Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr

+14
Litho
TobyasQ
Doodelchen
soufian870
Maarten
romily
frailea
kaktussnake
Antonia99
Melo
kamama
Pulsar
Fred Zimt
boophane
18 verfasser

Seite 20 von 22 Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21, 22  Weiter

Nach unten

Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr - Seite 20 Empty Re: Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr

Beitrag  Litho Sa 07 Dez 2019, 21:50

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5354
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr - Seite 20 Empty Re: Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr

Beitrag  Fupsey Fr 23 Okt 2020, 15:05

Hi,

nicht der Frost, sondern der Wind hat vorletzte Nacht fast alle Blätter weggepustet:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das sind Sämlinge, die Februar aus DKG-Samen ausgesät wurden. Dafür, dass ich mich kaum um sie gekümmert habe, sind sie doch ganz gut gewachsen, wie ich finde Very Happy
Fupsey
Fupsey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 253
Lieblings-Gattungen :

Nach oben Nach unten

Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr - Seite 20 Empty Re: Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr

Beitrag  Gast Fr 23 Okt 2020, 15:19

Sehen gut aus!
Ich ärger mich etwas, dass ich meine Pereskia-Ecke vor dem Einräumen nicht fotografiert hab. Beim Ausräumen im Frühling hab ich alle schön aufgestellt und im Laufe des Sommers entwickelte sich daraus ein Urwald. Zum Einräumen musste ich auf allen Vieren erstmal die Töpfe in dem Blätterwald finden. Die Pereskia aculeata wächst jetzt sogar im Winterquartier ohne Wasser weiter. Nächstes Jahr hoff ich dann auf ein paar Blüten.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr - Seite 20 Empty Re: Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr

Beitrag  Fupsey Fr 23 Okt 2020, 15:45

Das war dann wohl eine schmerzhafte Angelegenheit. Ich hoffe auch, dass meine Sämlinge so früh wie möglich blühen. Vielleicht nächstes Jahr oder doch ein utopischer Gedanke?
Daumen auf jeden Fall sind gedrückt! Hältst du sie den ganzen Winter knochentrocken? Ich hab das Gefühl, dass sie im Frühjahr dann eher tot als lebendig sein werden Very Happy Die sind doch kaum sukkulent.
meine Sämlinge sind übrigens P. quisqueyana
Fupsey
Fupsey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 253
Lieblings-Gattungen :

Nach oben Nach unten

Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr - Seite 20 Empty Re: Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr

Beitrag  Gast Fr 23 Okt 2020, 16:01

Auf alles Vieren eben deshalb, damit es nicht schmerzhaft wird.
Nächstes Jahr wäre etwas sehr utopisch. Für Blüten ist der beste Weg in der warmen Wohnung den Winter auf Sparflamme durchzukultivieren, aber das gibt hier weder Platz noch Frau her. Aber auch bei kühler Überwinterung bloß nicht zu trocken! Wenn sie's überleben, brauchen sie bis Juni, bis sie wieder in die Gänge kommen. Ideal wäre es, wenn man sie so hält, dass sie die Blätter behalten, aber nicht wachsen. Ich schaff es leider kaum und halte meine Pereskien im Winter zu trocken - obwohl die guten Vorsätze groß sind.
Die quiskedingenskirchen hab ich auch hier, aber irgendwie besonders aufgefallen ist sie mir bisher noch nicht.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr - Seite 20 Empty Re: Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr

Beitrag  Fupsey Sa 24 Okt 2020, 00:31

Gut, dann gibts ab und zu ein paar schlückchen im Winter.
Das kann sein, dass sie optisch nicht sehr heraussticht. Ich habe bisher neben der quisqueyana nur die grandifolia mal im BoGa life gesehen. Ich glaube, sie hat sukkulentere Blätter Very Happy
Fupsey
Fupsey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 253
Lieblings-Gattungen :

Nach oben Nach unten

Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr - Seite 20 Empty Re: Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr

Beitrag  Gast Sa 24 Okt 2020, 01:15

Die grandifolia ist die einzige, die zuverlässig hier blüht: https://www.kakteenforum.com/t8918p30-pereskia-kulturerfahrungen-und-mehr#127002 Zumindest sofern ich sie nicht wieder zu trocken überwinter. Aber sukkulent sind deren Blätter auch keinesfalls.
Die aculeata würde sogar jetzt im November blühen, aber dafür ist's ihr im Winterquartier wahrscheinlich viel zu dunkel. Leider.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr - Seite 20 Empty Re: Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr

Beitrag  TobyasQ Sa 24 Okt 2020, 03:28

Ich überwintere Opuntioiden generell nicht mehr staubtrocken. Egal ob in der Wohnung, Wintergarten, Balkon oder im überdachten Beet gibt es in frostfreien Perioden ein Schlückchen Wasser. Wie Säulen, Epiphyten und Euphorbien kommen die im Frühjahr schneller wieder in die Gänge.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3625
Lieblings-Gattungen : Agaven, x Mangaven, Euphorbia, Stapeliae, Karnivoren

Nach oben Nach unten

Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr - Seite 20 Empty Re: Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr

Beitrag  Gast Sa 24 Okt 2020, 09:08

Nur was hat die Gattung Pereskia mit opuntioiden Kakteen zu tun?
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr - Seite 20 Empty Re: Pereskia - Kulturerfahrungen und mehr

Beitrag  TobyasQ Sa 24 Okt 2020, 14:04

Shamrock schrieb:Nur was hat die Gattung Pereskia mit opuntioiden Kakteen  zu tun?

Oje, war doch zu spät gestern. Ich war Stufen höher im Stammbaum. Rolling Eyes
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3625
Lieblings-Gattungen : Agaven, x Mangaven, Euphorbia, Stapeliae, Karnivoren

Nach oben Nach unten

Seite 20 von 22 Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21, 22  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten