Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Substrat für die Aussaat

+29
Shamrock
Trude
CharlotteKL
Alberto
SunPedro
Tapeloop
sensei66
AngP
Litho
Kaktuschristoph
Andreas75
kaktuskater
william-sii
Hardy_whv
Spitzkopf
cirone
rabauke
Maitzendirtsch
Fred Zimt
nikko
Cristatahunter
Ralle
moecks
Exoten Sammler
schlupp
DieterR
wikado
Wüstenwolli
vo_kaktus2
33 verfasser

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Substrat für die Aussaat  - Seite 5 Empty Re: Substrat für die Aussaat

Beitrag  AngP Sa 30 Mai 2020, 15:43

So, meine Sämchen sind schon ausgesät. Soll ja Leute geben die säen mit h schreiben Laughing Embarassed. Bin wohl schon zu lange fern der Heimat.....

Danke Litho, deinen Tip hatte ich schon beherzigt. Erde und Steine in der Mikrowelle kommt immer wieder gut an im Haushalt Laughing  Laughing

Shamrock, ja, ich liebe ja solche Titel wie "Problem mit Kaktus"  Laughing

....oder "Frust mit Substrat"  Cool
AngP
AngP
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 60
Lieblings-Gattungen : Alle die hier in Alicante mit Sonne und Hitze klarkommen

Nach oben Nach unten

Substrat für die Aussaat  - Seite 5 Empty Re: Substrat für die Aussaat

Beitrag  Gast Sa 30 Mai 2020, 22:28

AngP schrieb:Shamrock, ja, ich liebe ja solche Titel wie "Problem mit Kaktus"
Naja, wenn man´s nicht besser weiß, dann muss man das ja auch so durchgehen lassen - auch wenn es dann in 30% der Fälle eine Euphorbia und kein Kaktus ist. Wink

Wünsche eine erfolgreiche Aussaa(h)t! *daumen*
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Substrat für die Aussaat  - Seite 5 Empty Re: Substrat für die Aussaat

Beitrag  sensei66 Di 02 Jun 2020, 12:52

AngP schrieb:Soll ja Leute geben die säen mit h schreiben
Oder mit 2 ä Very Happy
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1674

Nach oben Nach unten

Substrat für die Aussaat  - Seite 5 Empty Substrat für die Aussaat

Beitrag  Leucogenes Di 23 Jan 2024, 10:52

Hallo an alle…

Seit einiger Zeit bin ich mit dem Kakteen - Virus infiziert und unweigerlich kommt es früher oder später zu den ersten Versuchen der Aussaat.

Gibt es ein allgemein-gültiges Rezept für das Substrat? Darf das Substrat humose Anteile beinhalten, um anfänglich die Feuchtigkeit zu gewährleisten? Oder sollte ich die selbe Mischung verwenden, wie für adulte Exemplare?

Bisher haben meine Recherchen ergeben, dass gespannte Luft und ein Temperaturunterschied (Tag/Nacht) von Vorteil für die Keimung sein könnten.

Tausend Dank im Voraus für Eure Hilfe…

Thomas
Leucogenes
Leucogenes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9
Lieblings-Gattungen : Keine

CharlotteKL mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Substrat für die Aussaat  - Seite 5 Empty Re: Substrat für die Aussaat

Beitrag  Tapeloop Di 23 Jan 2024, 11:51

Hallo Thomas,

Prinzipiell kannst du es so mischen, wie du willst und es gibt kein allgemeingültiges Rezept. Viele, wie auch ich, verwenden rein mineralische Substrate für die Aussaat. Das hat den Vorteil, dass Schädlinge wie Trauermücken kaum auftreten.
Gespannte Luft erzeuge ich durch ein kleinen Zimmergewächshaus. Aber das geht auch mit einer Folie drauf oder eine Tüte drum.
Das schöne an mineralischem Substrat ist, dass es bei gespannter Luft feucht bleibt und trotzdem luftig ist. Und ich nutze ein Substrat für alle Kakteen (Vulcatec) und das funktioniert super auch für Aussaaten. Muss nur schauen, dass es nicht zu grob ist.

Viel Erfolg bei deinen Aussaaten!
Tapeloop
Tapeloop
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 583
Lieblings-Gattungen : Kleine Kakteen (Rebutien, Mediolobivien, Aylostera, Sulcos) , Mesembs, großblütige Mammis, Lobivia (-Hybriden)

Nach oben Nach unten

Substrat für die Aussaat  - Seite 5 Empty Re: Substrat für die Aussaat

Beitrag  Leucogenes Di 23 Jan 2024, 12:58

Danke für die schnelle Antwort Johannes…

Das klingt sehr einleuchtend, dass die Trauermücken auf mineralischen Substrat weniger Angriffsfläche haben…so werde ich es machen.
Sobald ich die Mindestanzahl an Beiträgen (10?) erreicht habe kann ich ja auch mal ein Foto zeigen.

Generell bin ich eigentlich relativ fit bei den Aussaaten…aber eben ´´nur´´ bei Alpinen. Die Aussaat von Kakteen ist Neuland für mich und ich bin für jeden Hinweis dankbar.
Leucogenes
Leucogenes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Substrat für die Aussaat  - Seite 5 Empty Re: Substrat für die Aussaat

Beitrag  SunPedro Di 23 Jan 2024, 13:03

Ich hab trockenes Spaghnum Moos geschreddert per Kaffeemühle und 50/50 mit Perlit gemischt. Spaghnum wirkt Pilz und Bakterienhemmend. Funktioniert soweit, hab nur Probleme mit Algen, was wohl eher am Perlit liegt und dem Sand-Topping. Am Spaghnum selbst seh ich keine Algen. Find das überlegen als organisches Substrat, keine Nährstoffe für Pilze, deluxe Wasser Speicher, trotzdem fluffig.
SunPedro
SunPedro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31
Lieblings-Gattungen : Trichocereus

Nach oben Nach unten

Substrat für die Aussaat  - Seite 5 Empty Re: Substrat für die Aussaat

Beitrag  SunPedro Di 23 Jan 2024, 13:13

Die die aufgegangen sind sehen soweit gut aus, das nächste Mal verzichte ich glaube ich eher auf das Sand-Topping und werd Perlit durch feinen Kies und lava ersetzen aber das Spaghnum behalten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
SunPedro
SunPedro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31
Lieblings-Gattungen : Trichocereus

Nach oben Nach unten

Substrat für die Aussaat  - Seite 5 Empty Re: Substrat für die Aussaat

Beitrag  Tapeloop Di 23 Jan 2024, 13:26

Schau mal hier im Forum gibt es viele Aussaatberichte, da kannst du sehen, wie die Leute es machen. Es gibt viele Wege.
Natürlich kann man auch auf normaler Erde säen. Man muss dann einfach mehr aufpassen und langfristig ist es nicht das beste Substrat für Kakteen.
Eigentlich mögen es die kleinen Kakteen wie ihre Eltern. Nur etwas mehr Feuchtigkeit und nicht unbedingt direkte Sonne.

Wenn du eh schon Erfahrung hast, wird das sicher klappen. Versuch macht klug Cool
Tapeloop
Tapeloop
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 583
Lieblings-Gattungen : Kleine Kakteen (Rebutien, Mediolobivien, Aylostera, Sulcos) , Mesembs, großblütige Mammis, Lobivia (-Hybriden)

SunPedro mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Substrat für die Aussaat  - Seite 5 Empty Re: Substrat für die Aussaat

Beitrag  SunPedro Di 23 Jan 2024, 13:31

Ich persönlich bin eigentlich zufrieden, ich habe ca jeden Zentimeter nur gesät, also zumindestens von der einen Sorte sind schon nach zwei Wochen deutlich über 50% aufgegangen, also so viel kann ich nicht falsch gemacht haben und ich glaube die anderen Samen waren mit drei Jahren auch einfach zu alt und vielleicht schlecht gelagert. Ich lasse jetzt mal ein bisschen abtrocknen und hoffe dass ich dadurch die algen in den Griff bekomme. Die meisten der Jungpflanzen sind auch schon seit über einer Woche in der Größe und haben nur Haare und Dicke bekommen, die müssten auch mal langsam auf sukkulent umschalten.
SunPedro
SunPedro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31
Lieblings-Gattungen : Trichocereus

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten