Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kaktus weich?

+32
Knufo
Hume1776
nikko
Dropselmops
Tarias
Spike-Girl
theo15
Fred Zimt
nordlicht
Echinocarpus
Beetlebaby
Jen89
Avicularia
Shamrock
Dietmar
Marlena
Frank
Cristatahunter
Sabine1109
OPUNTIO
"ed"
Echinopsis
Rabentier
Hendrik
jupp999
phu-Melo
Gast..
Torro
Bird_of_Paradise
Wüstenwolli
Liet Kynes
kaktusfreundin01
36 verfasser

Seite 1 von 11 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Kaktus weich? Empty Astrophytum ist weich

Beitrag  kaktusfreundin01 Do 09 Mai 2013, 17:37

Einer meiner Astrophyten mit einem Durchmesser von 5,5 cm fühlt sich plötzlich weich an, ringsum und oben wie unten. Er steht seit letztem Jahr in mineralischem Substrat. Ich hatte ihn Mitte April erstmalig nach der Winterruhe gegossen. Meine anderen Astrophyten sind normal hart.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Was ist da passiert? Fault er, wenn ja, warum? Dann wäre er wohl nicht zu retten. Die Wurzeln sind fest und m. E. völlig in Ordnung.

Danke für euren Rat
kaktusfreundin01
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 850
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Kaktus weich? Empty Re: Kaktus weich?

Beitrag  Liet Kynes Do 09 Mai 2013, 20:00

Hi
In dem Zusammenhang würde ich eher schätzen,dass er gerne noch einen Schluck Wasser hätte. Danach dürfte er sich noch aufblähen und fester werden. Die Falten deuten auf dieses Potenzial hin.
Offensichtlich kam keine Infektion über den Wurzelhals.Im schlimmsten Fall wütet innen ein Pilz und du kannst eh nix mehr tun. Also wäre nach meinem Ermessen gießen das Einzige,was Klarheit bringt. Bin relativ sicher,dass der wieder wird .
Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2622

Nach oben Nach unten

Kaktus weich? Empty Re: Kaktus weich?

Beitrag  Wüstenwolli Do 09 Mai 2013, 22:40

Giessen würde ich auf keinen Fall direkt nach dem Wieder - Eintopfen!
Eintopfen und absonnig, aber nicht zu kühl stellen, und ab und zu durch Sprühen mit nicht kaltem Wasser den Körper seitlich besprühen.
Nicht unbedingt von oben, damit die wolligen Scheitel - Areolen nicht so verkleben / das Wasser länger im Scheitel verweilt.
Weich werden Kakteen im Wassermangel, weil der Zelldruck nachlässt; muss also nichts schlimmes bedeuten.
Und von unten sieht so ein Gewächs selten frischgrün aus ... Wink

LG Wolli

Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5250
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Kaktus weich? Empty Re: Kaktus weich?

Beitrag  kaktusfreundin01 Fr 10 Mai 2013, 01:36

Hmm ... nach dem Lesen von Tims Tipp habe ich den kleinen Kerl wieder eingetopft und kräftig gewässert. Die Wurzeln waren bestimmt nicht beschädigt, sie saßen locker im Substrat. Hoffentlich war das jetzt kein vorschneller Fehler Shocked .

Also werde ich abwarten, wie es weitergeht, und euch berichten.
kaktusfreundin01
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 850
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Kaktus weich? Empty Pelecyphora aselliformis wird sehr schnell weich

Beitrag  Bird_of_Paradise Mi 04 Sep 2013, 19:31

Guten Abend,

Ich habe weniger ein Problem, als viel mehr eine Frage aus reiner Neugier: ich habe einen Pel. aselliformis mit insgesamt 6 Köpfen - einem großen Hauptkopf und fünf kleineren. Ich habe irgendwie so das Gefühl, dass kein Kaktus so schnell wieder weich wird, wie dieses Ding. Ich hab den vor ca. 2 Wochen das letzte Mal gegossen und heute war er schon wieder so weich, dass ich ihn gleich wieder gegossen habe. Ist das normal, dass die so weich werden? Der ist dann 'ne Stunde nach dem Gießen wieder knallhart, also da ist auch kein Schaden oder so, der rumfault, der ist gesund, aber wird halt unheimlich schnell weich.

Danke schon mal.
Bird_of_Paradise
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 445
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Kaktus weich? Empty Re: Kaktus weich?

Beitrag  Torro Mi 04 Sep 2013, 20:08

Hast Du mal ein Bild? Die Dinger sind doch eigentlich steinhart.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6892
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Kaktus weich? Empty Re: Kaktus weich?

Beitrag  Gast.. Do 05 Sep 2013, 10:29

Da muß ich Torro auch zustimmen. Die sind eigentlich in jedem Stadium ziemlich hart. Leicht drücken lassen sich meine jedenfalls nicht.


Gruß
Gerd
avatar
Gast..
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1296

Nach oben Nach unten

Kaktus weich? Empty P. asselliformis wird schnell weich

Beitrag  phu-Melo Do 05 Sep 2013, 12:07

Hi,

Das Problem hatte ich letztes Jahr auch bei ein paar meiner Kakteen. Da hat die Substratmischung nicht gepasst. Ich hatte zu wenig Bimskies und andere auflockernde Substrate verwendet und auch etwas zu oft gegossen.

Ich hatte mir dann die Wurzeln der Pflanzen angeschaut. Die waren zwar nicht krank aber mickrig.

Meine Mutmaßung ist: Gesunde Wurzeln haben eine hohe Saugkraft und ziehen auch die letzte Restfeuchte aus dem Substrat. Die Pflanzen bleiben daher immer schön prall. Geschwächte Wurzeln schaffen das nicht und man muss immer öfter gießen damit die Pflanze nicht vertrocknet oder weich wird.

Ich hoffe ich liege da richtig.

Grüsse


Peter
phu-Melo
phu-Melo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 342
Lieblings-Gattungen : Copiapoa, Mexikaner, Melocactus

Nach oben Nach unten

Kaktus weich? Empty Re: Kaktus weich?

Beitrag  Bird_of_Paradise Do 05 Sep 2013, 18:07

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das ist das gute Stück.
Das Substrat kann ich nicht identifizieren, habe ihn so gekauft und habe ihn nicht umgetopft. Sollte ich ihn also vielleicht mal rausholen? Was für ein Substrat sollte er denn haben?
Er sieht eigentlich, abgesehen von den Verletzungen halt, sehr gesund aus, immer schön grün und hat auch geblüht.
Bird_of_Paradise
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 445
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Kaktus weich? Empty Re: Kaktus weich?

Beitrag  Torro Do 05 Sep 2013, 19:10

Der sieht schick aus. Wenn er ständig weich wird, würde ich mir auch Gedanken machen.
Bei mir kommen alle Pflanzen in die gleiche Erde. Da müssen sie durch.
Also umtopfen würde ich - zwar ganz vorsichtig - aber auf jeden Fall.
Das Substrat sieht schon ziemlich alt aus.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6892
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 11 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten