Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

dichotome Kakteen aller Gattungen

Seite 3 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Re: dichotome Kakteen aller Gattungen

Beitrag  Shamrock am Mi 11 Jul 2018, 21:00

Litho schrieb:Auch noch eine zweite Pflanze, die sich nicht zweifach verzweigt, sondern vierfach.
Das sieht aber mehr nach einer Scheitelverletzung als nach einer Teilung aus...


Die M. albiflora ist witzig. Dafür das man bei der im Habitat gerade mal eine winzige Kugel aus der Erde gucken sieht.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13108
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: dichotome Kakteen aller Gattungen

Beitrag  Manfrid am Do 12 Jul 2018, 10:01

Shamrock schrieb:
Litho schrieb:Auch noch eine zweite Pflanze, die sich nicht zweifach verzweigt, sondern vierfach.
Das sieht aber mehr nach einer Scheitelverletzung als nach einer Teilung aus...
Vielleicht können wir nochmal scharfe Bilder von oben und von der Seite bekommen? Ich denke schon, dass das eine Art Doppel-Dichotomie ist, auch wenn vorher wohl mal eine Scheitelkrise gewesen ist. Solche Mehrfachteilungen, die zwischen Dichotomie und Ringverbänderung vermitteln, kommen ja bei Mammillarien (v. a. wohl M. parkinsonii) nicht selten vor.

Gruß! - Manfrid
avatar
Manfrid
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 292

Nach oben Nach unten

Re: dichotome Kakteen aller Gattungen

Beitrag  turbini1 am Do 12 Jul 2018, 10:40

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Turbinicarpus sauerii
ssp. ysabelae
dichotom teilend

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Turbinicarpus sauerii
ssp. ysabelae
dichotom teilend

Gruß
Stefan
avatar
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3342
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: dichotome Kakteen aller Gattungen

Beitrag  Prof.Muthandi am Do 12 Jul 2018, 13:55

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Turbinicarpus klinkerianus
Microonda Huizache, SLP
3404 Tage alt
dichotom teilend
avatar
Prof.Muthandi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1202
Lieblings-Gattungen : Kakteen und andere Sukkulenten aus Mexiko

Nach oben Nach unten

Re: dichotome Kakteen aller Gattungen

Beitrag  Litho am Do 12 Jul 2018, 18:06

Manfrid schrieb:
Shamrock schrieb:
Litho schrieb:Auch noch eine zweite Pflanze, die sich nicht zweifach verzweigt, sondern vierfach.
Das sieht aber mehr nach einer Scheitelverletzung als nach einer Teilung aus...
Vielleicht können wir nochmal scharfe Bilder von oben und von der Seite bekommen? Ich denke schon, dass das eine Art Doppel-Dichotomie ist, auch wenn vorher wohl mal eine Scheitelkrise gewesen ist. Solche Mehrfachteilungen, die zwischen Dichotomie und Ringverbänderung vermitteln, kommen ja bei Mammillarien (v. a. wohl M. parkinsonii) nicht selten vor.

Gruß! - Manfrid

Sham und Manfrid,

der Scheitel wurde nicht verletzt - zumindest habe ich nix beobachtet. Fotos kann ich machen, wenn mein Fotoapparillo mitmacht - blitzmäßig...
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6873
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: dichotome Kakteen aller Gattungen

Beitrag  Litho am Do 12 Jul 2018, 18:33

So, Manfrid, nun war ich nochmal draußen und konnte das gute Stück in der Abendsonne fotofieren.
Deinem Wunsch entsprechend habe ich den Kaktus von mehreren Seiten und auch von oben aufgenommen.
Die Tiefenschärfe / Schärfentiefe sollte ausreichend sein.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Keine Pfropfung...
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6873
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: dichotome Kakteen aller Gattungen

Beitrag  Ada am Do 12 Jul 2018, 20:13

Hallo zusammen,

ein interessantes Thema, und viele verschiedene Beispiele.

Dann darf ich hier auch meine Mammillaria crucigera zeigen, für mich ein klassisches Beispiel dichotomer Teilung:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Diese Pflanze habe ich 2014 als ausgewachsenes Exemplar gekauft. Sie wächst sehr langsam.
Viele Grüße, sunny sunny sunny
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 615
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Re: dichotome Kakteen aller Gattungen

Beitrag  Shamrock am Do 12 Jul 2018, 21:25

Dichotom teilende Turbinis sieht man auch nicht alle Tage und diese Mammillaria crucigara-Gruppe ist wirklich ein Paradebeispiel. *daumen*

Bei der Sulco von Mike wirkt es so, als wäre irgendwann mal ein Sproß nach einer Scheitelverletzung gewachsen, welcher sich jetzt auf mehrere Köpfe aufteilt.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13108
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: dichotome Kakteen aller Gattungen

Beitrag  Ada am Fr 13 Jul 2018, 00:41

Shamrock schrieb:. . . . . und diese Mammillaria crucigara-Gruppe ist wirklich ein Paradebeispiel. *daumen*
Hallo Matthias,
ja, diese Pflanze hat was, ich schätze sie sehr.
Aber eine Gruppe ist das nicht, denke ich. Bedeutet Gruppe nicht mehrere selbst wurzelnde Exemplare, also z.B. sprossende Kakteen, bei denen die Seitensprosse eigene Wurzeln bilden?
Diese Mammillaria crucigera hat einen einzigen Stamm, die Ursprungspflanze, die sich dann durch die dichotome Teilung verzweigt hat. Von der Seite gesehen ist das ein sich fächerförmig verzweigender Kaktus. Auch wenn er eher breit als hoch wird.
Vielleicht mache ich die Tage noch mal ein Foto der ganzen Pflanze,
liebe Grüße, sunny sunny sunny
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 615
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Re: dichotome Kakteen aller Gattungen

Beitrag  Shamrock am Fr 13 Jul 2018, 10:41

Ada, du stellst mir hier Fragen... Keine Ahnung, ob es für den Begriff "Gruppe" überhaupt eine verbindliche Definition gibt... Taxonomisch hat in der Botanik "Gruppe" sowieso eine ganz andere Bedeutung. Ansonsten ist alles mit vielen Köpfen für mich eine Gruppe. Wink Vielleicht weiß ja jemand anders hier mehr dazu?

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13108
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten