Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Dioscorea

Seite 67 von 72 Zurück  1 ... 35 ... 66, 67, 68 ... 72  Weiter

Nach unten

Dioscorea  - Seite 67 Empty Re: Dioscorea

Beitrag  Shamrock am So 27 Sep 2020, 23:55

Schade, schade! Sad

Aber um mal wieder etwas positive Vibrations in diesen Thread zu bringen - bei der Dioscorea sylvatica finde ich es schon sehr erstaunlich, wie so eine kleine Kugel soviel Wurzeln machen kann:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22164
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Dioscorea  - Seite 67 Empty Re: Dioscorea

Beitrag  Quastenflosser am Mi 30 Sep 2020, 16:40

Mein Beileid an Henning, das ist wirklicht traurig.

Meine zweitgrößte Pflanze könnte so etwas eventuell auch haben. Nachdem tagelang der Caudex an manchen Stellen dunkelfeucht blieb wie Löschpapier, habe ich sie mal abgetastet. Es fühlt sich an, als ob die obere Schicht dort nicht richtig fest mit dem Gewebe darunter verbunden ist. Ich kann nicht sagen, ob ich sie vielleicht schon so bekommen habe - gewässert hatte ich bei der sommerlichen Hitze zweimal die Woche, was mir eigentlich nicht zu viel erschien. Sie steht in reinem Vulkatec.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nachdem das auch durch deutlich weniger Gießen nicht wirklich besser wurde (ich kann sie ja nicht verdursten lassen), habe ich sie trotz aktiver Wachstumsperiode umgetopft. Raus aus der engen Plastikschale, rein in eine große Tonschale, sodass ich weiter weg vom Caudex gießen kann. Zusätzlich so viel wie möglich Substrat entfernt (der Caudex war ca. 1 cm eingegraben). Jetzt sieht es zumindest trocken aus.

Auch bei den anderen Knollen habe ich so viel Substrat entfernt, dass sie nur noch ganz flach aufliegen. Ich lerne. Hoffentlich noch rechtzeitig - wirklich gemein, wenn es von unten rottet, was will man da machen.

Für die positiven Vibes: das sind wirklich erstaunliche Wurzeln von der Syslvatica, Matthias!

Die vor vier Wochen eingetroffene 17cm-Knolle, die mit abgebrochener Ranke und trockenen Wurzeln kam, scheint sich auch gut eingelebt zu haben. Sie treibt meterlang ihre neue dünne Ranke aus und macht einen zufriedenen Eindruck.
Quastenflosser
Quastenflosser
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 46
Lieblings-Gattungen : Kaktanten

Nach oben Nach unten

Dioscorea  - Seite 67 Empty Re: Dioscorea

Beitrag  Henning am Mi 30 Sep 2020, 20:04

Toi toi toi!
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2738
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Dioscorea  - Seite 67 Empty Re: Dioscorea

Beitrag  Shamrock am Mi 30 Sep 2020, 23:36

Abwarten... Vielleicht hat sich ja auch nur die Caudex-Rinde mit der Feuchtigkeit vollgesogen... Ich drück die Daumen!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22164
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Dioscorea  - Seite 67 Empty Dioscorea

Beitrag  Richard am So 04 Okt 2020, 08:47

Hallo Henning

Es tut mir leid um Deine Dioscorea. So etwas ist immer ärgerlich. Eine Ursachenforschung bringt meistens nichts.
Ein Haltungsfehler war es bestimmt nicht. Jedenfalls kein Fehler den Deine Pflanze nicht hätte ausbügeln können.
Schließlich hast Du ja Erfahrung mit mehreren Dioscorea, und das schon seit Jahren.
Es sieht nach zu viel Wasser aus, aber das glaube ich nicht. Meine Dioscorea steht in einem Lechuza- Behälter
und den fülle ich immer (im Sommer) bis zur Maximalanzeige mit Wasser auf. Der Wasserbehälter ist voller Wurzeln
und wenn ich sprühe mache ich den Kaudex triefend nass.
In der Natur stehen die Dioscorea tage- oder wochenlang im Wasser und das bei niedrigen Temperaturen.

Gruß Richard
Richard
Richard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 120
Lieblings-Gattungen : alles mögliche, z.B. : Fero, Echinocactus, Echinopsis, Fockea, Cyphostemma, Pachypodium, Adenium, Plumeria, Yucca,

Nach oben Nach unten

Dioscorea  - Seite 67 Empty Re: Dioscorea

Beitrag  Pachanoi am So 04 Okt 2020, 20:31

Ich möchte hier meine Dioscorea vorstellen. Der Text ist etwas läääänger geworden, aber ihr könnt ja runterscrollen, wenn es zu lang ist.

Irgendwann hatte ich mal günstig einen Knubbel auf einer Kakteen- und Sukkulentenbörse gekauft. Ich hatte mich nicht groß informiert und ihn zu meiner großen Yucca elephantipes dazugepflanzt, von wo aus der Knubbel die Wand berankte, auf der ich mit Schnur mal einen fiktiven Börsenkurs, mal einen Baum gespannt hatte, den die Pflanze berankte. Manchmal bekam die Pflanze Läuse und und das Grün starb ab, oder das Grün starb einfach so ab, kam aber immer wieder. Ich hatte den Namen der Pflanze vergessen und wusste auch nicht, dass sie manchmal Ruhephasen hat. Bei meinem ersten Umzug verblieb die Yucca in der Wohnung, ich schnitt die Ranke ab und nahm den Knubbel mit einigen Wurzelansätzen in die nächste Wohnung mit. Dort lag sie in wochenlang trocken und ohne Substrat in einer Plastiktüte, als sie austrieb. Ich hatte kein Pflanzgefäß, keine Erde etc., deshalb lag sie noch eine Weile rum, der Trieb wurde länger. Schließlich bastelten ein Freund und ich aus einem Stück Holz ein Pflanzgefäß (unten geschlossen, Wasser kann nicht abfließen), ich pflanzte sie ein und machte ihr am Südfenster aus Wolle ein Spinnennetz, das sie fleißig berankte. Als ich nach ca. einem Jahr umzog, schnitt ich den Trieb wieder ab, stellte die Pflanze in der neuen Wohnung 4-5m weit weg vom dunklen Ostfenster und sie wuchs wieder. Diesmal leitete ich sie an einem Regal entlang zur Fensternähe hin und machte ihr mit Wolle eine Spirale, die sie seitdem fleißig berankt.

Nun hatte dieses Jahr eine Freundin Geburtstag, von der ich wusste, dass ihr meine Pflanze gefiel. Ich musste also den Namen rausfinden. Wie es mir gelang, ist eine zu lange Geschichte für diesen Post (jedenfalls Danke an den Bot. Garten Berlin). Ich lernte 1. dass es anscheinend eine Dioscorea elephantipes ist, sie 2. eine recht teure Pflanze ist und 3. sie eigentlich schon längst hätte tot sein müssen (Staunässe, Lichtmangel, Blumenerde). Seitdem habe ich auch Angst, dass sie mir verreckt.

Das Positive: Ich konnte der Freundin mit einer gekauften D. elephantipes glücklich machen und ich war angefixt, bestellte mir Samen, die jetzt unter Kunstlicht austreiben und mir Freude machen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Pachanoi
Pachanoi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : Trichocereus, Dioscorea

Nach oben Nach unten

Dioscorea  - Seite 67 Empty Re: Dioscorea

Beitrag  obesum am So 04 Okt 2020, 20:58

Tolle Pflanze!
obesum
obesum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 38
Lieblings-Gattungen : Adenium obesum, frostharte Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Dioscorea  - Seite 67 Empty Re: Dioscorea

Beitrag  Shamrock am So 04 Okt 2020, 21:41

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!

Hab jetzt schmunzelnd deine Geschichte dazu gelesen. Ich glaub um deine Dioscorea musst du dir keine Sorgen machen, die ist mittlerweile gut abgehärtet. Very Happy Das Einzige was dir jetzt bei artgerechter Kultur passieren kann ist, dass sie vor Vergnügen auch noch anfängt zu blühen.
Das Foto mit dem roten Wollfaden an der Wand find ich überragend! Very Happy

Meine ist übrigens sehr klassisch konservativ: Im Sommer wird geschlafen, im Herbst kommt der Austrieb (mittlerweile ist er auf rund vier cm angewachsen) und im Frühling mit den ersten warmen, sonnigen Tagen werden die Blätter zuverlässig gelb.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22164
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Dioscorea  - Seite 67 Empty Re: Dioscorea

Beitrag  Henning am Mo 05 Okt 2020, 16:16

Das Männchen blüht mit wirklich zahlreichen Blütenrispen, aber ohne Weibchen weit und breit ist das alles vergebene Liebesmüh😥

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2738
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Dioscorea  - Seite 67 Empty Re: Dioscorea

Beitrag  Trude am Mo 05 Okt 2020, 18:54

Hallo Pachanoi, eine robuste Pflanze besitzt du Cool Echt klasse wie lange sie dich schon begleitet trotz teilweise widriger Bedingungen Wink
Toll wäre wenn du deine Sämlinge auch noch im Dioscorea Aussaat Thread zeigen würdest.  *Foto*

Henning, hast du nicht noch ein Dioscorea-Neutrum bei dir wohnen? Schupps das mal an und mache auf den einsamen Herren aufmerksam *liebguck*
Trude
Trude
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 254
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 67 von 72 Zurück  1 ... 35 ... 66, 67, 68 ... 72  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten