Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Samen sicher versenden

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Samen sicher versenden Empty Samenversand!

Beitrag  davissi am Sa 06 Aug 2011, 23:04

Hallo,

Ich möchte in diesem Thread darauf hinweisen das Samen nicht als normaler Brief für 55ct versendet werden! Grund: Diese Briefart wird bei der Post durch Transportrollen gequetscht welche nicht gerade schwach sind und gut und gerne mal Samenkörner "zerbröseln". Alternativen: Samen sollten mindestens in einem Luftpolsterumschlag versendet werden, ebenfalls gut geeignet ist der Versand als Warensendung oder Maxibrief.
davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Samen sicher versenden Empty Re: Samen sicher versenden

Beitrag  kaktussnake am So 07 Aug 2011, 18:51

auch vor dem brief für 90cent muss ich warnen - auch im luftpolster kommen die samen damit zerquetscht an.
warensendung ist - auch wenns mal 2 tage läger dauert, die beste wahl.

warensendungen sollte man persönlich zur poststelle bringen uns stempeln lassen - beugt unfällen vor! und die sendung ist genauso schnell wie ein brief da - meistens wenigstens!

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2882
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Samen sicher versenden Empty Re: Samen sicher versenden

Beitrag  Patrick am Do 19 Jan 2012, 18:25

ich hab erst hier ein bisschen herum geschaut und bin
dann auf diesen thread gestoßen und bin dann auf die Idee
gekommen das es eigentlich nicht schlecht wäre Kakteensamen
in einer Tüte in einer "Tic-Tac"-Verpackung zu verschicken, oder???
is nur so eine Idee von mir gewesen weil die samen dann weniger bis
garnicht zerdrückt werden können Very Happy
schöne grüße Patrick
Patrick
Patrick
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 79

Nach oben Nach unten

Samen sicher versenden Empty Re: Samen sicher versenden

Beitrag  davissi am Do 19 Jan 2012, 18:27

Hallo Patrick,

könnte funktionieren. Hast Du es mal ausprobiert?
davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Samen sicher versenden Empty Re: Samen sicher versenden

Beitrag  Patrick am Do 19 Jan 2012, 18:30

leider nein da ich ja noch anfänger bin
Patrick
Patrick
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 79

Nach oben Nach unten

Samen sicher versenden Empty Samen sicher versenden

Beitrag  william-sii am Di 28 Feb 2012, 00:18

Schon mehrmals erlebt:
Da schickt Jemand Samen als Brief im Briefumschlag. Und was kommt an?
Samenmehl
Erklärung: Bei der Post laufen normale Briefe durch Sortierwalzen, und diese Walzen üben einen enormen Druck aus. Folge: Die Samen kommen kleingemahlen an.
Deshalb hier der dringende Rat:
Samen nur in Luftpolstertasche und als Warensendung verschicken, denn Warensendungen brauchen zwar etwas länger, laufen aber nicht durch Sortierwalzen.
Warensendungen dürfen zwecks Überprüfbarkeit durch die Post nicht fest verschlossen (zugeklebt) sein, man sollte sie deshalb mit einer sogenannten Musterklammer verschließen.
Übrigens, kleinere Kakteen kann man auch als Warensendung verschicken, z.B. einfach den Kaktus in einen kleinen Karton und diesen in eine Luftpolstertasche stecken. Dann die Luftpolstertasche mit Musterklammern verschließen, 1,65 Euro Porto (bis 500 Gramm Gesamtgewicht) draufkleben und ab zur Post. Weiterer Vorteil: Warensendungen dürfen bis zu 15 cm hoch sein.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3200
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Samen sicher versenden Empty Re: Samen sicher versenden

Beitrag  Jürgen_Kakteen am Di 28 Feb 2012, 16:56

william-sii schrieb:Schon mehrmals erlebt:
Da schickt Jemand Samen als Brief im Briefumschlag. Und was kommt an?
Samenmehl
Erklärung: Bei der Post laufen normale Briefe durch Sortierwalzen, und diese Walzen üben einen enormen Druck aus. Folge: Die Samen kommen kleingemahlen an.
Deshalb hier der dringende Rat:
Samen nur in Luftpolstertasche und als Warensendung verschicken, denn Warensendungen brauchen zwar etwas länger, laufen aber nicht durch Sortierwalzen.
Warensendungen dürfen zwecks Überprüfbarkeit durch die Post nicht fest verschlossen (zugeklebt) sein, man sollte sie deshalb mit einer sogenannten Musterklammer verschließen.
Übrigens, kleinere Kakteen kann man auch als Warensendung verschicken, z.B. einfach den Kaktus in einen kleinen Karton und diesen in eine Luftpolstertasche stecken. Dann die Luftpolstertasche mit Musterklammern verschließen, 1,65 Euro Porto (bis 500 Gramm Gesamtgewicht) draufkleben und ab zur Post. Weiterer Vorteil: Warensendungen dürfen bis zu 15 cm hoch sein.

Hallo

Darf ich mich vorstellen. Ich bin einer der Konstrukteure der die Sortierwalzen, so wie sie Ernst nennt, konstruiert.
Ich kann euch mit Sicherheit sagen. Kommen da Samen rein, sind diese völlig unbrauchbar.
Die Kräfte die da wirken halten keine Samen stand.
Daher auch mein Tipp "Luftpolstertasche".
Diese könnt ihr eigentlich verschicken wie ihr wollt denn die Deutsche Post hat keine Sortiermaschinen die diese Briefe verarbeiten kann, zumindest nicht mit denen die nur noch Mehl zurücklassen.
Jürgen_Kakteen
Jürgen_Kakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1429
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia / Echinopsis

Nach oben Nach unten

Samen sicher versenden Empty Re: Samen sicher versenden

Beitrag  william-sii am Di 28 Feb 2012, 17:21

Hallo Jürgen,
bezüglich Luftpolstertaschen als normalen Brief verschicken muss ich dir leider widersprechen. Neulich bekam ich Samen in einer briefgroßen Luftpolstertasche, und an der sah man deutlich 2 Reihen eingedrückter Luftpolsternoppen, jeweils ca. 1 cm breit. Zum Glück hatte der Absender die Samentütchen ziemlich weit hinten in die LUPO-Tasche gesteckt, so waren nur einige wenige Samen, die mehr mittig in der LUPO-Tasche lagen, zerbröselt.
Deshalb ja mein Rat, Samen immer als Warensendung zu verschicken, weil Warensendungen nicht durch Sortierwalzen laufen.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3200
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Samen sicher versenden Empty Re: Samen sicher versenden

Beitrag  Echinopsis am Di 28 Feb 2012, 17:35

Moin,

ich selbst schneide mehrere Kartons auf ein Maß (gleiche Länge & gleiche Breite).
Stabiler, harter Karton. Dieser wird zusammengeklebt.
Nachher schneide ich in der Mitte ein Fenster aus dem Karton und klebe das Fenster von einer Seite mit einem normalen Blatt Papier zu.
Nun habe ich in dem Karton ein ca. 0,5cm dickes Fenster, in welches ich sauber meine Samentüten heften kann. Das Ganze kommt in einen Luftpolsterumschlag und wird als normaler Brief versendet.
Bisher ging nie etwas schief, und ich hatte schon sehr viel Samen versendet..

lG,
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15451
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Samen sicher versenden Empty Re: Samen sicher versenden

Beitrag  papamatzi am Di 28 Feb 2012, 17:44

Jürgen_Kakteen schrieb:Darf ich mich vorstellen. Ich bin einer der Konstrukteure der die Sortierwalzen, so wie sie Ernst nennt, konstruiert.
DU warst das?!! . . . Wink

william-sii schrieb:Deshalb ja mein Rat, Samen immer als Warensendung zu verschicken, weil Warensendungen nicht durch Sortierwalzen laufen.
Das ist ganz bestimmt die sicherste Variante.

Wer aber wie ich ein Geizkragen ist Wink, nur ein paar Körnchen verschicken will und sich lieber ein wenig Arbeit macht, anstatt ewas mehr Porto zu zahlen, der nimmt ein paar Lagen stabile Pappe, schneidet dort Löcher hinein, in die ein zusammengefaltetes Samentütchen passt...
Hineinlegen, fixieren, damit's nicht verrutscht und doch zerquetscht wird, voila.
Aber, auf's Gesamtgewicht achten! Sonst wirds teurer und man kann auch gleich die ohnehin sicherere Warensendung wählen. Wink
Leere, nicht mehr gebrauchte Hüllen von SD-Karten o.ä. dürften als Transportschutz auch ganz gut geeignet sein.

Nichtsdestotrotz, Ernst sein Vorschlag ist der Beste. Twisted Evil


Edit: Ha, Daniel ist auch so ein Geizkragen!! (und war schneller im Tippeln) Wink


Zuletzt von papamatzi am Di 28 Feb 2012, 17:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Zusatz)
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1704
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten