Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Epiphyllen mit gelben Flecken - Virus?

+13
Timm Willem
Fred Zimt
Wüstenwolli
Phyllo
Blütenmeer
Torro
NorbertK
simsa
sleepwalker
dorfbm
Schildi99
wikado
Portulak
17 verfasser

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Epiphyllen mit gelben Flecken - Virus? - Seite 2 Empty Re: Epiphyllen mit gelben Flecken - Virus?

Beitrag  Torro Di 03 Nov 2015, 13:47

Hallo Norbert,

das ist ein antiquarisches Buch, aber sehr interessant.
W. O. Rother, Praktischer Leitfaden für die Anzucht und Pflege der Kakteen und Phyllokakteen, 2. Auflage, 1910

Praktisch kann man die Herleitung der ersten Epikakteen aus den Phyllokakteen nachlesen.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6029
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Epiphyllen mit gelben Flecken - Virus? - Seite 2 Empty Re: Epiphyllen mit gelben Flecken - Virus?

Beitrag  NorbertK Di 03 Nov 2015, 14:22

Etwa das Hier?

Heute früh hat es hier in Spandau Frost gegeben. Auch auf den Dächern war eine weiße Schicht zu erkennen gewesen. Die Thermometer auf meinem Balkon zeigten aber alle über 3°C an. Kommende Nacht werde ich lieber aber alles reinholen. Gruß Norbert


Zuletzt von NorbertK am Di 03 Nov 2015, 14:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1492
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Epiphyllen mit gelben Flecken - Virus? - Seite 2 Empty Re: Epiphyllen mit gelben Flecken - Virus?

Beitrag  Torro Di 03 Nov 2015, 14:28

Ja, die zweite Auflage.
Das dort ist die fünfte.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6029
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Epiphyllen mit gelben Flecken - Virus? - Seite 2 Empty Re: Epiphyllen mit gelben Flecken - Virus?

Beitrag  NorbertK Mo 22 Feb 2016, 11:46

Hallo an Alle
letzter Beitrag liegt hier schon länger zurück aber trotzdem möchte ich es mal wieder Aufgreifen. Letztes Jahr Oktober hatte ich eine ähnliche Erscheinung. Von den vielen Epis die habe waren nur die beiden Edi Paetz betroffen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Forstnacht im Oktober holte ich die Pflanzen rein, stellte aber fest das es auf dem Balkon noch deutlich über Frostgrade blieb. Die darauf folgende Nacht ließ ich sie deshalb draußen. Erst danach kamen diese Flecken, die immer großflächiger wurden. Ich denke das dies Raktionen nicht unbedingt etwas mit Pilz zu tun haben muß. Gruß Norbert
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1492
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Epiphyllen mit gelben Flecken - Virus? - Seite 2 Empty Re: Epiphyllum "rostig"

Beitrag  Blütenmeer Sa 10 Sep 2016, 16:38

Hallo liebe Epi-Freunde!

ich bin noch unerfahren mit Epi-Stecklingen.
Einige habe ich neulich in wohl zu feuchte Erde gesteckt, und als mir das dämmerte, habe ich nachgeschaut.
Mindestens zwei Stecklinge sehen von unten rot aus,
der eine auf dem Bild ist zusätzlich noch so angeschwollen bis zu einer bestimmten Grenze.
Zum Größenvergleich habe ich ein 20-Cent-Stück mitfotografiert.

Wie gehe ich am besten vor?
Die Stellen abschneiden und erneut abtrocknen lassen, dann erneut versuchen zu bewurzeln?
Mittlerweile habe ich Sphagnum-Moos und könnte es dann damit probieren.

Weiß jemand, ob dies eine Pilzerkrankung anzeigt?

Ich freue mich über Ideen und Hinweise.

LG Birgit
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

XXL Bilder und mobil-optimierte Auktionsvorlagen bei www.trixum.de

" alt="" />
Blütenmeer
Blütenmeer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, ein paar Aloe

Nach oben Nach unten

Epiphyllen mit gelben Flecken - Virus? - Seite 2 Empty Re: Epiphyllen mit gelben Flecken - Virus?

Beitrag  NorbertK Sa 10 Sep 2016, 17:04

Hallo Birgit,
das sieht ja noch harmlos aus. Den im linken Bild wirst wohl nochmal schneiden müssen, bei dem Anderen bin ich mir nicht sicher. Die rötliche Färbung ist nicht zwingend ein Hinweis auf Pilzbefall. Denke daran eine einigermaßen durchlässig Substrat zu verwenden und die Ableger nicht zu tief in die Erde stecken, lieber mit etwas stützen. Zu viel grünes in der Erde begünstigt das Faulen, besonders wenn es zu nass ist. Nach dem schneiden lasse ich den Ableger erstmal einige Stunden liegen und stellen ihn dann in ein Glas mit Wasser (nur soviel das der Schnitt im Wasser ist). Wenn die Schnittfläche aufgequollen ist kannst in wieder zum trocknen lagen. Das ganze wiederholst dann mehrmals bist die Schnittfläche nicht mehr einfällt. Spätestens nach 2 Wochen kannst ihn in die Erde setzen. Ich hoffe das hilft Dir weiter.
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1492
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Epiphyllen mit gelben Flecken - Virus? - Seite 2 Empty Re: Epiphyllen mit gelben Flecken - Virus?

Beitrag  Phyllo Sa 10 Sep 2016, 17:18

Hi
Beide Schadbilder sind auf Stress zurückzuführen.
Im ersten Fall sind dies  veränderte Wachstumsbedingungen , die zu den scharf abgegrenzten, glasigen Trieben führt. Knebel beschreibt dies als Stoffwechselstörung, eine durch Standortwechsel bedingte Veränderung, z.b. Kälte, oder kaltfeuchte Luft. Im Zimmer durch offene Fenster eindringende Kälte, bzw. Zugluft hervorgerufen.
Bild 2 kommt, ich möchte jetzt nicht Sonnenbrand sagen,  durch nicht an die Sonne gewöhnte Triebe. Die Pflanze gerät in Stress, der sich in Form dieser blasigen und rostig aussehenden Triebe äussert. Dieses Erscheinungsbild gibt es allerdings auch in umgekehrter Form  (daher kein Sonnenbrand!), wenn die Pflanzen eingeräumt werden und sich die Umgebungsbedingungen wiederrum ändern. Ich vermute hier dann die Ursache durch trockene Luft und zuwenig Licht.

Im Falle von Bild 1,  warten bis die Verglasung aufhört und dann einfach abbrechen. Abschneiden geht natürlich auch!
Auch beim Trieb im zweiten bild kannst du nur warten bis die Schädigung aufhört, oder gleich den Trieb entfernen.
Beide Schadbilder sind nicht reparabel und lassen sich auch nicht durch irgendwelche Spritzmittel beseitigen.

Im Übrigen handelt es sich bei deiner Pflanze um ein Hylocereus.
Phyllo
Phyllo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 305
Lieblings-Gattungen : Epis, Aporos, Hildewinteras, Palmen, Bananen, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Epiphyllen mit gelben Flecken - Virus? - Seite 2 Empty Re: Epiphyllum "rostig"

Beitrag  Blütenmeer Mo 12 Sep 2016, 11:26

Hallo Norbert,

vielen Dank für Deine Antwort.
Die rote Einfärbung war noch deutlicher als auf dem Foto zu sehen. Ich habe inzwischen beide Stecklinge um ca. 2 cm gekürzt.
Im abgeschnittenen Teil hat sich die rote Färbung entlang der Hauptleitbahn noch fortgesetzt.
Ich werde die Stecklinge lange trocknen lassen.
Der größere Steckling ist leider beim Antrocknen entlang der Hauptleitbahn von unten eingerissen. Also warte ich lieber richtig lange.

Dein System hört sich auch sehr interessant an. Ich denke erst mal "huch, so nass!" aber es hat sich sicher bewährt. Sonst würdest Du's ja nicht so machen, und schreiben.

@ Phyllo

vielen Dank auch für Deine Antwort. Ich glaube aber, Du hast Dich auf die Bilder am Anfang des Threads bezogen.

Viele Grüße
Birgit
Blütenmeer
Blütenmeer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, ein paar Aloe

Nach oben Nach unten

Epiphyllen mit gelben Flecken - Virus? - Seite 2 Empty Re: Epiphyllen mit gelben Flecken - Virus?

Beitrag  Phyllo Di 13 Sep 2016, 06:41

Hi
@ Birgit

Stimmt, meine Antwort bezog sich auf die Fotos am Anfang.

Dein Bild kann ich leider nicht sehen.  Sad
scheint mit dem Link was nicht zu stimmen!
Phyllo
Phyllo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 305
Lieblings-Gattungen : Epis, Aporos, Hildewinteras, Palmen, Bananen, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Epiphyllen mit gelben Flecken - Virus? - Seite 2 Empty Re: Epiphyllum "rostig"

Beitrag  Blütenmeer Di 11 Okt 2016, 22:49

Hallo Phyllo,

ich habe die Fotos jetzt noch einmal hochgeladen.
Hat leider sehr gedauert, aber so ist der Thread vollständig für alle lesbar.

LG
Birgit
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Blütenmeer
Blütenmeer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, ein paar Aloe

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten