Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Neolloydia - eine längst vergessene Gattung?

+20
Bimskiesel
sensei66
Astrophytum Fan
Silvia IT
komtom
mythe
Rügenkaktus (†)
Gast..
Cristatahunter
turbini1
zipfelkaktus
Torro
kahey
Prof.Muthandi
Fred Zimt
Echinopsis
Hardy_whv
davissi
kaktussnake
Mexikofan
24 verfasser

Seite 6 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Neolloydia - eine längst vergessene Gattung? - Seite 6 Empty Re: Neolloydia - eine längst vergessene Gattung?

Beitrag  Echinopsis So 22 Sep 2013, 14:11

Neolloydia conoidea, SLP, Mexico:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

blühende Pflanzen im Gelände:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 14260
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Neolloydia - eine längst vergessene Gattung? - Seite 6 Empty Re: Neolloydia - eine längst vergessene Gattung?

Beitrag  mythe So 22 Sep 2013, 20:09

Die sind wirklich wunderschön. Ich verstehe nicht, warum sie dann so selten angeboten werden. Sind sie so anspruchsvoll in der Pflege oder schwierig zu vermehren?

Liebe Grüße
Anne
mythe
mythe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 493
Lieblings-Gattungen : nicht-gelb blühende Opuntien und Opuntienartige, Agaven, lebende Steine, alles mit schönen und/oder wohlriechenden Blüten

Nach oben Nach unten

Neolloydia - eine längst vergessene Gattung? - Seite 6 Empty Re: Neolloydia - eine längst vergessene Gattung?

Beitrag  Torro Di 24 Sep 2013, 06:51

Hallo Anne, ich versuch mal eine Antwort:
Neolloydia sind Coryphanta äußerst ähnlich. Coryphanten gibt es viele - auch sehr viele schöne.
Mit ihrer Rübenwurzel sind sie recht empfindlich. Coryphanten blühen - aus Samen gezogen - auch zum Teil auch
spät. Alles zusammen empfiehlt sie wohl nicht als Modepflanze.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6738
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Neolloydia - eine längst vergessene Gattung? - Seite 6 Empty Re: Neolloydia - eine längst vergessene Gattung?

Beitrag  mythe Di 24 Sep 2013, 08:06

Danke für die Antwort. Smile

Mein Interesse ist auf jeden Fall geweckt. Ich wüsste gern, wie anspruchsvoll sie sind. Blutiger Anfänger bin ich nun nicht, habe nur mal etwas pausiert, bevor mich der Virus wieder erwischt hat. Aber ich bin natürlich auch kein Experte. Wegen der Rübenwurzel muss man dann wohl beim Umtopfen vorsichtig sein und sonst Behandlung wie andere Kakteen auch, oder steckt da mehr dahinter?

Aus Samen gezogen - heißt das sie kindeln nicht oder nur vereinzelt?


Liebe Grüße
Anne
mythe
mythe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 493
Lieblings-Gattungen : nicht-gelb blühende Opuntien und Opuntienartige, Agaven, lebende Steine, alles mit schönen und/oder wohlriechenden Blüten

Nach oben Nach unten

Neolloydia - eine längst vergessene Gattung? - Seite 6 Empty Re: Neolloydia - eine längst vergessene Gattung?

Beitrag  Torro Di 24 Sep 2013, 09:07

Anne, meine (Importpflanze!) hab ich nur durch Zufall bekommen. Sie war vierköpfig und beim umtopfen sah ich, es fault die Wurzelrübe.
Aber (als Vergleich die Coryphanten mit Rübe): Sie sind schon vorsichtig zu behandeln.
Sie faulen leicht.
Nun ja, jetzt stehen 4 Stück da. Zwar auf fremden Füßen aber lebendig.


_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6738
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Neolloydia - eine längst vergessene Gattung? - Seite 6 Empty Re: Neolloydia - eine längst vergessene Gattung?

Beitrag  mythe Di 24 Sep 2013, 09:16

Oh, ok... naja, beim Gießen bin ich sowieso etwas stiefmütterlich und gebe eher zu wenig als zu viel Wasser. Smile

Ich habe übrigens gesehen, dass Wessner eine Reihe Neolloydia im Sortiment hat, falls es euch interessiert.


Liebe Grüße
Anne
mythe
mythe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 493
Lieblings-Gattungen : nicht-gelb blühende Opuntien und Opuntienartige, Agaven, lebende Steine, alles mit schönen und/oder wohlriechenden Blüten

Nach oben Nach unten

Neolloydia - eine längst vergessene Gattung? - Seite 6 Empty Re: Neolloydia - eine längst vergessene Gattung?

Beitrag  Torro Di 24 Sep 2013, 09:28

Oh ja - wenn ich Platz hätte.
Nur mit den Namen hat er Probleme.... lol! 

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6738
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Neolloydia - eine längst vergessene Gattung? - Seite 6 Empty Re: Neolloydia - eine längst vergessene Gattung?

Beitrag  mythe Di 24 Sep 2013, 09:37

Smile Naja, so genau kenne ich mich damit auch nicht aus, aber gerade bei Kakteen scheint es ja jede Menge Synonyme für eine Pflanze zu geben - mal x y var z und dann wieder x z, oder ganz was anderes... wie kommt das eigentlich? Das habe ich noch bei keiner anderen Pflanzengattung erlebt. Eigentlich soll doch die bot. Bezeichnung eindeutig sein und nicht noch mehr Verwirrung stiften. Rolling Eyes 

Liebe Grüße
Anne
mythe
mythe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 493
Lieblings-Gattungen : nicht-gelb blühende Opuntien und Opuntienartige, Agaven, lebende Steine, alles mit schönen und/oder wohlriechenden Blüten

Nach oben Nach unten

Neolloydia - eine längst vergessene Gattung? - Seite 6 Empty Re: Neolloydia - eine längst vergessene Gattung?

Beitrag  Torro Di 24 Sep 2013, 10:06

Nein, ich meinte eher seine Pflanzenliste. Die hat vermutlich ein Lehrling getippt.
Da steht z.B. unter Thelocactus "00876 lauseri" - da wäre der Herr Lausser vermutlich sauer.

Aber der Rest ist ein weites Feld...

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6738
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Neolloydia - eine längst vergessene Gattung? - Seite 6 Empty Re: Neolloydia - eine längst vergessene Gattung?

Beitrag  Rügenkaktus (†) Di 24 Sep 2013, 22:19

Hallo,

Toro > Fehler sind dazu da, das sie gemacht werden. Solange man erkennen kann, was es bedeuten soll, kann man großzügig darüber hinweg sehen > meine Meinung.

Nun aber mein eigentliches Anliegen, eine Antwort auf Annes Frage. Die Pflege dieser Art ist sicherlich nicht sonderlich schwer. Das Substrat sollte gut wasserdurchlässig sein. Ableitend davon, dass man diese Pflanzen ( N.conoidea ) in Mexiko eigentlich an fast allen Turbinicarpusstandorten finden kann, haben sie sicherlich  ähnliche Ansprüche. Deshalb pflege ich sie wie Turbinis. Wasser, Dünger eher wenig. Im Substrat auch etwas Kalk, kein Humus ! Standort vollsonnig. Dann wachsen sie zwar langsam, erfreuen mich aber nun schon viele Jahre in den Sommermonaten mit ihren großen vieoletten Blüten. Eine "Mode-Pflanze" ist es sicherlich nicht. Dazu ist vermutlich die Gattung zu klein und die Sammler haben das Spektrum schnell ausgereizt. Ich würde aber schon gern einmal eine Sammlung von Pflanzen der ganzen vielen Standortformen auf einen Haufen sehen. Da gibt es sehr viele schöne Formen.




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Rügenkaktus (†)
Rügenkaktus (†)
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 78
Lieblings-Gattungen : Chamaecereus-Hybr.,Turbinicarpus,Mammillaria + Querbeet der Kakteengattungen

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten