Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Variegate Sämlinge

+28
Bernina
FEANOR
MeinKleinerGrünerKaktus
larshermanns
Torro
Schottekaktus
Orchidsorchid
papamatzi
Pondsnake
TIKA
Eriokaktus
Andreas75
jupp999
Antonia99
Totto
gerwag
AngP
Christiane
nikko
derbuhman
simon dach
Stachelsusi
Frühlingserwachen
rabauke
DanielDD
Nicki333
DieterR
Echinopsis
32 verfasser

Seite 5 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Variegate Sämlinge - Seite 5 Empty Re: Variegate Sämlinge

Beitrag  Totto Mo 11 Nov 2019, 22:00

Torro schrieb:Hallo Totto,

auf dem zweiten Bild der Kleine sieht vielversprechend aus. Den würde ich pfropfen.
Hier wird nix gepfropft, die kommen aus Sammen von meinen winterharten aus dem Kakteenbeet.
Wenn die ein bisschen größer sind dürfen sie wieder zu Mama und Papa. https://www.kakteenforum.com/t18459p90-kakteen-yucca-und-agaven-beet-anlegen
Totto
Totto
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 194

Nach oben Nach unten

Variegate Sämlinge - Seite 5 Empty Re: Variegate Sämlinge

Beitrag  Antonia99 Mo 23 März 2020, 22:02

Das hier ist ein Hybriden-Sämling, F.pottsi x rectispinus. Ich kann mich nicht mehr erinnern, woher der Samen stammte, aber vermutlich von der DKG.
Ehrlich gesagt, weiß ich auch nicht mehr, ab wann der sich so verfärbt hat,... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ist das nun eher eine Schädigung oder Varieganz...öh, Variegität, oder wie immer das Hauptwort heißt?
Antonia99
Antonia99
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1500

Nach oben Nach unten

Variegate Sämlinge - Seite 5 Empty Re: Variegate Sämlinge

Beitrag  Gast Mo 23 März 2020, 22:20

Variegat und in dem Fall auf jeden Fall auch zeitgleich Schädigung - nämlich eine Chlorophyllstörung, was bei Hybriden relativ häufig vorkommt. Auch wenn die Hybridisierung an sich funktioniert, passen die Gene halt doch nicht so ganz zusammen.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Variegate Sämlinge - Seite 5 Empty Re: Variegate Sämlinge

Beitrag  jupp999 Mo 23 März 2020, 22:21

Hallo Antonia,

ich würde das mal als Chlorophyll-Defekt bezeichnen.
Das kommt bei Hybriden (mehr oder weniger deutlich) häufiger vor.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Da war der Matthias jetzt eine Idee schneller als ich ...
--------------------------------------------------------------------------

Selbst in Naura ist so etwas - wenn auch nur sehr selten - zu finden.
Hier eine Hybride zwischen Feroc. tortulispinus und gracilis (bzw. umgekehrt):

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4499
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Variegate Sämlinge - Seite 5 Empty Re: Variegate Sämlinge

Beitrag  Torro Di 24 März 2020, 07:04

Hallo Antonia,

bei Ferocactus diguetii ist gewöhnlich ein Drittel der Sämlinge variegat.
Aber das rot ist schon selten bei Feros!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6036
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Variegate Sämlinge - Seite 5 Empty Re: Variegate Sämlinge

Beitrag  Andreas75 Di 24 März 2020, 14:54

Wau, geiles Teil, der rotbunte Fero Shocked !

Was die ganz weißen Keimlinge angeht: Das sind Albinos, komplett farblos, und somit leider des sicheren Todes, sowie die Reserven aufgebraucht sind. Und sonnig stellen kann man die auch nicht, falls eine Veredlung gelingt, weil die ja keinerlei Schutz gegen UV etc. haben.
Andreas75
Andreas75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 628
Lieblings-Gattungen : Nordamerikanische Winterharte sowie Variegate

Nach oben Nach unten

Variegate Sämlinge - Seite 5 Empty Re: Variegate Sämlinge

Beitrag  Eriokaktus Di 24 März 2020, 16:33

Der diguetti sieht super aus *daumen*
Bin am überlegen ob die beiden hier auch einen neuen Unterbau bekommen ...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Asterias variegat
Eriokaktus
Eriokaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 831

Nach oben Nach unten

Variegate Sämlinge - Seite 5 Empty Re: Variegate Sämlinge

Beitrag  Torro Di 24 März 2020, 19:16

Hallo Joachim,

speziell das rosa Teil sieht apart aus. Da würde ich nicht überlegen.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6036
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Variegate Sämlinge - Seite 5 Empty Re: Variegate Sämlinge

Beitrag  Eriokaktus Mi 25 März 2020, 13:31

Torro schrieb:
speziell das rosa Teil sieht apart aus. Da würde ich nicht überlegen.

Hallo Torro, der muss sich noch etwas gedulden..., treibe gerade Myrtillo an ....

Hier auch noch ein schöner mit Chlorophyll-Defekt, verliert auch im Winter seine Farbe nicht ...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eriokaktus
Eriokaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 831

Nach oben Nach unten

Variegate Sämlinge - Seite 5 Empty nervige Anfängerfragen

Beitrag  TIKA So 14 Jun 2020, 15:26

Hallo,

eigentlich habe ich mich ja hier angemeldet, weil Lithopse meine Leidenschaft sind. Nun muss ich beichten, dass ich und mein 8 jähriger Sohn neulich ein paar Kakteensamen ausgesät haben. Er will nämlich jetzt Kakteen als Hobby beginnen. Es war ein Kakteenmix wo ich auch nicht weiss, was da alles drin ist. Nun scheint einer der Sämlinge so schön pink auszusehen, dass mir spontan die Idee kam, mit dem mal einen Pfopfversuch zu starten. Ich kann mit dem Skalpell umgehen (bisher zwar nur am Menschen Very Happy ) und steril arbeiten krieg ich auch hin.... Nun meine Frage: lohnt es sich, mit diesem rosa Teilchen einen Pfropfversuch zu machen und was nehme ich als Unterlage???- Ich habe keine Kakteen zuhause- müsste mir dann einen kaufen gehen/bestellen. Und wann sollte man den pfropfen- kann ich noch vier Wochen warten oder muss man das direkt nach dem Schlüpfen machen oder wie oder was? Ich selbst bin ja kakteenmäßig relativ ahnungslos- aber für mein Kind wäre es das Highlight, wenn Mami ihm einen schönen bunten Kaktus bastelt (falls es funktioniert) , zumal er total auf diese bunten Pfropfungen steht (Kinder halt...) Danke schonmal für hilfreiche Tipps -es soll wie gesagt nur ein Versuch sein- ich habe nicht vor, hoch wissenschaftlich und in großem Stile mit dem Pfropfen zu beginnen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Grüße
Grit
avatar
TIKA
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 61
Lieblings-Gattungen : Lithops, Hoya

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten