Lechuza Pon mit Blumenerde mischen? Der Pon besteht ja nahezu nur aus mineralischen Material.
Ich werde meine Sukkulenten und Kakteen zukünftig denke ich anders bewässern. Da sie alle in Lechuza und in Pon stehen, werde ich zukünftig alle paar Wochen den gesamten Topf bewässern und nach ein paar Minuten das Wasser aus dem Reservoir wieder wegschütten. So ist ein wenig Wasser im Pon gespeichert und das Pon kann nicht ständig Wasser nachziehen. Denke das sollte hinhauen.

Nochmal vielen Dank für die tolle Hilfe im Forum. Hätte mit so einer Resonanz nie gerechnet.

Kann mir denn auch einer sagen ob es Kakteen oder Sukkulenten für Zimmer mit Nordfenster gibt oder sollte ich da besser im Forum nach einem geeigneten Thread suchen. Danke Euch.
Ceowulf
Ceowulf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht? - Seite 4 Empty Re: Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

Beitrag  Kaktusfreund81 Do 27 Dez 2018, 16:12

In Punkto Substratzusammensetzung gibt's so viele Meinungen wie es Pflanzenpfleger gibt.
Selbstverständlich wird ein bissel humoser Anteil nicht schaden und fördert zusätzlich das Wurzelwachstum.

Ich hab noch vergessen zu erwähnen, dass die Schnittflächen an der Luft sein sollten, aber da hat mich Matthias ja wunderbar ergänzt.
Gedankenübertragung, gell? Wink

Lass dir etwas kreatives einfallen, wie du sie senkrecht mit den Schnittflächen nach unten hingestellt bekommst, ohne dass die Triebe
den Boden berühren. Einige setzen dabei auf Konstruktionen aus schönen Spiritousengläsern, zwischen die man die Stecklinge klemmt,
wenn erforderlich noch festbindet. Der Hintergedanke: die Wurzeln kommen dann schön gleichmäßig aus dem Leitbündel bzw. dem
Chlorenchym und nicht einseitig, wie es der Fall wäre, falls sie waagerecht gelagert werden.

Den Pon kannst du natürlich verwenden - ist ja fast das Gleiche wie Vulcatec Premium. Jedoch wäre neues, frisches Substrat (möglichst)
direkt aus der Tüte angebracht, da in dem alten Substrat im Topf noch Pilzsporen enthalten sein könnten, die sich von der braunen
Pflanzenbasis ausgehend im Erdreich verteilen. Hygienetechnisch gäb's da also einiges einzuwenden. Frisches Substrat und gut iss.

KuaS für Nordfenster...hmm, könnte schwierig werden. Ost- oder Westseite sind bei solchen Gewächsen eigentlich das Minimum an
Standortvorrausetzungen. Ich würde mich grundlegend nach anderen Pflanzen umsehen, die eher sonnenscheu sind, wie Usambaraveilchen,
Orchideen, Bromelien... aus dem Reich der Kakteen würde nur sowas wie Rhipsalis, Schlumbergera & Epiphyllum - also alles an Epiphyten
aus tropischen, schattigen und feuchten Habitaten in Frage kommen.

_________________
Beste Grüße
Sami


https://www.notocactus.eu/
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2112
Lieblings-Gattungen : Notokakteen, Gymnocalycien & andere Südamerikaner / Hybriden von Echinopsis, Trichocereus, Lobivia, Hildewintera & Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht? - Seite 4 Empty Re: Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

Beitrag  Ceowulf Do 27 Dez 2018, 16:39

Ah ok. Also versteh ich das richtig, nachdem ich die Stecklinge ca. 14 Tage dunkel gelagert habe, damit die Schnittfläche abtrocknen kann, darf ich die Stecklinge nicht in das Substrat stecken, damit Sie Wurzeln können, sondern die müssen sozusagen schweben? Aber wie bekommen die Stecklinge dann Wasser?
Ceowulf
Ceowulf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht? - Seite 4 Empty Re: Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

Beitrag  Ceowulf Do 27 Dez 2018, 16:41

Oder meint Ihr das die Schnittfläche lediglich während der 14 Tage Luft bekommen sollte?
Ceowulf
Ceowulf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht? - Seite 4 Empty Re: Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

Beitrag  Kaktusfreund81 Do 27 Dez 2018, 16:48

1.) Schnippeln.

2.) 14 Tage lang "schweben" lassen.

3.) Dann ab ins Substrat.

So ist das gemeint. Very Happy

_________________
Beste Grüße
Sami


https://www.notocactus.eu/
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2112
Lieblings-Gattungen : Notokakteen, Gymnocalycien & andere Südamerikaner / Hybriden von Echinopsis, Trichocereus, Lobivia, Hildewintera & Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht? - Seite 4 Empty Re: Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

Beitrag  Ceowulf Do 27 Dez 2018, 16:53

Ah ok. :-)
Das bekomm ich hin.
Und dann nur eben ins Substrat einsetzen? Also so ca. 1 cm tief oder ist das nicht so wichtig? Und wie lange sollte ich dann warten bis ich das erste Mal Wasser gebe?
Ceowulf
Ceowulf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht? - Seite 4 Empty Re: Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

Beitrag  Kaktusfreund81 Do 27 Dez 2018, 17:05

So tief einsetzen, bis sie deiner Ansicht nach stabil stehen. Sie sollten nicht wackeln und schon gar nicht umkippen. Längere Triebe müssen
dementsprechend tiefer gesetzt werden als Kürzere. Wir wollen da keine Wissenschaft draus machen. Am Ende musst du das entscheiden. Wink

Mit Wässern würde ich nur beginnen, wenn die eingetopften Stecklinge schon im Warmen stehen. In kühlen Räumen können die ruhig noch bis
zum Frühjahr vor sich hin dursten. Das hängt von der Außentemperatur ab.

_________________
Beste Grüße
Sami


https://www.notocactus.eu/
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2112
Lieblings-Gattungen : Notokakteen, Gymnocalycien & andere Südamerikaner / Hybriden von Echinopsis, Trichocereus, Lobivia, Hildewintera & Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht? - Seite 4 Empty Re: Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

Beitrag  Ceowulf Do 27 Dez 2018, 17:12

Ah ok. Naja, die kühlsten Räume die im Haus habe und nach Süden ausgerichtet sind ist das Schlafzimmer, wobei da die Temperatur auch immer varriert da wir Nachts das Fenster auf Kipp haben. Aber Kühler als 15 Grad wirds auch da nicht.

Eine letzte Frage noch. ☺️
Irgendwo würde geschrieben (find das nicht wieder) das die Stecklinge nach dem abschneiden noch für 15 Minuten in warmes Wasser gelegt werden sollten. Das war doch so richtig oder?
Ceowulf
Ceowulf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht? - Seite 4 Empty Re: Was stimmt mit meiner Euphorbia nicht?

Beitrag  Kaktusfreund81 Do 27 Dez 2018, 17:20

Jup, stimmt so. Das warme Wasser stoppt den auslaufenden Milchsaft: gut für Pflanze und Mensch zugleich.

_________________
Beste Grüße
Sami


https://www.notocactus.eu/
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2112
Lieblings-Gattungen : Notokakteen, Gymnocalycien & andere Südamerikaner / Hybriden von Echinopsis, Trichocereus, Lobivia, Hildewintera & Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 27 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 15 ... 27  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten