Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Welwitschia

Seite 7 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Re: Welwitschia

Beitrag  Kotschoubey am Mo 25 Jul 2016, 15:11

Tolle Pflanzen! Meine beiden Sämlinge haben leider die Grätsche gemacht, in der ersten Julihälfte, in der es hier nur geregnet hat... Sad

Hoffentlich halten Deine die nächsten Jahrhunderte durch Wink
avatar
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 673
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Re: Welwitschia

Beitrag  boophane am Fr 09 Sep 2016, 18:25

Ich hole den Thread nochmal hervor, da ich den zweiten Versuch gestartet habe. Aktuell 3 von 5 Samen gekeimt, der erste vor 2 Wochen. Bilder folgen.
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1783
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Re: Welwitschia

Beitrag  KarMa am Fr 09 Sep 2016, 20:37

Ein interessantes Unterfangen. Wie schön, dass Du einen weiteren Versuch unternimmst.
Dazu drücke ich die Daumen und wünsche Dir Glück!
avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3269
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Welwitschia mirabilis in verschiedenen Substraten

Beitrag  MBM am Do 17 Nov 2016, 17:22

8 Monate nach der Aussaat hier die überlebenden Exemplare:

- rechts oben die beste Pflanze (Keimblätter noch voll aktiv, Dauerblätter 7,2 cm),
Volumenanteile 1100 : 220 : 145 (Kakteenerde rein mineralisch/Haage : Zeolith : Akadama)

- unten links lässt sich mehr Zeit (Keimblätter noch voll aktiv, Dauerblätter 4,7 cm),
Volumenanteile 500 : 510 : 220 : 145 (Granitgrus : Bims : Zeolith : Akadama)

- unten Mitte die schnellste Pflanze (Dauerblätter 8,2 cm, aber Keimblätter vertrocknen schon),
Volumenanteile 1000 : 220 : 145 (Bims : Zeolith : Akadama)

- links oben ein aktuelles Sorgenkind (Keimblätter noch aktiv, aber Dauerblätter sind plötzlich schlaff,
vielleicht Anstaudüngung zu oft wiederholt?)
Volumenanteile 500 : 500 : 220 : 145 (Lapilli : Bimssand : Zeolith : Akadama)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wie werden sie den Winter auf dem Fensterbrett überstehen? Sollte man Zusatzbeleuchtung geben?
Reichert Düngung durch Anstauen eventuell zu viel Salz im Substrat an?
Dankbar für Hinweise
Michael
avatar
MBM
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 42
Lieblings-Gattungen : Caudex-Pflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Welwitschia

Beitrag  Thorsten T. am Do 17 Nov 2016, 18:53

Hallo Michael,

habe selbst noch keine Welwetschia kultiviert. Aber ich meine, dass ich sie in Botanischen Gärten nur unter richtig starker Beleuchtung gesehen habe. So 1000W Halogenstrahler für Helligkeit und Wärme.

Ich nehme daher an, dass sie zusätzliche Beleuchtung gut gebrauchen können.

Grüße
Thorsten
avatar
Thorsten T.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 232

Nach oben Nach unten

Re: Welwitschia

Beitrag  Kotschoubey am Fr 18 Nov 2016, 17:21

Toller Kulturerfolg - super Pflanzen! Ich glaube, dass sie vor allem durch Pilzinfektionen schlapp machen (so war das jedenfalls bei mir). In ihrer Heimat sind sie wahrscheinlich kaum Pilzbelastungen ausgesetzt, bei uns schwirren überall Sporen umher. Michael, gießt Du regelmäßig mit einem Fungizid oder mit abgekochtem Wasser?
avatar
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 673
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Welwitschia mirabilis

Beitrag  MBM am Sa 19 Nov 2016, 10:42

danke für die Antworten!
Ja, etwas Zusatzbeleuchtung wird wohl im Winter nötig werden (wie bei der Keimung im Frühjahr).
Gegen Pilze habe ich bis jetzt ungefähr monatlich mit 0,25 % Spezial-Pilzfrei Aliette ("gegen Wurzelfäule und Welkepilze") gegossen.
Vor dem Aufgehen der Keimlinge wurden die Samen mit Chinosol-Lösung beträufelt.
Die Wasserversorgung erfolgte in größeren Abständen meist durch Tauchen/Anstauen, ebenso Düngerlösung. Mit regelmäßigem Wiegen der Töpfe habe ich den Wasserbedarf im Auge behalten, denn das Substrat darf ja bei Welwitschia NIE austrocknen. Die 20 cm hohen Töpfe halten Wasservorräte je nach Substratmischung aber ganz gut.
avatar
MBM
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 42
Lieblings-Gattungen : Caudex-Pflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Welwitschia

Beitrag  boophane am Di 07 Feb 2017, 14:48

So, zweiter Versuch, ein Sämling vom August. In reinem Bims. Von 5 Samen sind 4 gekeimt, einer hat es bis heute geschafft.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gibt man dem Dünger? Der kommt mir ein bißchen mickrig vor.
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1783
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Re: Welwitschia

Beitrag  MBM am Di 07 Feb 2017, 17:44

Ja, meine Pflanzen bekommen Düngerlösung.
Es sind jetzt noch 5 übrig geblieben und sie wachsen offensichtlich auch im Winter stetig langsam weiter.
Das längste Blatt hat jetzt 10 cm Länge (10 Monate nach der Aussaat).
Die meisten Keimblätter sind inzwischen mindestens zur Hälfte eingezogen, allerdings auch eins noch total grün und aktiv.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Pflanzenbasis wird nun schon etwas borkig und widerstandsfähiger.
Der verbliebene Samenkörper ist freigelegt, damit er austrocknen kann und nicht verpilzt.
avatar
MBM
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 42
Lieblings-Gattungen : Caudex-Pflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Welwitschia

Beitrag  boophane am Di 07 Feb 2017, 17:50

MBM schrieb:Ja, meine Pflanzen bekommen Düngerlösung.

Und welche? Wie oft gießt Du?
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1783
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Seite 7 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten