Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Charlottes Aussaat November 2020

+15
Nimrod
Trude
Astrophytum
Henning
Kaktusfreund81
Christoph
July
Denmoza
Lia65
Parkbank
Matches
FEANOR
Cactusfred
Krabbel
RalfS
19 verfasser

Seite 5 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Charlottes Aussaat November 2020 - Seite 5 Empty Re: Charlottes Aussaat November 2020

Beitrag  Christoph Fr 19 Feb 2021, 16:40

Da hast du recht Charlotte, wegschmeissen tu ich sie auf keine Fälle vielleicht schlafen sie ja nur länger, bin schon gespannt auf deine nächsten Updates Smile

Lg,
Christoph
Christoph
Christoph
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 96
Lieblings-Gattungen : Euphorbia

Nach oben Nach unten

Charlottes Aussaat November 2020 - Seite 5 Empty Re: Charlottes Aussaat November 2020

Beitrag  CharlotteKL Fr 12 März 2021, 18:53

Mal wieder ein kleines Update von mir: Bahnbrechend neues zu sehen gibt es nicht, außer meine kleinen Faucaria tuberculosa aus der Aussaat vom 17. Januar, die richtig schön wachsen. Gerade bilden sie ihr zweites richtiges Blattpaar.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Leider sind ausgerechnet 6 so dicht aneinanderliegende Samen gekeimt, sodass die Pflänzchen sich mit ihren Blättern demnächst schon ordentlich in die Queere kommen dürften. Mal sehen, was ich dann mache -- zum Pikieren sind sie ja eigentlich noch zu klein?

Ansonsten habe ich gestern einen neuen Versuch mit Hylocereus (undatus?) aus einer selbstgekauften Drachenfrucht gestartet, nachdem der erste einfach überhaupt nichts geworden ist. (Weggeschmissen habe ich ihn allerdings noch nicht.) Dieses Mal sind es 200 Samen anstatt der ca. 10, die ich beim ersten Mal bekommen hatte, das sollte die Chancen also eigentlich erhöhen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wohl weggeschmissen habe ich meine komplett gescheiterten Töpfchen von Echinocereus reichenbachii und Ferocactus wislizenii ssp. herrerae, bei denen nichts gekeimt war außer inzwischen Algen und etwas Schimmel (trotz Chinosol) -- da muss ich auch einfach noch mal einen neuen Versuch machen.

Von meiner allerersten Aussaat im November habe ich einige Sämlinge zusammengeführt: Von G. anisitsii, G. riojense und G. stellatum gab es jeweils nur einen Sämling, also sind jetzt alle zusammen in einem Topf. Ich brauche die Töpfe für die nächste Aussaat; dann geht es an meine diesjährige Bestellung von der DKG-Samenverteilung und ein paar Samen, die ich hier sonst so rumliegen habe.
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1437
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Charlottes Aussaat November 2020 - Seite 5 Empty Re: Charlottes Aussaat November 2020

Beitrag  Gast Fr 12 März 2021, 22:11

CharlotteKL schrieb:Mal sehen, was ich dann mache -- zum Pikieren sind sie ja eigentlich noch zu klein?
Du kannst ja versuchen nur zwei oder drei rauszufriemeln - dann minimierst du das Risiko etwas und zumindest die Zurückgebliebenen können halbwegs ungestört weiterwachsen.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Charlottes Aussaat November 2020 - Seite 5 Empty Re: Charlottes Aussaat November 2020

Beitrag  Kaktusfreund81 Fr 12 März 2021, 22:45

Wobei so ein Faucaria-Grüppchen durchaus seinen Reiz hätte... Wink

Also ich würd' sie zusammen lassen, pikieren in dem zarten Alter wäre mir zu riskant.

_________________
Beste Grüße
Sami


https://www.notocactus.eu/
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2186
Lieblings-Gattungen : Notokakteen, Gymnocalycien & andere Südamerikaner / Hybriden von Echinopsis, Trichocereus, Lobivia, Hildewintera & Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Charlottes Aussaat November 2020 - Seite 5 Empty Re: Charlottes Aussaat November 2020

Beitrag  CharlotteKL So 14 März 2021, 21:26

Erst mal lass ich die Faucarien wohl so. Wenn dann sehr ernsthaft gedrängelt wird, versuche ich vielleicht, eine rauszunehmen.

Mein zweiter Versuch Hylocereus zeigt heute schon erste Anzeichen einer Keimung. Mal gucken, ob's klappt.
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1437
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Charlottes Aussaat November 2020 - Seite 5 Empty Re: Charlottes Aussaat November 2020

Beitrag  CharlotteKL Mo 22 März 2021, 11:03

Falls hier ein paar Leute mit Ariocarpen-Aussaat-Erfahrung mitlesen, wäre ich für euren Eindruck dankbar: Das hier sind meine etwa 4 Monate alten Sämlinge von A. bravoanus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(Nicht vom spiegelverkehrten Lineal irritieren lassen.)

Wie man sehen kann, sind sie 2-3mm groß. Allerdings sind sie (zumindest oberirdisch) in den letzten zwei Monaten gefühlt überhaupt nicht gewachsen. Nun weiß ich ja, dass Arios sehr langsam wachsen, aber vorher hat man schon die Veränderung gesehen. Kann es sein, dass sie gerade einfach nur ihre Rübenwurzel ausbilden? Wird das Wachstum in diesem Alter einfach so langsam?
Oder geht es ihnen nicht gut?

Im Topf sind leichte Salzablagerungen zu sehen -- die sind wohl aus dem Leitungswasser, mit dem ich gieße, obwohl ich natürlich ausschließlich gefiltertes Wasser verwende!

Ich habe den Topf gerade mal wieder auf die Heizmatte gestellt, weil ich dachte, sie haben es vielleicht von unten doch gern etwas wärmer (als die ~22 Grad, die es bei mir im Wohnzimmer hat).

Diese Woche will ich weitere Ariocarpen aussäen, vielleicht kann ich vorher noch was lernen...
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1437
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Charlottes Aussaat November 2020 - Seite 5 Empty Re: Charlottes Aussaat November 2020

Beitrag  Henning Mo 22 März 2021, 11:45

Moin Charlotte,
Deine kleine Faucariengruppe ist tatsächlich erst 2 Monate alt? Die wirken ja riesig!
Sind sie einem Obelix gleich in den Zaubertrunk gefallen?
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5146
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Charlottes Aussaat November 2020 - Seite 5 Empty Re: Charlottes Aussaat November 2020

Beitrag  CharlotteKL Mo 22 März 2021, 12:25

Genau, die sind aus meiner Aussaat from 17.01.21. Hier noch mal ein aktuelles Foto von heute mit Lineal:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich freue mich richtig, dass die in meinen Augen so schön wachsen, aber da das meine allererste Aussaat von Faucarien ist, habe ich überhaupt keinen Vergleich.
Ich hatte ~30 gesät, 6 sind gekeimt.

Ich habe auch noch ein paar Samen. Diese Woche mache ich noch eine Aussaat, da sind die dann auch wieder dabei. Mal sehen, wie gut die Keimquote dieses Mal ist.

Die Mutterpflanze ist eine alte Faucaria tuberculosa mit inzwischen ziemlich langen kahlen Stämmen (finde ich durchaus attraktiv, aber ich weiß auch, dass die Blätter dadurch mit der Zeit immer weniger Nährstoffe bekommen) -- da habe ich gerade zwei Stecklinge gemacht, um die wieder zu verjüngen. Mal sehen, ob die Wurzeln bilden...
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1437
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Charlottes Aussaat November 2020 - Seite 5 Empty Re: Charlottes Aussaat November 2020

Beitrag  Astrophytum Mo 22 März 2021, 13:37

Ich kann nichts negatives an deiner ariocarpus Aussaht erkennen. Wie du schon geschrieben hast wachsen sie langsam. Versuche nicht sie zu treiben lass sie mal austrocknen. Dünger in der richtigen dosierung darf natürlich nicht fehlen.
Wenn sie schneller wachsen sollen musst du pfropfen.
Viele Grüsse Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2327

Nach oben Nach unten

Charlottes Aussaat November 2020 - Seite 5 Empty Re: Charlottes Aussaat November 2020

Beitrag  CharlotteKL Mo 22 März 2021, 14:35

Danke, Heinz!

Ja, ich werde das Gießen jetzt mal etwas zurückfahren (i.e. den Topf auch mal länger trocken stehen lassen) und mich dann in Geduld üben, was das Wachstum angeht. Smile
Irgendwann probiere ich es vielleicht auch mal mit Propfen, aber jetzt versuche ich erst mal mit wurzelechter Zucht, da kann ja schon genug schiefgehen...
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1437
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten