Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Konrads Opuntien in der Uckermark

+8
konrad_fitz
Andreas75
Randolph
Kaktusfreund81
Die Dicke
peter1905
CO2
Thomaline
12 verfasser

Seite 4 von 13 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11, 12, 13  Weiter

Nach unten

Konrads Opuntien in der Uckermark - Seite 4 Empty Re: Konrads Opuntien in der Uckermark

Beitrag  konrad_fitz So 18 Jun 2023, 20:06

Die Dicke schrieb:
konrad_fitz schrieb:
In der Wanne - übrigens ist dies ein Betonelement und integraler Bestandteil des Blockes/Balkons
(..)

Hallo

Lesens-, sehens- und bemerkenswert finde ich deine Sammlung, die Anordnung und das Posting überhaupt. Aber gestaunt habe ich auch, weil ...
nachdem du die Töpfe mit den Kakteen in den recht tiefen Wannen versenkt hast, wirst du sie kaum wieder herausheben können, ohne dass dir die Dornen in die Unterarme stechen. Musst du nicht fädeln? Von einer Schmalseite der "Wannen" kommend einen Kaktus nach dem anderen heraus ziehen und freien Raum schaffen bis du bspw. einen in der Mitte der Reihe platzierten Kaktus rausziehen und rausheben kannst?

Ich beginne mit der wie gehabt Ostseite Balkonien (weil die Auspflanzung auch Ostseitig ist; wir gehen also von Ost nach West - versetzen uns also in die Wendezeiten Herbst 1989, da latschte zumeist ooch alles vom Osten nach Westen ihr erinnert?


Immer wenn ich von meinem Wohnort 50km gen Westen reiste, waren Erfurt und Umgebung - Klenart-Stauden und Kakteen-Haage die Endstationen. *lächel*

Ja und ... fehlt dir eine Pflanze der Art Opuntia diploursina nicht noch in deiner Serie? *duck und weg*

mfG

Nee, gibs die und wo? Und ist die wenigstens anhänglich und wischtsch: Hält/Paßt die zum Schwedter Klima? Plahtschefähig bis -20 Grad?

Gruß Konrad

Wo gibsn die?
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1061
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Konrads Opuntien in der Uckermark - Seite 4 Empty Auf Wunsch von Rudi - meine Kakteen (3)

Beitrag  konrad_fitz So 18 Jun 2023, 21:57

Hier gehts zu Teil 1 und hier zu Teil 2

Soooo, hab mich entschlossen, den Rest auch zu machen. Soooo viel ist es auch nicht...

Fenster Westseite - sozusagen das Sommerquartier meiner nicht-frostharten Arten.

Ich stelle fest, daß der rechts vom Eriocereus juspertii stehende, hinter der Crassula befindliche Hildewintera(?) demnächst weggehauen wird, da nicht heilbar/wiederherstellbar.
Weiterhin erscheint mir der Ableger meines Eriocactus lenninghausii ganz rechts am Fenster einzugehen. Damit hab ich schon mal wieder Platz geschaffen - für meinen im Trockenraum stehenden Isolatocereus dumortierii ausm OBI?. Es wird demnächst auch meine Euphorbia obesa entsorgt sowie das Gestrüpp enopla. Eingegangen scheint auch meine alte Opuntia microdasys albata (die rechts neben der neuen steht). Hilft alles nichts... Viehzeugquelle muß weg.

Genug der Vorrede.

Fenstersims Westseite:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
V.l.n.r., sofern ich das noch zusammenbekomme. Die Opuntia fragilis "Föhr" ist fast nicht sichtbar.
- 2x Crassula ovata
- Opuntia quitensis (Blütenfarbe rot)
- Eriocereus jusbertii (Blütenfarbe angeblich weiß)
- zwischen dem jusbertii und dem "Geschoss" kaum sichtbar: Opuntia fragilis "Föhr" (Blütenfarbe rot)
- besagtes verseuchtes "Geschoss" HWS(?), was wegfliegt demnächst Wink - Crassula ovata
- Opuntia quitensis (Blütenfarbe rot)
so, nun wirds enge...
- Eriocereus jusbertii (Blütenfarbe angeblich weiß)
- Cylindropuntia viridiflora (Blütenfarbe orange)
- Crassula ovata
- Opuntia fragilis "Freiberg" (Blütenfarbe lila)
- Crassula hornthree
- Cylindropuntia imbricata FH520 Kansas (Blütenfarbe dunkellila)
- Cylindropuntia imbricata "Walter" (Blütenfarbe dunkellila)
- Crassula ovata
- Euphorbia obesa
- Euphorbia enopla

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
von unten nach oben:
- Crassula ovata
- Euphorbia obesa
- Euphorbia enopla
- Opuntia microdasys albata
- dito eingegangen
- Schwiegermutterstuhl Echinocactus grusonii
- Astrophytum ornatum
- Echinocactus grusonii
- besagter Eriocereus lenninghausii. Da liegt noch ne Feige enes fleischfarbenen Feigenkaktus darauf. Dahinter ein abgebrochenes Ohr der quitensis.

Der Rest drinne..
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
- Pereskiopsis, Pfropfversuch
- Unterlage für Pfropfung, Opuntia stricta mit aufgegangenem Opuntien-Sämling

So, das war alles.

Schönen Abend noch - hat ja laaange gedauert - hänge seit mittag dranne beim Einstellen und beschreiben.

Gruß Konrad
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1061
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Konrads Opuntien in der Uckermark - Seite 4 Empty Re: Konrads Opuntien in der Uckermark

Beitrag  Gast So 18 Jun 2023, 22:13

Hallo Konrad,

auf die Schnelle extra für dich - manchmal zeigt die olle humifusa unter all der Ackerwinde und dem verdörrten Gras, dass sie doch noch da ist und sogar lebt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Konrads Opuntien in der Uckermark - Seite 4 Empty Re: Konrads Opuntien in der Uckermark

Beitrag  Kaktusfreund81 So 18 Jun 2023, 22:22

Randaliert der Klatschmohn eigentlich immer noch? Aber ich glaub, bei eurem mittlerweile zur Wüste mutierten fränggischem Boden ist es selbst dem zu trocken. Shocked

_________________
Beste Grüße
Sami


https://www.notocactus.eu/
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2229
Lieblings-Gattungen : Notokakteen, Gymnocalycien & andere Südamerikaner / Hybriden von Echinopsis, Trichocereus, Lobivia, Hildewintera & Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Konrads Opuntien in der Uckermark - Seite 4 Empty Re: Konrads Opuntien in der Uckermark

Beitrag  Gast So 18 Jun 2023, 22:24

Der Klatschmohn musste gegen mich und die Trockenheit kämpfen - und dabei hat er den Kürzeren gezogen und wieder der Ackerwinde das alleinige Feld überlassen.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Konrads Opuntien in der Uckermark - Seite 4 Empty Re: Konrads Opuntien in der Uckermark

Beitrag  konrad_fitz Mo 19 Jun 2023, 07:16

Moin alle!

Danke Matthias.

Hier wars mal wieder seit Langem reichlich naß von oben. Konnte ruckzuck meinen Eimer vollfüllen.

Trockenheit und braune Wiesen beendet? Ich hoffe.

Frage: wie mäht man Heu?? Rolling Eyes

Gruß Konrad
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1061
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Konrads Opuntien in der Uckermark - Seite 4 Empty Re: Konrads Opuntien in der Uckermark

Beitrag  Gast Mo 19 Jun 2023, 09:07

konrad_fitz schrieb:Frage: wie mäht man Heu?? Rolling Eyes
Mit dem Feuerzeug?
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Konrads Opuntien in der Uckermark - Seite 4 Empty Re: Konrads Opuntien in der Uckermark

Beitrag  konrad_fitz Mo 19 Jun 2023, 09:12

lol! Moin Matthias!

Du hast ausgesprochen, was ich nur gedacht habe. Gehtnatürlich am einfachsten. Doch bedenke die Folgen - für die humifusa...
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1061
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Konrads Opuntien in der Uckermark - Seite 4 Empty Re: Konrads Opuntien in der Uckermark

Beitrag  konrad_fitz Di 20 Jun 2023, 18:49

konrad_fitz schrieb:Guten Morgen allerseits

Brauchen wir unbedingt zum vierunddrölfzigsten "Wer bin ich..."-Thread noch nen fünfunddrölfzigsten?? Ich glaube nein, Darum so:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Kann mir einer sagen, um welche Opuntia es sich hier handelt? Oder muß/sollte ich selber alle Dornen zählen und durch die Anzahl der Areolen dividieren? Langdornig, "nicht ohne Gefahr anzufassen", angeblich gelb blühend.

Blüte abwarten könnte dauern. "Ausharzen" tut der auch.

Schon mal Danke für eure Antworten.

Gruß Konrad

engelmannii??

Hab was gefunden durch Zufall. Sieht auf dem Bild von amazon (Suche nach "Opuntia pilifera") genauso aus wie meine Scheibe: Opuntia oricola.
https://www.amazon.de/Opuntia-Oricola-Chaparral-pricklypear-Exotische/dp/B07CYNHZ3F/ref=sr_1_42_mod_primary_new?keywords=Opuntia+pilifera&qid=1687279162&sr=8-42

Könnte das sein? Ist die oricola winterhart? Oder ist die mit der engelmannii verkreuzt worden?

Danke.

Gruß Konrad
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1061
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Konrads Opuntien in der Uckermark - Seite 4 Empty Re: Konrads Opuntien in der Uckermark

Beitrag  konrad_fitz Do 22 Jun 2023, 15:41

Opuntia hystricina "Helgoland"

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Super Blüte, ehrlich, hätte ich nicht gedacht. Wäre sie alles in gelb, wärs nicht so schön.
Aber durch die grüne Narbe als Kontrast wirkt sie sehr schon.

Ein weiteres interessantes Detail durfte ich machen:
Ich berührte die Staubgefäße, strich mit dem Finger über Narbe und Staubgefäße, da legen sich doch alle zur Narbe hin, selbst die, welche NICHT berührt wurden!
_______

Opuntia fragilis "Füssen"

Und nun sin alle vier aufgegangen:
Opuntia fragilis "Füssen"
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nun ist nur die "Freiberg" noch zu.

Gruß Konrad
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1061
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 13 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11, 12, 13  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten