Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Welwitschia

Seite 9 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Welwitschia - Seite 9 Empty Re: Welwitschia

Beitrag  Spike-Girl am So 03 Sep 2017, 19:36

Hmm hmm, okay .... denn wir sind bisher immer nur "individual" unterwegs im Urlaub und eine Gruppe törnt mich irgendwie ab (natürlich auch mangels eigener Erfahrung).

Kannst du nach dem Urlaub sagen, dass es auch safe wäre, das als Individual Tourist zu wuppen?


(Wo wir schon bei OT sind ... gibt es hier einen Thread, in dem man länderunabhängig einfach die Kakteen/Sukkulenten Fotos aus Urlauben posten kann?) Question
Spike-Girl
Spike-Girl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2173
Lieblings-Gattungen : Verliebe ♥ mich bei Kakteen ♣ spontan.

Nach oben Nach unten

Welwitschia - Seite 9 Empty Re: Welwitschia

Beitrag  Shamrock am So 03 Sep 2017, 21:42

Spike-Girl schrieb:gibt es hier einen Thread, in dem man länderunabhängig einfach die Kakteen/Sukkulenten Fotos aus Urlauben posten kann?) Question
Na hier: https://www.kakteenforum.com/f19-besuche-besichtigungen-reisen Immer gerne! Entweder wo dranhängen oder gleich einen eigenen, neuen Sammelthread eröffnen.

Wirklich tolle Habitatfotos! Ich dachte immer, dass man vor Ort gar nicht so nah ran darf und abgesperrt ist, damit die oberflächlichen Faserwurzeln von den vielen Menschentritten keinen Schaden nehmen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14827
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Welwitschia - Seite 9 Empty Re: Welwitschia

Beitrag  Spike-Girl am Mo 04 Sep 2017, 12:05

DANKE !! Very Happy
Spike-Girl
Spike-Girl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2173
Lieblings-Gattungen : Verliebe ♥ mich bei Kakteen ♣ spontan.

Nach oben Nach unten

Welwitschia - Seite 9 Empty im 3. Jahr nach Aussaat

Beitrag  MBM am Mo 24 Sep 2018, 13:11

Die zuletzt im Beitrag vom 7. Juli 2017 gezeigten Welwitschia mirabilis (Aussaat am 19. März 2016) ziehen nach einem weiteren Sommer im Freien jetzt wieder zurück aufs Fensterbrett.
Die Blätter sind nun bis 21 cm lang und maximal 18 mm breit.
So sehen sie Heute aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
MBM
MBM
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 44
Lieblings-Gattungen : Caudex-Pflanzen

Nach oben Nach unten

Welwitschia - Seite 9 Empty Re: Welwitschia

Beitrag  Brachystelma am Mi 27 März 2019, 15:51

MBM schrieb:Die zuletzt im Beitrag vom 7. Juli 2017 gezeigten Welwitschia mirabilis (Aussaat am 19. März 2016) ziehen nach einem weiteren Sommer im Freien jetzt wieder zurück aufs Fensterbrett.
Die Blätter sind nun bis 21 cm lang und maximal 18 mm breit.
[/url]

Whow! Bin beeindruckt. Welwitschia mirabilis ist immer noch meine Herausforderung. Von 10 Samen einer gekeimt und der ist dann nach einer Woche einfach vertrocknet (war wahrscheinlich zu vorsichtig mit dem Gießen, die Kleinen brauchen doch noch mehr Feuchtigkeit). Der Herr Bihrmann (bin noch neu, darf den Link nicht posten) hat da mal eine Art Studienarbeit darüber geschrieben und behauptet man könnte den jungen Pflanzen sogar die Wurzeln aktiv stutzen und es würde ihnen nichts ausmachen. Meine kümmert nach dem Umtopfen jetzt so vor sich hin (sündteuer gekauft...). Innen ist sie noch grün aber 80+% der Blätter sind vertrocknet. Sieht ähnlich aus wie die im linken Topf.
Würde mich interessieren: Lebt die noch und wächst wieder?
Wie gießt Ihr über den Winter? Viel sukkulentes Gewebe ist da ja nicht vorhanden. Ich fürchte ich kippe zu viel Wasser rein.  Laughing

Danke für ein paar Tipps.  danke

Robert
Brachystelma
Brachystelma
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9
Lieblings-Gattungen : Caudexpflanzen

Nach oben Nach unten

Welwitschia - Seite 9 Empty Re: Welwitschia

Beitrag  Shamrock am Mi 27 März 2019, 20:58

Brachystelma schrieb:Viel sukkulentes Gewebe ist da ja nicht vorhanden.
Könnte auch daran liegen, dass eine Welwitschia nicht sukkulent ist... Wink


Hi Robert,

herzlich Willkommen hier im Forum!

Zur Welwitschia-Kultur kann ich zwar nichts konstruktives beitragen, aber zumindest in Sachen Links kann ich gerne aushelfen: http://www.bihrmann.com/caudiciforms/subs/wel-mir-sub.asp bzw. zum pdf geht´s hier: www.bihrmann.com/travel/nam/W-Project-en.pdf
Vermutlich zapfen sie mit ihren Rübenwurzeln irgendwann das Grundwasser an - was man dazu aber für die Kultur ableiten kann sei dahingestellt...

Hübsche dicke Bäuche hast du da in deiner Vorstellung gezeigt. *daumen*

Dann mal noch viel Spaß hier mit uns und liebe Grüße - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14827
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Welwitschia - Seite 9 Empty Welwitschia

Beitrag  Brachystelma am Mi 27 März 2019, 21:37

Hi Matthias,

danke für das Lob! Geht runter wie Öl.... Wenn ich nur mehr Platz hätte.

nacht

Robert
Brachystelma
Brachystelma
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9
Lieblings-Gattungen : Caudexpflanzen

Nach oben Nach unten

Welwitschia - Seite 9 Empty Re: Welwitschia

Beitrag  MBM am Do 28 März 2019, 12:31

Hallo Brachystelma,
zum Vergleich hier ein aktuelles Bild meiner Welwitschia mirabilis. Links oben ist unverändert mickrig.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Über den Winter scheint das langsame Wachstum weitergegangen zu sein. Die drei oberen Pflanzen sind jetzt 3 Jahre alt. Die unten links ist 2 Jahre alt.
Auf vorhergehenden Seiten dieser Welwitschia-Beiträge sind Erfahrungen beschrieben. Ich hatte zuvor gelesen, dass Umtopfen überhaupt nicht empfohlen wird und deshalb schon bei der Aussaat 20 cm hohe Töpfe verwendet. Die Wurzeln dürfen nie austrocknen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Zur Kontrolle habe ich meine Töpfe deshalb immer wieder auf die Waage gestellt. Hier als Beispiel die Gewichte des Topfes oben rechts im Verlauf der 3 Jahre. Im März 2016 wog der Topf mit trockenem Substrat 1820 g, später wurden durch Gießen und Anstauen nie 2020 g unterschritten. Am Diagramm ist ablesbar, dass wohl inzwischen wasserhaltende Feinanteile des Substrates ausgespült wurden?
Beste Grüße
MBM
MBM
MBM
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 44
Lieblings-Gattungen : Caudex-Pflanzen

Nach oben Nach unten

Welwitschia - Seite 9 Empty Welwitschia

Beitrag  Brachystelma am Do 28 März 2019, 13:48

Hallo MBM,

das Diagramm ist genial! Das ist genau was ich immer gesucht habe und es verdient einen Platz in der "Hall of Fame" der Kulturanleitungen! yeahh

10% Wasser im Substrat durchgehend hätte ich mich nie getraut. Früher, als ich noch mit organischen Bestandteilen (aka: Kakteenerde) gearbeitet habe, da gab es noch das "Dedometer". Finger reingesteckt, und man wusste wie feucht es war bzw. sein sollte. Aber nachdem ein Bekannter, ein absoluter Profi, mir geraten hat ich soll auf mineralisch umstellen stehe ich total im Wald. Wie schnell verdunstet da das Wasser, wie lange hält es, wie feucht fühlt es sich an. Ich war schon drauf und dran mir einen Feuchtigkeitssensor zu bauen, aber das nutzt ja auch nichts wenn man keinen Anhaltswert hat. Die Wiegerei ist einfach eine großartige Idee.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit lässt sich leichter überwachen (siehe unten) aber Substratfeuchtigkeit? Jetzt geh ich erst mal und kauf mir eine Waage!

Viele Grüße  :Danke:

Brachystelma

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Brachystelma
Brachystelma
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9
Lieblings-Gattungen : Caudexpflanzen

Nach oben Nach unten

Welwitschia - Seite 9 Empty Re: Welwitschia

Beitrag  Shamrock am Do 28 März 2019, 20:49

Für die schnelle Feuchtigkeitskontrolle des Substrates gibt es in jedem Baumarkt diese Hygrometer, welche man ins Substrat stecken kann. Halt ich aber nicht viel davon... Eine Weile auf einen Spiegel stellen und wenn´s einen Kondensrand gibt, dann ist noch genug Feuchtigkeit im Substrat. Oder Schaschlikstab reinstecken und wenn beim Rausziehen Brösel dranhängen, dann ist auch noch Feuchtigkeit drin.
Aber so ein Langzeitüberwachungsdiagramm mittels Gewicht hab ich bisher auch noch nie gesehen. Respekt! *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14827
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 9 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten