Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Substrat für die Aussaat

+29
Shamrock
Trude
CharlotteKL
Alberto
SunPedro
Tapeloop
sensei66
AngP
Litho
Kaktuschristoph
Andreas75
kaktuskater
william-sii
Hardy_whv
Spitzkopf
cirone
rabauke
Maitzendirtsch
Fred Zimt
nikko
Cristatahunter
Ralle
moecks
Exoten Sammler
schlupp
DieterR
wikado
Wüstenwolli
vo_kaktus2
33 verfasser

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Substrat für die Aussaat  - Seite 6 Empty Re: Substrat für die Aussaat

Beitrag  Leucogenes Di 23 Jan 2024, 13:44

Ja…Erfahrungen habe ich durchaus. Aber die Parameter bei Alpinen und Kakteen/Sukkulenten sind wohl ziemlich unterschiedlich.

Im letzten Jahr hatte ich Saat von Euphorbia obessa unter gespannter Luft. Aber das Substrat war wohl zu humos und nach kurzer Zeit gab es massiven Schimmel. Da habe ich vermutlich zu wenig gelüftet.
Leucogenes
Leucogenes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Substrat für die Aussaat  - Seite 6 Empty Re: Substrat für die Aussaat

Beitrag  CharlotteKL Di 23 Jan 2024, 14:08

Hier nochmal mein Senf, auch wenn schon gut geantwortet wurde:
Ich nehme Vulkatec Premium für fast alle meiner größeren Kakteen, aber für die Aussaat ist mir das allein zu grob. Ich habe immer das Aussaatsubstrat Profi von Uhlig (rein mineralisch), das ich dann mit einem kleineren Anteil Vulkatec Premium mische (weil es mir allein wiederum zu fein ist).
Wahrscheinlich kann man sich eine ähnliche Mischung auch für günstiger selbst machen, aber ich kaufe eh gerne bei Uhlig Pflanzen, da kann ich dann auch ab und zu Aussaatsubstrat dazu kaufen…

Wenn es schimmelt, dann immer ausgehend von den Samenschalen, was man vermeiden kann, indem man die rechtzeitig mit einer Pinzette absammelt. Im Vergleich zu anderen Leuten hier habe ich ziemlich viel Algenwachstum, was ich darauf schiebe, dass ich die Luft immer ziemlich lange feucht halte.
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1333
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Substrat für die Aussaat  - Seite 6 Empty Re: Substrat für die Aussaat

Beitrag  Alberto Di 23 Jan 2024, 14:37

Hallo in die Runde,

hab diesmal auch mit rein mineralischem Substrat von Uhlig ausgesät. Mein Problem ist aktuell, dass die Keimlinge alle nur oben aufliegen bzw. umfallen und nicht wirklich ins Substrat wurzeln. Soll ich da nachhelfen oder einfach abwarten?
Bei den Aussaaten mit Aussaaterde von Haage hatte ich dieses Problem nicht so sehr.
Alberto
Alberto
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Substrat für die Aussaat  - Seite 6 Empty Re: Substrat für die Aussaat

Beitrag  CharlotteKL Di 23 Jan 2024, 14:53

Ja, das Problem hatte ich auch schon mit genau dem Substrat; ich denke, dass kommt davon, wenn das Substrat etwas zu fein ist und deshalb nass zu dicht ist, sodass die Wurzeln es nicht schaffen einzudringen. Deshalb mische ich das jetzt mit gröberem Material.
Vielleicht muss ich mich auch mal bei Haage umschauen, wenn die rein mineralisches Substrat haben…

Wenn die Sämlinge ein paar Wochen alt sind, kann man sehr vorsichtig mit der Pinzette nachhelfen und die Wurzel weiter in die Erde schieben.
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1333
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Substrat für die Aussaat  - Seite 6 Empty Re: Substrat für die Aussaat

Beitrag  Trude Di 23 Jan 2024, 15:03

Alberto, ob du da nachhilfst ist letztlich dir überlassen. Ich habe in so Fällen neben der Wurzel mit einem Zahnstocher oder Schaschlikspieß ein kleines Loch gemacht, die Wurzel vorsichtig reingeschuppst und wieder so zugeschoben das der Sämling gerade im Substrat sitzt. Ich säe aber nur Sukkulenten aus, keine Kakteen.
Trude
Trude
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 714
Lieblings-Gattungen : keine

CharlotteKL mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Substrat für die Aussaat  - Seite 6 Empty Re: Substrat für die Aussaat

Beitrag  Shamrock Di 23 Jan 2024, 15:12

Nachhelfen wie oder besser nicht wurde bereits hier ausgiebig diskutiert. Vielleicht hilft dir das weiter?
https://www.kakteenforum.com/t18248-samlingswurzeln-finden-nicht-von-allein-ins-substrat?highlight=Substrat

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 712
Lieblings-Gattungen : Hauptsache sukkulent

CharlotteKL, Christine Heymann und Alberto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Substrat für die Aussaat  - Seite 6 Empty Re: Substrat für die Aussaat

Beitrag  Leucogenes Di 23 Jan 2024, 19:48

Shamrock schrieb:Nachhelfen wie oder besser nicht wurde bereits hier ausgiebig diskutiert. Vielleicht hilft dir das weiter?
https://www.kakteenforum.com/t18248-samlingswurzeln-finden-nicht-von-allein-ins-substrat?highlight=Substrat

Viele interessante Aspekte…danke für den Link.👍
Leucogenes
Leucogenes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9
Lieblings-Gattungen : Keine

Shamrock mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Substrat für die Aussaat  - Seite 6 Empty Re: Substrat für die Aussaat

Beitrag  Leucogenes Mi 24 Jan 2024, 09:12

Eine weitere Anfängerfrage bezüglich der Aussaat…bringt Ihr die Samen vor dem Bewässern (von unten) auf´s Substrat? Ich vermute schon…
Leucogenes
Leucogenes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Substrat für die Aussaat  - Seite 6 Empty Re: Substrat für die Aussaat

Beitrag  CharlotteKL Mi 24 Jan 2024, 12:43

Also, ich mach's andersrum: Erst werden die Töpfe von unten angestaut, dann kommen die Samen drauf.
Ich glaube aber nicht, dass das so einen großen Unterschied macht. Vielleicht ist es sogar vorteilhaft, wenn man die Samen erst drauf tut, damit sie etwas fester im Substrat sitzen und nicht nur oben aufliegen, um das Problem zu vermeiden, dass die Wurzeln nicht ins Substrat finden. Hatte ich ehrlich gesagt noch nicht drüber nachgedacht.

Vielleicht mache ich es nächstes Mal dann andersrum!

(Meine Aussaaten haben bisher aber trotzdem fast immer gut funktioniert; so schlimm kann es also nicht sein.)
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1333
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Substrat für die Aussaat  - Seite 6 Empty Re: Substrat für die Aussaat

Beitrag  Kaktussonne32 Mi 24 Jan 2024, 13:15

Genau, staut man an, wässert von unten, spielt es keine Rolle. Wässern der Aussaatboxen von oben dagegen, könnte im Geographieunterricht gut als Beispiel für Erosion herhalten Wink.

Ich wässere die fertigen Gefäße von unten, sprich nach der Einsaat.
Kaktussonne32
Kaktussonne32
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 650
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten