Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echinocactus (Homalocephala) texensis

Seite 8 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Echinocactus (Homalocephala) texensis - Seite 8 Empty Re: Echinocactus (Homalocephala) texensis

Beitrag  Shamrock am Di 23 Jun 2020, 00:18

Msenilis schrieb:Aber lieber schlechter Geruch und dafür eine wunderschöne Blüte.
Das sind dann die Fledermausblüten der Säulen. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20808
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Echinocactus (Homalocephala) texensis - Seite 8 Empty Re: Echinocactus (Homalocephala) texensis

Beitrag  Perth am Di 23 Jun 2020, 05:23

Shamrock schrieb:Völlig überrascht hat mich ja die Tatsache, dass diese Blüten ziemlich heftig duften. Das kann man sogar draußen an der frischen Luft nicht "überriechen". Sehr edel sogar:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Super Aufnahmen Matthias 👍 und tolle Pflanze
Perth
Perth
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 695
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen, Mammillaria ...

Nach oben Nach unten

Echinocactus (Homalocephala) texensis - Seite 8 Empty Re: Echinocactus (Homalocephala) texensis

Beitrag  Shamrock am Di 23 Jun 2020, 09:35

Danke dir! Very Happy

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20808
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Echinocactus (Homalocephala) texensis - Seite 8 Empty Re: Echinocactus (Homalocephala) texensis

Beitrag  Shamrock am Fr 03 Jul 2020, 23:02

jupp999 schrieb: Aus Ermangelung einer zweiten, blühenden "Texensis", habe ich "links" mit einem dornenlosen Feroc. glaucescens und "rechts" (noch grün) mit einem Echinoc. horizontalonius bestäubt. Ob die Früchte Samen enthalten, wird sich zeigen. Und ob die dann auch keimfähig sind ... ?
Hatte während der Blüte dummerweise keinen parallel blühenden Fero zur Hand und mit meinem exotischen Pollenmix konnte oder wollte der Pferdeverstümmler nix anfangen. Gestern hab ich die Blütenreste unverrichteter Dinge entfernt. Schade, wäre ja zumindest ein optisches Vergnügen gewesen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20808
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Echinocactus (Homalocephala) texensis - Seite 8 Empty Echinocactus (Homalocephala) texensis

Beitrag  Matches am Di 07 Jul 2020, 10:50

meine texensis haben leider noch nicht geblüht.

Hier mein Größter - ich hatte schon gehofft, dass er in diesem Jahr sich mal mit Blüten schmückt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier mein Sorgenkind - er hat evtl. Wurzelprobleme, aber nicht direkt ersichtlich.
Habe ihn mal ein bisschen der vollen Sonne entrückt
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und heir meien Kinderstube - alles Pflanzen von Aussaat 2016
Echinocactus texensis SB 261 Carlsbad, NM
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Echinocactus texensis SB 1918 s Cuatrocienegas, Coah
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Echinocactus texensis SB1046 Tam; Calles
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3955
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Echinocactus (Homalocephala) texensis - Seite 8 Empty Re: Echinocactus (Homalocephala) texensis

Beitrag  kaktusgerd am Di 07 Jul 2020, 15:00

Wunderschöne Pflanzen Matthias. Dem "Sorgenkind" sieht man aber nichts an! Der scheint noch gut in Schuß zu sein.

Gruß
Gerd.
kaktusgerd
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1164
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Echinocactus (Homalocephala) texensis - Seite 8 Empty Re: Echinocactus (Homalocephala) texensis

Beitrag  Matches am Di 07 Jul 2020, 15:12

kaktusgerd schrieb:Wunderschöne Pflanzen Matthias. Dem "Sorgenkind" sieht man aber nichts an! Der scheint noch gut in Schuß zu sein.
Gruß Gerd.

Hallo Gerd,
ist das normal, dass er im sommer noch so knutzelig ist? Müsste der nicht ganz prall sein?
Naja, vielleicht überlegt es sich es nochmal.
Freundliche Grüße
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3955
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Echinocactus (Homalocephala) texensis - Seite 8 Empty Re: Echinocactus (Homalocephala) texensis

Beitrag  kaktusgerd am Di 07 Jul 2020, 15:42

Er könnte zwar etwas praller gefüllt sein, aber so wie er ausschaut scheint er mir in Ordnung zu sein. Einer von meinen ist auch nie so richtig "aufgepumpt, andere dagegen schon. Das mag an der jeweiligen Art auch liegen.

Gruß
Gerd
kaktusgerd
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1164
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Echinocactus (Homalocephala) texensis - Seite 8 Empty Re: Echinocactus (Homalocephala) texensis

Beitrag  Vollsonnig am Di 07 Jul 2020, 20:36

Hallo Matthias,
ja, schöne Pflanzen...besonders dein "Sorgenkind" hat eine tolle Bedornung.
Möglicherweise ist die starke Bedornung ein Indiz dafür, dass etwas aus dem Gleichgewicht geraten ist.
...ich meine wenn sich eine Pflanze das benötigte Wasser nicht nehmen kann (obwohl es da ist)
stimmt doch an der Wurzel was nicht. Wie steht es denn um den pH Wert? Ich meine der E. texensis
mag es eher bissl basisch. ? Vielleicht sind sie je nach Standort unterschiedlich sensiebel.

Ich habe beispielsweise bei meinen Lophos beobachtet dass sie bei zu viel Humus am Wurzelhals
schnell eine Infektion bekommen und faulen. Ändere ich das Substrat zu rein mineralisch mit Kalkanteil
dann erholt sich die Pflanze recht schell und von der Infektion ist bald nichts mehr zu sehen.
Leider hat´s einige Zeit und Pflanzen leben gedauert bis ich den Zusammenhang erkannt hab.

Alrik
Vollsonnig
Vollsonnig
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 697
Lieblings-Gattungen : Lophophora, Ariocarpus, Echino.horizont., Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Echinocactus (Homalocephala) texensis - Seite 8 Empty Re: Echinocactus (Homalocephala) texensis

Beitrag  Matches am Di 07 Jul 2020, 22:27

Hallo Alrik,
ich werde es wohl nochmal mit Umpflanzen probieren.
Und von mir aus kann ich auch gerne mal mein Substrat für die Astrophyten dazu verwenden.
Da habe ich ein wenig Kalk dabei und ein wenig Lehm.
Werde berichten ob ihm das gut tut.
Freundliche Grüße
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3955
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Seite 8 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten