Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Echinopsis, die botanischen Arten...

+53
GoFuckYourselfWithACactus
Kaliumbromid
moerziWV
Lexi
WaizeBear
Gymnocalycium-Fan
Kaktusfreund81
larshermanns
Andreas75
Stekel
Schottekaktus
Krabbel
Tarias
thommy
chrisg
OPUNTIO
Epi-Anzucht-Fan
Poco
Klaus aus Leingarten
plantsman
sensei66
Ron LL
william-sii
Fupsey
Grünling
Palmbach
Matches
JE
romily
Kaktusernst
Dietmar
nobby
Timm Willem
gerwag
J-K
kaktussnake
Rebutzki
Pitahaya
Sabine1109
komtom
Hansi (†)
1965mick
papamatzi
Spickerer
TobyasQ
Kurt Bickel
Soulfire
Wolfgang
Wüstenwolli
Stachelkumpel
Tim
Cristatahunter
Canelle
57 verfasser

Seite 5 von 26 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 15 ... 26  Weiter

Nach unten

Echinopsis, die botanischen Arten... - Seite 5 Empty Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  kaktussnake So 26 Aug 2018, 14:49

habe diese pflanze als e. dehrenbergii erhalten - sehr kleine pflanze mit relativ kleinen blüten - schaut aus wie eine geschrumpfte form von eyriesii, die blüten sind ca 10 - 12cm lang
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


den hab ich als e. callichroma erhalten - gibts den überhaupt? - wird wohl eher leucantha sein?!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
kaktussnake
kaktussnake
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1881
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Echinopsis, die botanischen Arten... - Seite 5 Empty Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  Rebutzki So 26 Aug 2018, 16:55

Zur Ergänzung
Echinopsis ayopayana
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Auch hier wird es schon schwierig nach dem Aussehen der Rippen zu entscheiden.
Dafür haben wir aber den hängenden Griffel.
Als Beispiel für die Schwierigkeit der Zuordnung:
Lobivia ancistriphora
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Wer würde bei dieser Blüte auf Lobivia tippen ?
Leo
Rebutzki
Rebutzki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 403
Lieblings-Gattungen : Rebutia und Aylostera ( Mediolobivia )

Nach oben Nach unten

Echinopsis, die botanischen Arten... - Seite 5 Empty Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  sensei66 So 26 Aug 2018, 19:37

Ich hab auch eine: Echinopsis rhodotricha subsp. chacoana
Aussaat 2010 mit Samen aus Paraguay (A. Arzberger) - nur geblüht hat sie bisher noch nicht Crying or Very sad

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1674

Nach oben Nach unten

Echinopsis, die botanischen Arten... - Seite 5 Empty Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  kaktussnake Mo 27 Aug 2018, 14:12

tolles teil - sie muss nur noch etwas wachsen!
kaktussnake
kaktussnake
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1881
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Echinopsis, die botanischen Arten... - Seite 5 Empty Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  Klaus aus Leingarten Di 01 Jan 2019, 08:01

Allen Freunden der Großgattung ECHINOPSIS
ein frohes, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr !

Dazu ein kleines Neujahrsgeschenk von mir :

ich habe die Großgattung ECHINOPSIS mit allen
zugeordneten Gattungen in alphabetischer Auflistung
und die einzelnen Spezien mit ihrer ehemaligen
GENUS-Bezeichnung gekennzeichnet

ENO = ECHINOPSIS
HEL = HELIANTHOCEREUS
HYR = HYMENOREBUTIA
LOB = LOBIVIA
PSL = PSEUDOLOBIVIA
SOE = SOEHRENSIA
TRI = TRICHOCEREUS    

Wer die Übersicht haben möchte melde sich bitte mit einer PN
bei mir und teilt mir seine private eMail-Adresse mit .
Ihr bekommt dann die vollständige Übersicht als eMail-Anhang
im PDF-Format von mir zugeschickt.
Natürlich unentgeltlich !

Liebe Grüße
Klaus aus Leingarten
Klaus aus Leingarten
Klaus aus Leingarten
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 179
Lieblings-Gattungen : Hybridzüchtung mit TRICHOCEREUS, ECHINOPSIS und SCHLUMBERGERA- außerdem FEROCACTUS,ECHINOCACTUS und MELOCACTUS

Nach oben Nach unten

Echinopsis, die botanischen Arten... - Seite 5 Empty Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  Cristatahunter Di 01 Jan 2019, 10:36

Klaus aus Leingarten schrieb:Allen Freunden der Großgattung ECHINOPSIS
ein frohes, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr !

Dazu ein kleines Neujahrsgeschenk von mir :

ich habe die Großgattung ECHINOPSIS mit allen
zugeordneten Gattungen in alphabetischer Auflistung
und die einzelnen Spezien mit ihrer ehemaligen
GENUS-Bezeichnung gekennzeichnet

ENO = ECHINOPSIS
HEL = HELIANTHOCEREUS
HYR = HYMENOREBUTIA
LOB = LOBIVIA
PSL = PSEUDOLOBIVIA
SOE = SOEHRENSIA
TRI = TRICHOCEREUS    

Wer die Übersicht haben möchte melde sich bitte mit einer PN
bei mir und teilt mir seine private eMail-Adresse mit .
Ihr bekommt dann die vollständige Übersicht als eMail-Anhang
im PDF-Format von mir zugeschickt.
Natürlich unentgeltlich !

Liebe Grüße
Klaus aus Leingarten

Wo hin würde dann der Chamaecereus gehören?
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20552
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Echinopsis, die botanischen Arten... - Seite 5 Empty Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  Klaus aus Leingarten Di 01 Jan 2019, 10:50

Laut dem Lexikon von Anderson (2005)
sind die drei Spezien von  CHAMAECEREUS auch zu
Echinopsis gestellt.

Danke für den Hinweis.

Es ist aber kein Problem, die Spezien noch in der Liste aufzunehmen :

Chamaecereus giganteus       = Echinopsis huascha
Chamaecereus grandiflorus    = Echinopsis huascha
Chamaecereus silvestrii         = Echinopsis chamaecereus

Wie gesagt, ist nicht von mir, ist von Anderson

Grüßle
Klaus aus Leingarten
Klaus aus Leingarten
Klaus aus Leingarten
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 179
Lieblings-Gattungen : Hybridzüchtung mit TRICHOCEREUS, ECHINOPSIS und SCHLUMBERGERA- außerdem FEROCACTUS,ECHINOCACTUS und MELOCACTUS

Nach oben Nach unten

Echinopsis, die botanischen Arten... - Seite 5 Empty Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  Cristatahunter Di 01 Jan 2019, 12:47

Und wenn du schon mal dabei bist ein drittel aller Südamerikanischen Gattungen zu zerlumpen. Acanthocalyzium, Weberbaurocereus, Oriocereus, Arquipa und Cleistocacteen sind doch alles überflüssige Gattungen.
Sie alle gehören nach Anderson in den Einflussbereich von Echinopsis.
Eigentlich ist ja jedes Mitglied des Tribus Trichocereae ein Echinopsis.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20552
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Echinopsis, die botanischen Arten... - Seite 5 Empty Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  Cristatahunter Di 01 Jan 2019, 13:40

Vielleicht sollte man sich den Standpunkt von Edward Fredrick Anderson aus einer anderen Perspektive betrachten.
Denn das grosse Kakteen-Lexikon dessen Titel eigentlich irreführend ist und von Urs Eggli frei interpretiert wurde. Es müsste eigentlich heissen: Die Kakteenfamilie. Doch ein solches Buch mit diesem Namen würde sich vermutlich nicht so gut verkaufen.
Andersons Buch, The Cactus Family erschien in seinem Todesjahr 2001 und wurde 2005 von Urs Eggli überarbeitet und ins Deutsche übersetzt. Leider hat die Übersetzung darunter gelitten. So wurde aus The Cactus Family das grosse Kakteen-Lexikon.

Im Vorwort schreibt Herr Anderson was er mit seinem Buch: The Cactus Family bezwecken wollte. Er wollte den Lesenden nahe bringen wie die Gattungen untereinander verwandt sind.
O-Text ich zittiere. Der Umfang der zugänglichen Informationen und die Komplexität vieler Verwandtschaftsbeziehungen bei den Kakteen machen es für eine Einzelperson fast unmöglich, eine aussagekräftige Klassivikation der Familie zu entwickeln.

Herr Anderson wollt dem Kakteenfreund nur erklären welche Gattungen untereinander verwandt sind.
Da Herr Anderson nie die Gelegenheit hatte, zu dem Buch von Urs Eggli Stellung zu nehmen, kann davon ausgegangen werden das er dieses Buch in dieser Art vermutlich nicht beführwortet hätte.
Die Erkennung der Verwandtschaft sollte auch helfen die Familie der Kakteen besser zu verstehen und zu schützen.

Ich selber besitze das Buch auch und es leistet mir viele Dienste als Nachschlagewerk auch der Synonyme und der Entdeckungsgeschichten der Kakteenarten. Aber es käme mir nie in den Sinn anhand dieses Buchs eine Lobivia oder Chamaecereus als Echinopsis zu bezeichnen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20552
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Echinopsis, die botanischen Arten... - Seite 5 Empty Re: Echinopsis, die botanischen Arten...

Beitrag  Kaktusfreund81 Di 01 Jan 2019, 14:16

Hallo Stefan,

ich kann dich schon verstehen. Mir würde es auch ein Dorn im Auge sein Lobivien, Trichocereen und Chamaecereen zu Echinopsis zu "lumpen". Leider ist dieses Lumping der kleineren fein differenzierten Gattungen zu größeren Gruppen bereits voll im Gange. Backeberg hat die Familie der Cactaceae in 233 Kleingattungen aufgeteilt, Anderson hat dieses System auf läppische 125 zusammengezogen.

Beides sind für mich Extrema, am Ende ist die Meinung der Kakteenfreunde die Wichtigste, die tagtäglich mit den botanischen Namen im Alltag konfrontiert werden. Je nachdem welcher Name am häufigsten verwendet wird, entscheidet darüber, ob sich der Name in der Nomenklatur etabliert. Ich denke, nur weil Anderson den Chamaecereus zu Echinopsis stellt, werden die meisten Sammler weiterhin den Gattungsnamen Chamaecereus beibehalten und sich nicht von manchen wirren Kontraktionen zu Großgattungen beeinflussen lassen.

Anderson und Backeberg sind nur Systematiker. Es ist eine riesen Aufgabe, die große Familie der Cactaceae in ein System zu bringen. Das dieses System teils subjektiv ist, lässt sich nicht vermeiden. Klaus orientiert sich an den Expertenmeinungen. Und da er sich entscheiden muss, nach welcher Systematik er geht, sollte man ihn nicht noch zusätzlich durcheinander bringen. Selbstverständlich werden einige, die Klaus Systematik zugeschickt bekommen, damit nicht zufrieden sein und sich an einigen Stellen etwas gekränkt fühlen, weil der noch so geliebte Chamaecereus nun plötzlich zu Echinopsis "gelumpt" wird.

Schlussendlich ist es wieder Klaus Entscheidnung, ob er einige Gattungen entgegen Andersons Vorstellungen ausgliedert und somit einigen Kakteenfreunden entgegen kommt. Das erfordert allerdings viel Auskunftarbeit und ständiges Nachfragen in diversen Expertenkreisen.

So eine Systematik-Übersicht kann Diskussionen auslösen.
Darüber habe ich Klaus auch schon persönlich informiert und das ist ihm sicherlich bewusst. Jedoch ist er der Experte fürs Erstellen solcher Übersichten und nicht der Experte für Kakteen. Er nutzt nur die Hilfe einiger Experten und stellt dessen taxonomische Meinung dar. Nimm's nicht so böse mit ihm, Stefan - nimm's lieber böse mit dem Anderson. Immerhin ist sein Werk heutzutage sehr gefragt und eines der meistgenutzten Kakteenbücher. Seien wir besser froh darüber, dass sich einige an die Sisyphusarbeit machen aus den immer weiter auseinander gehenden Taxonomen-Meinungen einen sinnvollen Konsens zu ziehen. Dafür verdient Klaus meinen größten Respekt!

_________________
Beste Grüße
Sami


https://www.notocactus.eu/
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2109
Lieblings-Gattungen : Notokakteen, Gymnocalycien & andere Südamerikaner / Hybriden von Echinopsis, Trichocereus, Lobivia, Hildewintera & Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 26 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 15 ... 26  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten