Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank Empty Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank

Beitrag  kaktus534142 am Fr 14 Feb 2020, 01:06

in der Hoffnung, dass Ihr mir mit meinen Kakteen helfen könnt, erläutere ich einmal das Problem.


Ich habe insgesamt 5 Kakteen, welche mir sehr wichtig sind (Erbstücke) und welche ich schon seit vielen Jahren habe. Ich habe mich nie vertieft mit der Pflege der Kakteen auseinandergesetzt, es entstanden keine nennenswerten Probleme.
Nachdem ich die Pflanzen vor ca. 4 Monaten bei jemandem zur Pflege hatte, verschlechterte sich der Zustand.
Ich habe einige Fotos der Pflanzen gemacht und schreibe die Probleme, die ich sehe mal dazu. Ich wäre euch sehr sehr dankbar, wenn ihr mir helfen könnten alle oder zumindest einen Teil der Kakteen zu retten. Daneben wäre ich für einen Hinweis dankbar, welche Art es ist und wie man diese - sofern wieder gesund - am besten Pflegt.

Beim anfertigen der Bilder ist mir aufgefallen, dass die Erde, die unten rausfällt voller Krabbeltiere ist. Einige sind schwarz (Foto) und einige weiß.... Oh man.... Was tun?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


#1 - Einer der beiden "Großen" - Färbung? Oben dunkelgrün, unten gräulich? - Neuerdings seltsame Form an der Spitze
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



#2 - der andere "Große" - sieht vertrocknet, verfault aus!?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



#3 - Abkömmling, sieht noch ganz gut aus?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


#4 - unklar, wohl auch von Schädlingen befallen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


#5 - insb. unten seltsam
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Bitte um Hilfe
kaktus534142
kaktus534142
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24
Lieblings-Gattungen : Kaktus

Nach oben Nach unten

Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank Empty Re: Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank

Beitrag  Cristatahunter am Fr 14 Feb 2020, 06:17

Hallo du unbekannter und unfreundlicher. Hoffnungsloser Fall. Nicht nur die Pflanze, sondern auch sein Halter.
Geht es auch ein bisschen mit Nettigkeit und Anstand?
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19609
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank Empty Re: Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank

Beitrag  July am Fr 14 Feb 2020, 07:28

Guten Morgen! sunny

Ich würde in folgender Reihenfolge vorgehen:

1. Zum Thema Kakteenpflege unbedingt viel recherchieren!

https://www.kakteenforum.com/t32159-faustregeln-zur-pflege-von-kakteen-und-anderen-sukkulenten

2. Wenn du die Pflegehinweise beherzigen willst, dann sehe ich bei Nr. 1 noch die Chance, diese kleinen grünen Knubbel (= Kindel) an der Seite abzunehmen und versuchen, diese bewurzeln zu lassen. Ich würde die Vogelsandmethode anwenden.

https://www.kakteenforum.com/t20198-stecklinge-bewurzeln-leicht-gemacht?highlight=bewurzeln

Viel Glück damit. Die Kakteen sehen jämmerlich aus und ich kann tatsächlich nachvollziehen, dass das einem leid tut. Erst recht, wenn es Erbstücke sind.
July
July
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 155
Lieblings-Gattungen : bin nicht festgelegt

Nach oben Nach unten

Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank Empty Re: Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank

Beitrag  kaktusgerd am Fr 14 Feb 2020, 08:15

Und ich würde raten, alles in die Tonne zu stampfen, denn zu retten ist da nicht mehr viel!


Gruß
Gerd
kaktusgerd
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1173
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank Empty Re: Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank

Beitrag  Dropselmops am Fr 14 Feb 2020, 08:22

Hallo.
Ich muß Stefan leider erst mal recht geben. Wir sind hier eine sehr hilfsbereite Community, die die Netiquette beherzigt. Das bedeutet, daß man hallo sagt, sich kurz vorstellt und dann sein Problem erläutert. bitte unbedingt für‘s nächste Forum beherzigen Wink
Zu Deinen Pflanzen: ich seh da auch keine Hoffnung. Vor allem Deine Echinopsen (Nr. 1 und 2) scheinen schon sehr weich und matschig zu sein. Da hilft nur noch das Abnehmen und neu bewurzeln der Kindel, der Rest kommt in den Müll.
Zur Ursache: Vor 4 Monaten hast Du die Pflanzen in Pflege gegeben. Das war Oktober. Im Oktober sollten sich Kakteen schon in der Ruhephase befinden, heißt im Klartext: kein Wasser bis März. Deswgen braucht man Kakteen auch nicht in Pflege geben in dieser Zeit Wink Du hast das aber offensichtlich nicht gewusst und die Kakteen zu einer unerfahrenen Person gegeben, die dann die Pflanzen reichlich gegossen hat. Das humose Substrat in Kombination mit dem Tontopf sorgt nicht für schnelles Abtrocknen, sondern für einen Nässestau. Das mögen Kakteen überhaupt nicht und fangen an zufaulen. Wenn sie einmal faulen, sind sie verloren.
Zu den Krabbelviechern kann ich nix sagen, die kenn ich nicht.
Die oben genannten Links kann ich nur empfehlen. Denn nur, weil Deine Kakteen bisher jahrelang „durchgehalten“ haben, heißt das noch nicht, daß sie optimal gepflegt wurden.
Viel Glück für Deine Kindel! Very Happy
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4052
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank Empty Re: Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank

Beitrag  peter1905 am Fr 14 Feb 2020, 08:34

Hallo....

ausser dass sich unser neuer Kakteenfreund nicht zuerst vorgestellt habe lese ich
keine unfreundlichen Worte und daher sollte auch niemand so als solcher begrüßt werden.
Unser neuer Kollege hat bei seinem ersten Post nur nach dem Zustand seiner Kakteen gefragt....freilich
ists möglich sich zuvor vorzustellen, kann aber auch jederzeit nachgeholt werden.
Da ist eine Antwort über den Krankheitszustand wesentlich hilfreicher als eine Rüge wegen angeblicher
Unfreudlichkeit.

Zum Zustand deiner Kakteen ist schon alles gesagt worden...die sind leider nicht mehr zu retten...versuch die Kindel
abzumachen und schau nach ob die Schnittfläche weiß ist oder braune Flecken hat...falls sie weiß ist kann man sie
neu bewurzeln und werden vielleicht überleben.

_________________
Liebe Grüße aus Niederbayern

Peter
peter1905
peter1905
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2562
Lieblings-Gattungen : Mammillaria / Thelocactus / Escobaria

Nach oben Nach unten

Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank Empty Re: Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank

Beitrag  sensei66 am Fr 14 Feb 2020, 11:15

kaktus534142 schrieb:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ist das eine mir noch nicht bekannte Form der (Eisen-)Düngung?
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2494

Nach oben Nach unten

Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank Empty Re: Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank

Beitrag  TobyasQ am Fr 14 Feb 2020, 11:49

sensei66 schrieb:Ist das eine mir noch nicht bekannte Form der (Eisen-)Düngung?

Das war auch mein erster Gedanke. Was sollen die Nägel, Nadeln und Stahlnägel in der Erde? scratch

Schädlingsbekämpfung? Batterie anschließen und dann gießen; eine Regenwurmfanganlage, wie Angler sie verwenden, en miniature confused

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3381
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank Empty Re: Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank

Beitrag  kaktus534142 am Fr 14 Feb 2020, 12:08

Hallo Smile Vielen vielen Dank schonmal!

Also: Die Nägel waren eigentlich dazu gedacht, dass ich weiß, welche Seite zum Fenster steht... Ich sehe aber ein, dass das nicht so clever ist Wink

Zu eurer Einschätzung: Gibt es denn bei Nr. 1 keine Chance den irgendwie abzuschneiden oder so? Gibt es da keine geeignete Maßnahme? Der ist doch noch nicht tot? Und wie ist es mit Nr. 3? Ich finde, der sieht noch halbwegs ok aus?

Was wäre denn jetzt, wenn man es versuchen will, die Maßnahme? Nicht mehr gießen und in die Winterruhe bis Sommer? Das heißt wie und wo lagern? Die Setzlinge werde ich nach obiger Methode versuchen zu retten. Es ist extreeeem wichtig, dass wenigstens einer überlebt, sonst bin ich sehr sehr traurig Sad

Also bitte, wenn es noch irgendwelche Tricks gibt, egal wie Zeit oder Kostenintensiv her damit!

Habt ihr einen Tipp, was ich mir im Blumenladen kaufen sollte, um besser aufgestellt zu sein? Andere Töpfe? Welches Substrat?
kaktus534142
kaktus534142
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24
Lieblings-Gattungen : Kaktus

Nach oben Nach unten

Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank Empty Re: Bitte um Hilfe!!!! - Kakteen krank

Beitrag  peter1905 am Fr 14 Feb 2020, 12:15

Hallo...

was man auf dem Bild der Nr.1 so sieht ist der leider tod....Kakteen faulen meist von innen raus und wenn der Scheitel mal so braun
und weich ist wie bei deinem dann ist alles zu spät....leider... wie gesagt einzig die Kindel könnten noch zu retten sein wenn im Schnitt
nix braunes zu sehen ist.
den dritten kannst versuchen ob er das schafft...ist er unten weich oder ist es hart?

Zur Pflege....da gibt es hier vieles was empfohlen wird....auf jeden Fall die Erde wechseln großen Anteil an mineralischem Substrat
dazu...oder auch ganz mineralisch (hab ich auch jahrelang bei Echinopsen so gemacht...). Da gibts mehrere Kakteenhändler wo du gutes
Substrat bekommst.
Das Zeug aus dem Baumarkt oder Blumenladen ist gänzlich ungeeignet, auch wenn Kakteenerde drauf steht.

_________________
Liebe Grüße aus Niederbayern

Peter
peter1905
peter1905
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2562
Lieblings-Gattungen : Mammillaria / Thelocactus / Escobaria

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten