Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Unbekannter Fressfeind !

+9
NickVonDdorf
De Sutter sigurd
jupp999
bugfix
Spickerer
Cristatahunter
Andreas75
Shamrock
Lothar
13 verfasser

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Unbekannter Fressfeind ! - Seite 4 Empty Re: Unbekannter Fressfeind !

Beitrag  Shamrock Fr 09 Jul 2021, 12:16

Mir scheint du hast hungrige Besucher/Mitbewohner. Schnecken, Mäuse, sonstwas. Da hilft nur Augen offen halten, aber wie's aussieht sind diese Fraßstellen schon älter und die Besucher vielleicht längst weiter gezogen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26712
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Unbekannter Fressfeind ! - Seite 4 Empty Re: Unbekannter Fressfeind !

Beitrag  Patoti16 Fr 09 Jul 2021, 13:09

Hallo budde6, hallo Shamrock (aka Matthias),

das sieht mMn sehr nach Verbrennungsschschäden aus (zu viel und zu plötzliche Sonneneinstrahlung nach dunklem Winterstand, deshalb Kakteen bei bedecktem Wetter ins Sommerquartier umsiedeln bzw. anfänglich schattieren). Auch neben den eingefallenen Stellen sind ja die Rippen erkennbar geschädigt (Sonnenbrand). Besonders auf dem ersten Bild sieht man, dass die Pflanze im Hintergrund auf der gleichen Seite wie die Pflanze im Vordergrund (mit der eingefallenen Stelle) vermutlich Verbrennungsschäden hat.
Wenn nur die Epidermis geschädigt ist, verbleiben unschöne braune Flecken, aber
kann bei extremem Sonnenbrand evtl. auch das innenliegende Gewebe in der hier auf den Fotos gezeigten Form geschädigt werden?

LG

Jürgen
Patoti16
Patoti16
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Unbekannter Fressfeind ! - Seite 4 Empty Re: Unbekannter Fressfeind !

Beitrag  Die Dicke Fr 09 Jul 2021, 13:58

Patoti16 schrieb:Besonders auf dem ersten Bild sieht man, dass die Pflanze im Hintergrund auf der gleichen Seite wie die Pflanze im Vordergrund (mit der eingefallenen Stelle) vermutlich Verbrennungsschäden hat.

Hallo, weil die Lage/ die Höhen der Schadstellen bei den Kakteen ähnlich sind, kommen Wirbeltiere kleinwüchsiger Arten infrage. Ich tippe auf Rötelmaus - anpassungsfreudig, unspezialisiert, klug ... und wunderschön. Ich kann mir vorstellen, wie sie bzw. wie er auf einem Rohr entlang lief, es markierte/ bzw. sich von der bekannten Harnmarke leiten ließ, sich dann dem nextbesten Kaktus näherte, dort verhielt und schnupperte, dann auf die Hinterhand ging, sich halb aufrichtete, um das Pflänzlein genau dort amknabbern zu können, wo es die beste Konsistens hatte ... im vergangenen Jahr. Solch einem Tier bzw. einer Gruppe dieser Tiere zuliebe, würde ich die köstlichsten Kakteen stellen und diese ihnen "opfern". mfG
Die Dicke
Die Dicke
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 175
Lieblings-Gattungen : Balsaminen - alle nicht sukkulenten

Nach oben Nach unten

Unbekannter Fressfeind ! - Seite 4 Empty Krankheit?

Beitrag  budde6 Fr 09 Jul 2021, 14:20

Vielleicht kann mir jemand sagen, was das ist und was ich tun kann. Wie Ihr auf den Bildern seht, haben zwei meiner Kakteen eine Riesendelle. Leider kann ich nicht sagen, ob diese schon nach der Winterruhe da war oder sich erst in den letzten Monaten gebildet hat. Ich möchte dazu sagen, das fast alle meiner Kakteen zumindest eine kleine Delle haben. Alle an der gleichen Stelle. Und um es noch verrückter zu machen, von vorne betrachtet werden die Dellen von rechts nach links immer kleiner. Ich habe einen Südbalkon.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
budde6
budde6
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8

Nach oben Nach unten

Unbekannter Fressfeind ! - Seite 4 Empty Re: Unbekannter Fressfeind !

Beitrag  Shamrock Fr 09 Jul 2021, 14:36

Zweimal? scratch
Sonnenbrand schließe ich aus. Der verbrennt die Epidermis und frisst sich nicht ins Gewebe. Zudem wäre bei so einem massiven Schaden die komplette Seite verbrannt und nicht nur ein partielles Loch. Meine bescheidene Meinung. Wissen kann's nur wer auch dabei war.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26712
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Unbekannter Fressfeind ! - Seite 4 Empty Re: Unbekannter Fressfeind !

Beitrag  Cristatahunter Fr 09 Jul 2021, 15:11

Ich hatte mal einen ähnlichen Fall. Ich hatte einen Kaktus zu nahe an einen Heizlüfter gestellt. Die heisse Luft hat mir auf einer Seite den Kaktus so stark ausgetrocknet. Das er ganz ähnlich ausgeschaut hat.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21666
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Unbekannter Fressfeind ! - Seite 4 Empty Re: Unbekannter Fressfeind !

Beitrag  budde6 Fr 09 Jul 2021, 19:41

Sorry das die Frage ein zweites Mal gestellt wurde aber mjr wurde nicht mitgeteilt, das sie verschoben wurde und habe sie nicht gefunden.
Aufgrund Eurer Antworten kann beides möglich sein. Ich habe die Kakteen direkt nach draußen gestellt was für den Sonnenbrand spricht. Aber auch eine Maus scheidet nicht aus da das Winterquartier in einem anderem Raum als meiner Wohnung war. Und in dem Haus hier schließe ich nichts aus. Smile
Meine Frage nun. Was soll ich machen? Einfach gehen und weiter wachsen lassen?
budde6
budde6
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8

Nach oben Nach unten

Unbekannter Fressfeind ! - Seite 4 Empty Unbekannter Fressfeind !

Beitrag  Spickerer Fr 09 Jul 2021, 19:59

Hallo budde6,
weiter wachsen lassen, scheint mir momentan die beste Lösung. Die lange Echinopsis sieht jedenfalls aus, als würde sie das als Erfahrungswert wegstecken. Kleiner Tipp, vielleicht sollte auch irgendwann mal das Epiphytensubstrat gegen einen echninopsisgerechtes Substrat ausgetauscht werden. Wink

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3584
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön blüht

Nach oben Nach unten

Unbekannter Fressfeind ! - Seite 4 Empty Re: Unbekannter Fressfeind !

Beitrag  Shamrock Fr 09 Jul 2021, 23:04

Och, hungrige Echinopseen kommen mit dem organischen Anteil im Substrat schon ganz gut zurecht.

Jetzt besteht kein Handlungsbedarf mehr, das Kind ist schon im Brunnen. Augen offen halten und sobald sowas wieder passiert, sollte man über Gegenmaßnahmen nachdenken. Jetzt im Sommer findet eine Maus beispielsweise draußen sowieso besseres Futter, aber in einem warmen Winterquartier kann sie ihre Einstellung zur Ernährung schnell wieder ändern.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26712
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Unbekannter Fressfeind ! - Seite 4 Empty Re: Unbekannter Fressfeind !

Beitrag  budde6 Sa 10 Jul 2021, 10:54

Alles klar. Danke!
budde6
budde6
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten