Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hängende Rebutia

Seite 6 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hängende Rebutie

Beitrag  MaBo66 am Sa 06 Feb 2016, 22:59

Hallo Kotschoubey,
diese Aufnahmen sind jetzt gut, wobei mir die letzte noch zu helle Epidermis zeigt.

Grundsätzlich gibt es bei gruppenbildenden Pflanzen ein Problem.
Nimmt man eine Pflanze und macht Kindel ab, dann sind diese durch den säuligen Wuchs in der Gruppe ziemlich lang
(denn wir sehen ja nur die Triebspitzen) . Ich beobachte das immer wieder bei einigen meiner Kakteenkollegen.
Solche über mehrere Zentimeter langen Triebe müssen zurüchgeschnitten werden, um ein unnötiges Längenwachstum zu verhindern,
wenn nicht verkorken diese nicht an Licht gewöhnten Pflanzenteilen.
Mir ist auch aufgefallen, wenn Ableger (Kindel) über den Topfrand nach unten wachsen, und nicht das volle Licht erhalten, werden sie auch mehrere Zentimeter lang  und nicht so dick wie der Originaltrieb.
Da hilft nur eins, abschneiden und wegwerfen, denn sie werden nie die richtige Körperform erhalten.
In solchen Fällen ist es besser, kleine noch rundliche Kindel abzutrennen, manche besitzen sowieso schon Luftwurzeln und diese einzupflanzen.

Gruß Manfred
avatar
MaBo66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 122
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Sulcorebutien, Rebutien, Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Hängende Rebutia

Beitrag  OPUNTIO am So 07 Feb 2016, 10:52

Hallo Manfred
Wenn es so ist wie du sagst, dann müssten die Kindel, die sich bei mir an Kotschoubeys Ableger gebildet haben in einer '' normalen '' Form weiterwachsen.
Andersherum müssten sie in die Länge gehen.
Die Pflanze hat Platz, Luft und Sonne.
Also warten wir doch mal ab was bei diesem interessanten Thread herauskommt bevor wir das Messer schwingen und der Pflanze eine Form aufzwingen wollen, die sie unter Umständen gar nicht hat.

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1674
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulente, Lobivien Echinopsen

Nach oben Nach unten

Re: Hängende Rebutia

Beitrag  Kotschoubey am So 07 Feb 2016, 11:22

Ich kann nur nochmal zur Information auf diesen Link verweisen, da wird unten auf der Seite der hängende/kriechende Klon von v. aureiflora beschrieben: http://www.csssj.org/members_corner/Secure/Courier/cactus_courier20130106.html

Auch eine einfache google-Bildersuche zeigt zahlreiche elongierte Rebutia fabrisii v. aureiflora, bei Top-Züchtern unter Top-Haltungsbedingungen im Gewächshaus: https://www.google.de/search?q=rebutia+fabrisii+aureiflora&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiCgJnZtOXKAhUD3SwKHc7bAekQ_AUIBygB&biw=1680&bih=890

Ich lasse mir einfach die Freude an meiner kriechenden Rebutia nicht nehmen, wie langweilig, wenn sie wie die anderen kompakt wachsen würde Wink
avatar
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 616
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Hängende Rebutia

Beitrag  MaBo66 am Mo 08 Feb 2016, 12:44

Hallo Zusammen,
ich habe eine Sulcorebutia fabrisii J225 von H. Joschko.
Wie oben schon erwähnt hat dieser Klon länglichere Triebe als andere.
Hier Bilder meiner Pflanze von 2008, 2009, 2010 und 2014.
Übrigens überwintere ich meine Pflanzen mit einem Thermostat gesteuert (Einstellung -5°C) in einem selbstgebauten Tisch der im Winter mit Folie zugetackert wird.


Rebutia fabrisii J225  Aufnahme 2008
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Rebutia fabrisii J225  Aufnahme 2009
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Rebutia fabrisii J225  Aufnahme 2010
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Rebutia fabrisii J225  Aufnahme 2014
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Winterquatier aller meiner Rebutien
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von MaBo66 am Mo 08 Feb 2016, 22:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
MaBo66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 122
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Sulcorebutien, Rebutien, Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Hängende Rebutia

Beitrag  Kotschoubey am Mo 08 Feb 2016, 14:08

Das nenne ich mal naturnahe Kultur, sehr inspirierend! Meine stehen auch im Winterhalbjahr im Frühbeet, aber geschützt hinter Glas, da kann es an sonnigen Tagen schon mal wärmer werden. Werde die Jungs noch härter rannehmen Wink Aber witzig es ist schon, dass nur diese bei mir so elongiert wachsen...
avatar
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 616
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Re: Hängende Rebutia

Beitrag  Niki am Mo 08 Feb 2016, 14:29

Hallo zusammen.

Jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben. lol!

Ich habe ja die Ehre, einen Ableger großziehen zu dürfen.
Noch tut sich natürlich nichts. Werde aber auf alle Fälle berichten, wie sie bei mir wächst. Wink
avatar
Niki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 742

Nach oben Nach unten

Hängende Rebutia

Beitrag  MaBo66 am Do 11 Feb 2016, 18:23

Sorry, ich hatte mich verschrieben,
es sollte nicht Sulcorebutia sondern Rebutia fabrisii J225 heißen.
avatar
MaBo66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 122
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Sulcorebutien, Rebutien, Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Hängende Rebutia

Beitrag  OPUNTIO am Sa 02 Jul 2016, 18:54

Kleines Update.
Das Längenwachstum hält sich in Grenzen. Die Triebe werden eher dick-kugeliger. Und
es gibt jede Menge Kindel.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1674
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulente, Lobivien Echinopsen

Nach oben Nach unten

Re: Hängende Rebutia

Beitrag  Kotschoubey am So 03 Jul 2016, 09:09

Warte mal ab, das wird schon noch mit dem "Medusenhaupt" Wink Seltsam nur, dass Du keine einzige Blüte hattest, war ja schon ein paar Jahre alter Trieb. Meine waren in diesem Jahr voll mit den orangen Trompeten.

avatar
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 616
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Re: Hängende Rebutia

Beitrag  OPUNTIO am Fr 16 Sep 2016, 15:36

Kleines Update.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Immer noch kein Längenwachstum.

Seltsam. Was unterscheidet unsere Kulturbedingungen derart, das sich ein solcher Unterschied ergibt ?

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1674
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulente, Lobivien Echinopsen

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten